1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Wünschen und bekommen, wie funktioniert es?

Dieses Thema im Forum "Energiearbeit" wurde erstellt von Goldtaler, 1. März 2017.

  1. Aquariusdame

    Aquariusdame Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Dezember 2008
    Beiträge:
    299
    Ort:
    Bayern
    Werbung:
    Was sagt Ihr zu den Bänden "Transsurfing" von Vadim Zeland?

    Würde mich sehr interessieren. Weichen die darin enthaltenen Ideen wirklich stark ab, von "the Secret & Co"?

    LG
    Aquariusdame
     
  2. allesistmöglich

    allesistmöglich Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2017
    Beiträge:
    2.088
    Ort:
    Ich bin in mir zuhause :-)
    @Aquariusdame

    Ich kenne nur The Secret und Esther und Jerry Hicks.

    Hättest Du Lust von "Transsurfing" zu berichten, vielleicht in kurzen Worten worum es darin geht oder zumindest welche Erfahrungen/Erfolge Du damit gemacht hast?

    Ich würde mich freuen.

    Lieben Gruß
     
  3. Aquariusdame

    Aquariusdame Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Dezember 2008
    Beiträge:
    299
    Ort:
    Bayern
    @allesistmöglich

    Ich habe mit dem Buch bisher keine Erfahrungen gemacht, habe aber von anderen erfahren, dass sich das Buch insofern von "the secret & co" unterscheidet, da es mehr in die Tiefe der Materie geht....
    Es fallen dabei Begrifflichkeiten wie "Pendel", "Lebenslinien", oder "Nivellierungskräfte", um einige zu erwähnen.

    Aber wie gesagt, ich spiele nur mit dem Gedanken, mir die ersten beiden Bände zu besorgen. Ich war neugierig, ob es sich nicht um Dinge handelt, die wir eh bereits wissen und ob es nicht nur Geldmacherei ist, solche Bücher an den Mann zu bringen.

    Ich frage mich oft, ob das Wünschen überhaupt sinnvoll/notwendig ist. Denn ein zufriedener Mensch muss sich ja eigentlich nichts wünschen, kommen doch die Wünsche von alleine in sein Leben... Deswegen ist er zufrieden und glücklich.

    LG
    Aquariusdame
     
    allesistmöglich gefällt das.
  4. Goldtaler

    Goldtaler Mitglied

    Registriert seit:
    25. April 2015
    Beiträge:
    62
    Naja, also ich hab mir schon auch total belangloses gewünscht. Z.B. dass der Tee von einer bestimmten Marke reduziert wird, das ist eingetreten und da kann man wohl kaum von das brauch ich unbedingt, deswegen kommt es zu mir sprechen...

    Das mit den unglaublichsten Wegen kenne ich auch.

    Inzwischen habe ich einige Bücher von Kevin Kunert/Neville Goddard gelesen und muss sagen, die ich sag mal Schlafmethode funktioniert. Sich am Abend etwas vorstellen, was man will, die Szene vor Augen haben, sich reinfühlen, dass im entspannten Zustand und solange bis man es glaubt. Eines ist sogar am nächsten Tag wahr geworden. Die anderen haben nie länger als 2 Wochen gebraucht! Werde das in jedem Fall weiter ausprobieren.

    Vadim Zeland kenne ich nicht. Von diesen Pendelzeug und alles halte ich persönlich nicht so viel (aber ich will damit niemanden kritisieren!) bin dafür nicht esoterisch genug veranlagt. Ich weiß z.B. von einer, die fragt sogar das Pendel, ob sie abends noch ausgehen soll, was soll das? Da macht man sich nur abhängig von.

    @Aquariusdame,

    du kannst das Buch ja in eine Buchhanndlung bestellen und dich dann dort reinlesen, bevor du es kaufst.

    Stell dir doch mal vor, du bist rundum wunschlus glücklich. Das ist man in einigen Momenten schon, aber nicht auf Dauer. Sonst wären wir denke ich schon am Ziel mit ewiger Liebe, Meisterschaft und wie die Leute das alle betiteln. Aber bis es soweit ist, haben wir halt noch Ziele usw und dafür brauchen wir Dinge, was uns zu den Wünschen führt. So denke ich jedenfalls, aber ich kann mich auch irren.

    Selbst, wenn nicht alle Wünsche in Erfüllung gehen, macht es Spaß, die Wunscherfüllungsbücher zu lesen und gibt einen auch irgendwie Hoffnung.

    lg Goldtaler
     
  5. Kajana

    Kajana Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juni 2014
    Beiträge:
    727
    Ort:
    Thüringen
    Nein ... das Universum ist Fülle und es steht dem Wünschen nichts entgegen!

    Es ist in Ordnung, in Wohlstand zu leben ... und wenn jemand nicht in Mangel denkt, sondern in Fülle,
    so wird er auch in Fülle leben.
     
    allesistmöglich gefällt das.
  6. Roti

    Roti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Januar 2010
    Beiträge:
    2.992
    Werbung:
    Aber nicht auf Kosten anderer, wie Ausbeutung und Zerstörung der Erde! Wie sagte Jesus, Ihr sollt nicht nach dem Irdischen trachten.
     
  7. Kajana

    Kajana Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juni 2014
    Beiträge:
    727
    Ort:
    Thüringen
    Du hast mich völlig falsch verstanden.

    Es geht hier nicht darum, sich auf die Kosten anderer zu berappen.

    Überdenke einfach mal den Satz: Im Universum ist Fülle! - oder: Das Universum ist Fülle.

    Lies das Buch "The Secret" oder "The Law of Attraction" und dann weißt du, was ich meine.

    Du nimmst hier Dinge völlig aus dem Kontex.
     
    allesistmöglich gefällt das.
  8. Roti

    Roti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Januar 2010
    Beiträge:
    2.992
    Davon halte ich nichts, da bei den Büchern das Ego zu stark im Vordergrund steht. Und für Abzocke sind. Für mich eine Typische Esoterische Abzocke.
     
  9. Aember

    Aember Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2011
    Beiträge:
    1.544
    Und deshalb soll man in Armut verhungern?

    Wenn man in einem ordentlichen Zuhause lebt und seine Bedürfnisse befriedigt, ist das sicher nicht gegen die Lehren Jesu.
    Alles andere wäre die Verleugnung seines eigenen irdischen Daseins, was sicher nicht Sinn der Sache ist.
     
    allesistmöglich und Kajana gefällt das.
  10. Kajana

    Kajana Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juni 2014
    Beiträge:
    727
    Ort:
    Thüringen
    Werbung:
    Sry, ich seh das nunmal anders.

    Und ich sehe auch nichts falsches oder verwerfliches daran, gut und in Wohlstand zu leben - vor allem, wenn es NUR auf Wünschen herauf basiert.

    Dann sieh dir doch nur die Politiker an, mit was für einer Politik die ein Heidengeld verdienen. Nur mal als Beispiel.
     

Diese Seite empfehlen