1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Vertrauen in eine Geistige Führung finden

Dieses Thema im Forum "Channeln" wurde erstellt von Neues Insekt, 18. Mai 2018.

  1. Simplicius

    Simplicius Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2018
    Beiträge:
    477
    Werbung:
    siehste jetzt haste auch gewertet! -grins

    Naja - wird schon so sein - letztendlich macht es wahrscheinlich die Mischung.
    Der brave Buddha hat das ja letztendlich auch kapieren müssen mit seinem "Weg der Mitte".
    Also mit anderen Worten, das seine Askese und die ganze Quälerei der er sich ausgesetzt hat alles für den äh "Eimer" waren.
    Ich ärgere mich wie über meine Schubladen, wie sich wohl jeder Andere über die Seinen ärgert.
    Ich versuch immer möglichst objektiv zu sein.

    Aber OK ich geb zu, ich steh nicht so auf Asiaten kenn die zu gut. Die hassen jeden Weissen, naja eigentlich hassen die alle Nichtchinesen. Für einen Empathen ist der Aufenthalt im Land der Mitte ziemlich belastend.
    Was nebenbei erwähnt sogar stimmt. Würden wir die Weltkarte richtig darstellen ist China wirklich in der Mitte der Weltkarte.
    Aber wie auch immer, ich wüsste jetzt echt nicht was sich durch die asiatischen Kultur sprich Philosophie für Verbesserungen in der europäischen Denke ergeben hätten.
    Gibts da eventuell Beispiele für?
     
  2. kyolong

    kyolong Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Mai 2018
    Beiträge:
    929
    Logisch. Wenn wir einen Kontext erschaffen in dem wir Dinge gegenüberstellen dann müssen wir diese Dinge zuvor trennen. Und das tut man wenn man anschliessend Aspekte gewichten/werten möchte. Es kommt halt immer auf den Kontext an in dem man das tut.

    An deinem restlichen Post erkenne ich das da doch ein gerüttelt Maß an Wertung und sogar schon ein Stück von Verurteilung mitschwingt in dem was du sagst (auch wenn du es anders empfinden magst).
    @Neues Insekt sieht das wohl auch. Möglicherweise ist hier auch der Grund zu suchen für Missverständnisse und sprachliche Differenzen. Du stehst fest auf der Seite des westlichen Weges und das fühlt, riecht und schmeckt man. Dir als Empath dürfte das nachvollziehbar sein...

    Das Thema das du vorschlägst könnte interessant sein aber dürfte hier thematisch nicht passen. Eröffne doch einen neuen Thread dazu wenn du magst :)

    LG

    PS: Eine Verbesserung fällt mir aber auf jeden Fall ein: Long, der Chinesische Drache :)
     
  3. Simplicius

    Simplicius Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2018
    Beiträge:
    477
    @kyolong - Long, der Chinesische Drache!

    Jetzt hauste mich bereits zum zweiten Mal aus den Socken. Warst du damals bei uns im irc-chat von "New Hope"?
    Der chinesiche Drache war da monatelang eines der Gesprächstoffe.
    Der gute Long ist nirgendwo richtig einzuordenen. In den Mythen, Sagen und Legenden aller Völker tauchen die Drachen, Engel , Teufel, Dämonen oder wie immer sie bezeichnen mag immer in der Beschreibung als Wesen mit 6 Gliedern auf und überregional gesehen immer mit der gleichen Ausstattung an Bewaffnung oder gleichen Fähigkeiten.
    also mit besagtem zusätzlichen Giederpaar, den Flügeln und dann eben mit Feuerschwerten, Lichtblitzen, Feuer spuckend. usw. Mit den 6 Gliedmassen gehören sie eindeutig nicht der irdischen Fauna an und ausschliesslich der chinesische Drache fällt komplett aus dem Rahmen.
    Ausserdem treten die 6gliedler zumeist als eine Art Hilfssherriffs und Dienstlackel irgendwelcher Götter in Erscheinung.
    Long fällt auch da komplett aus dem Rahmen, wird mehr als so eine Art Lindwurm dargestellt und scheint vollkommen eigenständig zu agieren. Schon allein die Bezeichnung Lindwurm verrät allerdings,dass er auch in anderen Kulturen als der chinesischen durchaus bekannt war. In der germanischen Mythologie versucht Thor, den die Welt umschlingende Schlange(Wurm) anzuheben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Mai 2018
  4. kyolong

    kyolong Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Mai 2018
    Beiträge:
    929
    Das ist meine Spezialität. Und auch dieses Thema ist sehr interessant (ich hab beim letzten mal die Zeugen Jehovas bei ihrem monatlichen Besuch mit Betrachtungen über die Natur des Seraphines sehr verstört) aber es gehört halt einfach in ein eigenes Thema (etwa "Mythologie"). Die Mods hier ziehen ziemlich schnell und sie hauen dann nicht nur mit Socken :)

    LG
     
  5. kyolong

    kyolong Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Mai 2018
    Beiträge:
    929
    ...und äh nein. kyolong war noch niemals zuvor auf diesem Forum und kyolong war auch noch nie auf einem wie auch immer geearteten New Hope chat. Warum auch?
     
  6. ChineseGong

    ChineseGong Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Mai 2018
    Beiträge:
    21
    Werbung:
    ich hab auch ein eigenartiges? Problem mit einer solchen "geistigen Führung": Denn ich erhalte ebenfalls seit Jahren verschiedene Botschaften, die jedoch am Ende völlig nutzlos sind, da unvollständig bzw. immer (zu 100%) die alles entscheidenden Informationen fehlen, auch wenn die Bruchstücke, die durchsickern durchaus korrekt sind...

    Es ist als würde dich regelmäßig eine Person anrufen um dir was "Wichtiges" mitzuteilen aber dann jedes mal absichtlich? mitten im Satz auflegen mit dem Wissen, dass du dir die restlichen Puzzleteile nicht rechtzeitig zusammenreimen kannst!

    Auch bekomme ich recht oft vermeintliche Informationen über Hätte und Wäre Umstände, die jedoch minimum genauso belanglos sind, da für deren Relevanz bereits Veränderungen in der Vergangenheit durchgeführt werden müssten.

    Sinn ergibt das nicht wirklich...?
     
  7. kyolong

    kyolong Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Mai 2018
    Beiträge:
    929
    Warum nicht? Vielleicht verstehst die Sprache einfach nicht?
     
  8. Uranie

    Uranie Guest

    Mit so jemandem würde ich nicht weiter "sprechen" wollen und auch beim nächsten Mal "nicht
    mehr dran gehen" - um beim Beispiel Telefon zu bleiben.

    Wie unten so oben - auch da oben gibt es nicht nur Gute - auch was Botschaften und Infor-
    mationen angeht.

    Bestehe darauf, dass die Nachrichten klar für dich rüberkommen - sonst macht es ja keinen
    Sinn. Mit einem echten realen "Aufleger mitten im Satz" würdest du dich in der Realität auch
    nicht lange abgeben und rumärgern. Ist ja auch vertane Zeit.
     
  9. KingOfLions

    KingOfLions Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2012
    Beiträge:
    7.996
    Ort:
    Wien
    Doch, es ergibt Sinn. Wenn Du deine ersten Erfahrungen mit solchen Duchsagen machst, die ja in der Feinwahrnehmung passieren, dann geht Du automatisch wieder ins Bewusstsein, möchtest sie verstehen. Und dadurch schneidest Du dich aber wieder von der Feinwahrnehmung ab. Das ist so, als würdest Du einem Gesprächspartner dauernd dreinreden bevor er seinen Satz zuende sagen konnte - und dann kriegst Du natürlich nur die Hälfte mit.
    Das ist einfach Übung, dass Du das besser beherrscht und zuerst zuhörst, und dann erst versuchst es zu verarbeiten.

    Schwieriger sind Dinge die als Gefühle daherkommen ... weil Du dir sobald Du damit auf Gedankenebene gehst nicht mehr sicher bist, ob der Auslöser wirklich ein Gefühl war oder nur ein Gedanke der ein Gefühl hervorgerufen hat.
     
    Inti, Nica1 und Almaz gefällt das.
  10. Nica1

    Nica1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Oktober 2013
    Beiträge:
    4.399
    Ort:
    Wald und Wiese
    Werbung:
    Das hat, denke ich, mit Sprache verstehen oder nicht verstehen nichts zu tun.. wenn einem "Jemand" "Etwas" "Geistige Führung" ... nenn es, wie Du willst, etwas mitteilen will, dann spielt die Sprache keine Rolle, weil Du ohnehin die Nachricht in Deinen Gedanken hörst / spürst / was auch immer .... da kriegt man für gewöhnlich keine whatsapp... oder sms...
     
    Inti gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden