1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Channel- und Trance-Medium Edgar Cayce

Dieses Thema im Forum "Channeln" wurde erstellt von Tolkien, 6. Juli 2017.

  1. Tolkien

    Tolkien Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juli 2017
    Beiträge:
    1.073
    Ort:
    Mittelerde
    Werbung:
    Nun ich denke, dass die Tatsache, dass ich dies nicht kann, automatisch bedeutet, dass es nicht sein kann. Meine Frau hat Deinen Text jetzt auch gelesen und stimmt Dir zu. Für mich ist es hingegen im Moment noch ungreifbar.

    Aber Deine Beharrlichkeit, mit der Du Deine Sache auf dem Forum hier vertrittst, zeigt mir doch spürbar, dass eine besondere Kraft hinter Dir steht, die Dich unterstützt und/oder informiert.

    Mich würde hier noch interessieren, ob Du aus dieser Quelle auch Informationen über Atlantis geben kannst.

    LG
    Tolkien
     
  2. EngelChristian

    EngelChristian Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2016
    Beiträge:
    911
    Ort:
    Essen, NRW
    Was genau möchtest du über Atlantis wissen?
     
  3. Tolkien

    Tolkien Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juli 2017
    Beiträge:
    1.073
    Ort:
    Mittelerde
    Wie bereits beschrieben, bin ich ja Edgar Cayce-Fan. Seine Berichte in Trance über Atlantis haben mich fasziniert. Untergang in 3 Perioden, Auswanderung der dort lebenden Menschen nach Ägypten, Peru u.s.w.
    Es sollen Teile von Atlantis wieder auftauchen, bzw. schon aufgetaucht sein.
    Auch sollen enorme technische Möglichkeiten vorhanden gewesen sein.
    All diese Dinge interessieren mich.
     
  4. EngelChristian

    EngelChristian Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2016
    Beiträge:
    911
    Ort:
    Essen, NRW
    Atlantis gehörte zum Reich der Annunaki. Eine hochentwickelte Rasse mit hohen geistigen Fähigkeiten. Außerirdische, die sich angesiedelt hatten und sich als Götter bezeichneten. Sie brachten auch Technologie mit: Maschinen, Fahrzeuge und Elektronenstromversorgung (Kraftwerk). Auch Waffen. Sie machten ihre Gesetze bekannt und beobachteten die Menschen in ihrer Entwicklung. Es war ein reiches Land, aber auch hier gab es eine Infiltration, so dass die Menschen manipuliert und beeinflusst wurden. Die Herrscher erkannten Unzufriedenheit im Volk und entschlossen sich dazu, ihr Inselreich zu verlassen, um auf ihrer Raumbasis Rat zu suchen. Der Annunaki-Rat entschied, dass Atlas, Oberbefehlshaber der Atlantider, das Volk zufrieden stellen solle. Er entschied sich gemäß dem Willen des aufgehetzten Volkes, sein Herrschaftsgebiet auf dem Festland auszudehnen. Die Menschen hatten nur primitive Waffen; die Annunakikrieger verfügten über Handlaserwaffen. Sie dirigierten die Atlantiderarmee. Der Geheimdienst des Drakonischen Reiches sabotierte das Hauptkraftwerk auf der Hauptinsel Atlantis, so dass es zu einer gewaltigen Explosion kam, wodurch es zu Verschiebungen unterhalb der Hauptinsel kam, so dass sie versank. Es gab keine Überlebenden. Atlantider, die überlebten gab es nur an Land. Die überlebenden Annunaki zogen sich zurück in ihre Basis.
     
  5. Tolkien

    Tolkien Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juli 2017
    Beiträge:
    1.073
    Ort:
    Mittelerde
    Hört sich interessant an und wäre eine mögliche Erklärung, die sich auch in Teilen mit den Angaben von Cayce decken könnte. Cayce führt weiter aus, dass es danach noch eine zweite und dritte (endgültige) Zerstörung der Restinsel gab. Die Menschen sollen damals in das heutige Baskenland, nach Ägypten und nach Südamerika geflohen sein. Kannst Du dazu etwas sagen?
     
  6. EngelChristian

    EngelChristian Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2016
    Beiträge:
    911
    Ort:
    Essen, NRW
    Werbung:
    Sintflut, Explosion und Erdbeben gab es in Bezug auf Atlantiis. Durch den Sog beim Versinken des Reiches hatten auch Flüchtende zu Wasser kein Festland mehr erreichen können. Überlebende Soldaten zogen in verschiedene Richtungen auf der Suche nach einer neuen Heimat.
    Interessant ist, dass der Name Zeus zu einem Basiskommandanten gehörte. Kommandeur Zeus erfuhr über Agenten des Nachrichtendienstes, dass Agenten des drakonischen Geheimdienstes den Anschlag zu verantworten hatten. Dennoch kam es zu keinem Krieg; Mitglieder der amtierenden Friedenspartei auf Dracon verhandelten über eine friedliche Lösung. Der verheerende Anschlag war von Anhängern der Gegenpartei verübt worden. Eine Eroberung der Erde wäre nicht machbar gewesen in Anwesenheit der Annunaki, einer der mächtigsten universellen Rassen. Es war darauf spekuliert worden, dass sich die Annunakibasis ins All zurückziehen würde nach dem Verlust ihres Inselreiches.
     
    Tolkien gefällt das.
  7. Tolkien

    Tolkien Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juli 2017
    Beiträge:
    1.073
    Ort:
    Mittelerde
    Danke Dir@EngelChristian,

    kannst Du hierzu noch etwas in Erfahrung bringen?

    Würde mich sehr interessieren.
     
  8. EngelChristian

    EngelChristian Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2016
    Beiträge:
    911
    Ort:
    Essen, NRW
    Die Annunaki kamen erst nach der Sintflut nach Atlantis. Sie wollten eine Gesellschaft gründen, die ihnen folgsam ist. Präsent waren Annunaki bereits vorher auf der Erde. Auch andere außerirdische Rassen hatten nach der Sintflut Interesse an der Erde. So auch die mächtigen Drakoner. Diese Rasse ist überall gefürchtet, da sie Körperwandler sind. Es ist eine Kriegerrasse. Die Atlantider waren friedlich und dienten den "Göttern". Diese kontrollierten ihr Volk. Unbemerkt erfolgte eine Infiltration, die das Reich zerschlagen sollte. Die Annunakiführer von Atlantis dehnten ihr Reich aus. Die Eroberung Griechenlands scheiterte an der Gunst der Ratsmitglieder der Basis, die das Projekt einer langfristig folgsamen Gesellschaft beenden wollten. Die Werte der Annunaki waren teilweise in den Köpfen der Bewohner und Besatzer auf dem Festland und der Soldaten durch Habgier und Unwille gegenüber der Führung untergegangen. Die Atlantider wurden fallengelassen. Der Plan war aufgegangen: ein Abzug der Herrscher von Atlantis war erfolgt. Der Geheimdienst der Annunaki ließ die Sabotage zu. Die Auswirkungen erreichten auch das Festland. Die zurückgelassenen Atlantider verstreuten sich. Über Technologie verfügten sie nicht. Sie vermischten sich in den Gebieten, wo sie siedelten, mit den Stämmen. Sie flohen auch nach Ägypten, Spanien (wie es heute heißt) - in alle Himmelsrichtungen, sozusagen.
    Die Erde ist begehrt unter den Rassen.
     
    Tolkien und Urania02 gefällt das.
  9. Urania02

    Urania02 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2017
    Beiträge:
    4.948
    Ort:
    im Schilf am See
    Hallo EngelChristian, :)
    kannst du vllt hierzu kurz noch sagen wieso/warum ?
     
  10. EngelChristian

    EngelChristian Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2016
    Beiträge:
    911
    Ort:
    Essen, NRW
    Werbung:
    Es ist ein Planet, auf dem Rassen angesiedelt wurden. Es gab Vermischungen, und es gab eine Entwicklung der Rassen. Höher entwickelte Rassen haben diverse Absichten. Sie beobachten die Umwelt, die Wirtschaft, das allgemeine Leben und die politischen Entwicklungen. Es ist ein freier Planet, das heißt, dass er keiner anderen Spezies als der Erdrasse gehört. Von daher wacht die Sirianische Ratsgemeinschaft über dieses Sonnensystem, so dass eine Invasion verhindert werden soll im Fall von hohem militärischen Aufkommens. Leider wurden Mitgliederregierungen nicht unter Vertrag genommen, da diese es strikt ablehnten, Technologie für militärische Zwecke zur Verfügung zu stellen.
    Für Untersuchungen dürfen, laut Sirius, Menschen, Tiere und Pflanzen kurzzeitig von der Erde geholt werden. Ihr Gesetz verbietet es, ohne Einwilligung einer irdischen Regierung in das weltliche Geschehen einzugreifen.
    Es gibt Agenten, die versuchen, Kriege zu verhindern und eine Positiventwicklung herbeizuführen.
    Auch gibt es Rassen, die unterhalb der Erde angesiedelt sind. Es gibt Außerirdische, die unerkannt unter den Menschen leben.
     
    Tolkien und Urania02 gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen