Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Warum seid ihr Vegetarier?

Dieses Thema im Forum "Vegetarier-Forum" wurde erstellt von Nefretiri86, 15. Oktober 2014.

  1. Hedonnisma

    Hedonnisma Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    26.658
    Werbung:
    Komm! Ich lad dich auf ne Bratwurst ein!
    Vergiss es!

    Wieso? Bist du Vegetarier?
    Näää, ich bin kein Vegetarier,

    ich mag nur kein Fleisch.
    Das einzige, was
    ich
    noch weniger mag
    als Fleisch
    sind

    Vegeeetaaaaarier...
     
    Frl.Zizipe gefällt das.
  2. Afrodelic

    Afrodelic Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. August 2004
    Beiträge:
    2.233
    Wow. What up, doe? :D
     
  3. Hedonnisma

    Hedonnisma Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    26.658
    das war ein Zitat von Harry Rowohlt (oder von dem, wo ders her hatte)
     
    Frl.Zizipe gefällt das.
  4. NiciNici

    NiciNici Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. April 2019
    Beiträge:
    6
    Vegetarier seit dem 12. Lebensjahr ! Grund : ich habe Tiere zu gern ich möchte nicht das etwas sterben muss das soviel liebe geben kann ! War die erste richtige Entscheidung in meinen Leben . Es ging so automatisch es war ein Sommertag im Garten meine Cousine und ich sprachen über die Schule da wurde ein schlachtfilm gezeigt ! Dann sagten wir : niewieder Fleisch ! Von da an keines mehr gegessen :) bin aber echt froh das die Zeiten vorbei sind als man abnormal bezeichnet wurde .
     
    dulcina, **Mina**, Daly und 3 anderen gefällt das.
  5. Verena123456

    Verena123456 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Mai 2019
    Beiträge:
    936
    Vegetarierin zu 90 % eher. Ich esse ab und zu Fisch und selten Hühnchen. War aber noch nie ein großer Fleischesser. Ich gebe nichts um Fleisch. Und wenn Fleisch, dann bitte beim Metzger und nicht im Billig-Supermarkt.
     
  6. yzf-r125

    yzf-r125 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juli 2019
    Beiträge:
    16
    Werbung:
    Bei mir ähnlich wie bei Verena123456, vor faschiertem z.B. grauste es mir seit ich denken kann. Das typische Wiener Schnitzel wollte mir pratout nicht schmecken (egal ob Rind oder Schwein). Beim schweinsbraten grauste es mir von dem Fettrand (?) unter der Kruste. Fisch und Huhn gingen allerdings immer, wurde aber von selbst immer weniger.
    Mittlerweile ist es überwiegend nur vergetarisch, 1-3 mal im Jahr Fisch und Huhn. Zu Weihnachten machen meine Eltern immer Fisch und wenn ich in der Steiermakr urlauben darf freue ich mich immer wieder auf einen steirsichen Backhenderlsalat.
    Wenn ich für meine Hunde frisches Fleisch kaufe beziehe ich das auch vom Metzger und nicht aus dem Supermarkt, meine Eltern kaufen auch nur direkt beim Fleischhacker (wie der Metzger hierzulande heißt)
     
    dulcina und **Mina** gefällt das.
  7. **Mina**

    **Mina** Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2018
    Beiträge:
    874
    Das finde ich auch einen tollen Schritt in die tierfreundlichere Richtung! (Auch für den Hund ;) ).
     
  8. Bartholomea

    Bartholomea Guest

    Ich bin seit fast 4 Jahren Vegetarierin, weil ich davor bereits wenig Fleisch und Wurst gegessen habe. Da war es nur ein kurzer Schritt für eine Ernährungsumstellung. Bei mir gab es keinen gruseligen Schlachterfilm. Mir ist durchaus bewusst, wie Tier geschlachtet werden. Im Endeffekt bin ich Vegetarierin, weil ich es eben bin.
     
    dulcina gefällt das.
  9. casscia

    casscia Guest

    Ich hab mir noch nie viel aus Fleisch gemacht und schon als Kind lieber nur die Beilage gegessen..
    Richtig vegetarisch lebe ich aber erst seid letztem Jahr.. weil ich nicht möchte, dass für mich auch nur ein Tier sterben muss..
     
    dulcina und **Mina** gefällt das.
  10. dulcina

    dulcina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Dezember 2011
    Beiträge:
    678
    Werbung:
    Tja, warum bin ich Vegetarier...
    Ich denke es war ein schleichender Prozess. Anfangs meiner Wechseljahre mochte ich plötzlich kein rohes Fleisch, wie Schinken und Mett essen. Mit den Jahren uferte es auch auf Salami und gekochten Wurstvariationen aus.

    Nun gut ich begnügte mich derweil mit gekochtem Fleisch in allen Variationen - was sollte ich auch machen, die Familie war ja nicht vegetarisch programmiert - doch mit der Zeit empfand ich, das Schweinefleisch entsetzlich stank. Auch Rind, mit dem ich mich behalf, roch für mich plötzlich furchtbar nach Kuhstall.

    Milch und Käse jedoch war weiterhin super lecker für mich. Viele Milchalternativen versuchte ich bislang, doch keine kam der Kuhmilch nahe.

    Warum ich so seltsam ticke ist mir nicht bewusst, ich weiss nur eines - Fleisch vom Schwein, Rind und sonstigen Viechern, möchte ich nicht mehr essen. Auch wenn ein Tierwohlgütesiegel daraufklebt, oder sie aus ökoligisch nachhaltiger Zucht stammen - geschlachtet werden sie eh. Daran wird auch kein Label etwas ändern.
    Warum auch immer ich kein Fleisch mehr mag, ich empfinde meinen Weg richtig.
     
    casscia gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden