1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung
  2. Information ausblenden

Psychiatrie - Schizophrene Psychose oder doch Hellhörig?

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von Heviya, 31. Mai 2016.

  1. Dirtsa

    Dirtsa Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. April 2009
    Beiträge:
    414
    Ort:
    Steiermark
    Werbung:
    @Waldkraut
    Finde das auch Schade zumal mich deine Meinung bzw. die Neuigkeit interessiert hätte.
     
  2. Waldkraut

    Waldkraut Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    3.607
    Ort:
    Wald
    :jump20:

    ;)

    https://www.hanf-magazin.com/medizin/cannabinoide/thc/thc-und-cbd-bei-psychischen-erkrankungen/

    Seit einigen Jahren wird durch Studien und Erfahrungsberichte immer deutlicher, dass sowohl THC als auch CBD nicht nur bei körperlichen, sondern auch bei verschiedenen psychiatrischen Erkrankungen gute Dienste leisten können. Das war vor 20 Jahren noch ein Tabuthema. Zum Teil können durch die Verwendung von Cannabisprodukten mehrere Symptome gleichzeitig behandelt werden, wie beispielsweise Depressionen, Ängste und Schlafstörungen. Hinsichtlich der Wahl der Konzentrationen von THC und CBD kann man sich an den Symptomen orientieren. So kann bei einer ADHS, bei der gleichzeitig auch starke Ängste oder Depressionen bestehen, eine Sorte ausgewählt werden, die sowohl THC als auch hohe CBD-Anteile besitzt. Oft kann erst durch ein längeres Ausprobieren die optimale Sorte bzw. das optimale Präparat ermittelt werden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. November 2018
    Siriuskind, Dirtsa und Montauk gefällt das.
  3. Dirtsa

    Dirtsa Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. April 2009
    Beiträge:
    414
    Ort:
    Steiermark
    Leider leiden wir in Österreich unter der Prohibition. Eine einfache Pflanze wird durch Pharmas so teuer, dass sich das keiner leisten kann, wenn er es selber zahlen muss. Es wäre nur ein passendes Körnchen in einen Blumentopf zu drücken und das wäre nicht der Aufwand. Leider wird man, wenn man das tu wie ein Verbrecher behandelt.
     
    Waldkraut gefällt das.
  4. starman

    starman Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2014
    Beiträge:
    4.179
    Ort:
    Solange man die Pflanze nicht blühen lässt gilt sie als Zierpflanze und ist legal (in Österreich), aber wehe wenn sie blüht......Pervers.
    LG
     
    Waldkraut gefällt das.
  5. Dirtsa

    Dirtsa Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. April 2009
    Beiträge:
    414
    Ort:
    Steiermark
    Werbung:
    Gehört das Blühen und Samen Werfen nicht zu Natur jeder Pflanze?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden