1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Wünschen und bekommen, wie funktioniert es?

Dieses Thema im Forum "Energiearbeit" wurde erstellt von Goldtaler, 1. März 2017.

  1. Goldtaler

    Goldtaler Mitglied

    Registriert seit:
    25. April 2015
    Beiträge:
    62
    Werbung:
    Hallo Community,

    die letzte Zeit habe ich mich sehr mit dem Thema beschäftigt. Am besten fand ich die Bücher von Neville Goddard und Esther/Jerry Hicks.

    Alerdings ist mir bei all den Büchern (andere Autoren auch wie Mike Dooley) aufgefallen, dass die Meinungen sehr auseinander geraten.

    Die einen sagen, man soll so viel wie möglich für die Wunscherfüllung tun. Die anderen sagen, man soll sich keine Gedanken drum machen, wie es funktioniert und das Universum/ Gott arbeiten lassen. Denn wenn man das und das und das tut, glaubt man, es nur auf diese Weiße zu kriegen und baut Widerstand auf, lässt sich nicht auf die vielen Möglichkeiten ein, die das Leben offen hält.

    Wie geht es also oder was ist der bessere Weg, was meint ihr?

    Das was alle gemein haben ist, das Vorstellungsvermögen anwenden und sich in das Erfüllte hineinzufühlen-das wohl wichtigste. Wobei ich sagen muss, dass es nicht nur Luftschlösser sind. Ich habe schon öfter an etwas gedacht und plötzlich war es da und das ohne mir größere Gedanken drum zu machen.

    Wie macht ihr das denn so?

    Danke für Antworten.

    Lg Joy
     
    reikigraz gefällt das.
  2. Roti

    Roti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Januar 2010
    Beiträge:
    2.990
    Du Bekommst nur das was du Brachst. Und nicht mehr.
     
    Oxymora und Benjamin gefällt das.
  3. Ne1e

    Ne1e Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Oktober 2010
    Beiträge:
    696
    Was ist das denn für eine Aussage?

    Seit wann braucht der Mensch Ferraris oder Luxusvillen?
     
    wanderschlumpf gefällt das.
  4. Roti

    Roti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Januar 2010
    Beiträge:
    2.990
    Un zu Lernen! Ud nicht mehr. Warum bist du hier? Wer bist du? Was bist du? Wie so Weshalb und Warum? Beantworte dir selbst diese Fragen, dann wird dir vielleicht auch bewusst, das du das nicht brauchst, dieses Wünschen.
     
    Werdender gefällt das.
  5. Icelady

    Icelady Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2010
    Beiträge:
    1.267
    Ort:
    Subjektiver Universum
    Habe mir auch Wünsche erfüllt - bis ich gemerkt habe, dass ich, nur mit meinem begrenzten menschlichen Verstand, mir damit die grenzenlosen Wunder vorenthalte, die das Universum für mich bereithält...
    Aber wahrscheinlich (vielleicht) muss man da einfach durch - durch diese Phase des Wünschens, bis man versteht, dass es gar nicht nötig ist :)
     
  6. Ne1e

    Ne1e Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Oktober 2010
    Beiträge:
    696
    Werbung:
    @Goldtaler
    Probiere es einfach aus. Die Leute sind hier wohl heute zu sehr aufs Philosophieren aus.
     
  7. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    12.839
    Ort:
    An der Nordsee
    Du glaubst also wirklich daran, dass das Leben ein Wunschkonzert ist?

    Auf dem Sofa sitzen, wünschen, und schon hat man etwas/ändert sich was wie man es möchte?

    Einfach so, passiv, faul, bequem, ohne eigenes Zutun oder Anstrengen und natürlich auch ohne eigene Verantwortung?

    Selbstbedienungsladen Universum?

    Wie naiv kann man sein?

    R.
     
    wanderschlumpf und Rudyline gefällt das.
  8. Benjamin

    Benjamin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2003
    Beiträge:
    555
    Amarok gefällt das.
  9. Schnepe

    Schnepe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Mai 2016
    Beiträge:
    6.974
    Wer zu lange eng gelebt hat, "bekommt", um sich zu weiten (lösen), oder so. ;)
     
    Mrs. Jones gefällt das.
  10. Goldtaler

    Goldtaler Mitglied

    Registriert seit:
    25. April 2015
    Beiträge:
    62
    Werbung:
    Klar, kann ich gut leben auch ohne Ferraris und Luxusvillen. Aber was ist so falsch daran, sich ein schönes Leben zu gestalten? Das Geld allein nicht glücklich macht, so schlau bin ich auch. Aber ich bin noch wirklich gar keien HartzIV Empfänger über den Weg gelaufen, der mit seiner Situation glücklich war. Und natürlich muss ich, wenn ich irgendwas haben will, in einem Laden kaufen oder im Internet bestellen (zutun).

    @Icelady,

    wie hast du das festgestellt bzw. inwiefern soll einem das Wünschen im Weg stehen?

    @Ruhepol,

    du hast mich noch nie kennengelernt, wirst es vermutlich auch nicht und maßt dir interpretiert aus paar Worten ein Urteil an? Autsch, dir will ich niemals begegnen. Du hast keine Ahnung, was ich alles mache!

    @Schnepe,

    wie meinst du das mit dem lösen?

    Einen schönen Tag euch allen!

    Lg Joy
     
    Kajana, Hatari und Schnepe gefällt das.

Diese Seite empfehlen