Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Skat Übungsfaden

Dieses Thema im Forum "Skatkarten" wurde erstellt von Babyy, 23. November 2019.

  1. Babyy

    Babyy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2012
    Beiträge:
    3.132
    Werbung:
    Lt. der Auskunft, die ich von ihm habe, kann er sich bis Ende März entscheiden, ob er in der neuen Abteilung bleiben will oder ob er zurück geht. So hat er es zumindest gestern zu mir gesagt.
    Da sie immer Probleme mit den Dienstplänen und einen Mitarbeiterengpass haben, wäre das zurück wechseln kein Problem - vor allem weil die neue Mitarbeiterin nur Teilzeit ist und nicht Vollzeit. So zumindest seine Auskunft.
     
    flimm und Tugendengel gefällt das.
  2. Tugendengel

    Tugendengel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2012
    Beiträge:
    4.248
    Ihm ist aber schon bewusst, dass damit auch wieder die alten Probleme an seinem alten Arbeitsplatz (z. B. ständig wechselnde Schichtdienste, vergleichsweise unplanbare zukünftige Arbeitszeiten, gesundheitliche Stressphasen, usw.) wieder zurückkehren, oder?

    Und dann sollen nach meiner Erinnerung doch auch in seiner alten Abteilung neue Mitarbeiter eingestellt worden sein, so dass es dort doch auch bereits zu ersten Grüppchenbildungen gekommen sein soll, die Deinem Mann nicht wirklich gefallen, oder?

    Also ich bin offen gestanden nicht überzeugt von seiner alten Stelle, an der es doch auch nach eigener Aussage Deines Mannes einige aus seiner Sicht für ihn ungute Veränderungen gibt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. März 2020
    flimm gefällt das.
  3. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    23.016
    ich stell mir grad vor wie es in einem großen Blatt liegt, aufgrund dieses Hin und her, was denkt er, was wünscht er und was tut er wirklich.
    ist ja oft nicht leicht auseinanderzuhalten.
    eine kleine Herausforderung für einen kartenleger ;)
     
    Babyy und Tugendengel gefällt das.
  4. Babyy

    Babyy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2012
    Beiträge:
    3.132
    Ja, deswegen hadert er ja. Der Schichtdienst ist das gewesen, was ihn am meisten gestört hat.

    Aber anscheinend macht ihm diese Grüppchenbildung weniger aus als die neuen Kollegen.

    Er hadert noch und überlegt und ist gerade dabei Pro und Contra abzuwiegen. In der "neuen" Abteilung müsste er auf gewissen Freiheiten und Vorteile verzichten, dafür hätte er wieder ein paar andere.
    Ich will ihm dazu auch keinen Rat oder keinen Tipp abgeben, denn ich will am Ende nicht die sein, die gesagt hat...
     
    flimm gefällt das.
  5. Babyy

    Babyy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2012
    Beiträge:
    3.132
    Deswegen frag ich mich ja, ob ich mich da ran trauen soll :D
    Aber ev. hätte ich dann eher eine Tendenz. Vom Bauchgefühl her ist die "neue" Stelle ganz schlecht bei mir. Aber eben nur vom Bauchgefühl her.
     
  6. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    23.016
    Werbung:
    die neue Stelle kann aber auch ein Sprungbrett sein für etwas noch besseres vielleicht?
    ist doch nicht schlecht, wenn dein Mann erkennt und erfährt was ihm so wirklich liegt und was nicht, worauf er nicht verzichten möchte und worauf er gerne verzichten kann.

    versuch doch ein großes Blatt, und schau dann nur auf die Arbeit und deinen Mann, das ist dann schon überschaubar,
    zum Üben immer die geraden waagerechten Reihen vorerst nehmen, sie zeigen an wie es kurzfristig weitergeht, also die wo die Arbeit liegt, und die wo dein Mann liegt,
    wird vielleicht schwierig diese zweigleisigkeit zu erkennen, aber auch das könnte man vielleicht mit dem Wissen ja herausfinden.

    entscheide dichc ob du ein Blatt allein für deinen Mann legst und seine Arbeit,
    oder ob du ein Blatt für dich legst, mit dem Thema *mein Mann und seine Arbeit*

    in ersterem kann eniges vielleicht unklarer sein, weil er nicht Rücksprache geben kann, und so einiges eben anders möglicherweise gedeutet wird, die Erfolgsquote ist dort um einiges geringer.
    im zweiteren zeigt es dir dann an, was du wissen darfst, aber es sind eben Dinge die du durchaus nachvollziehen und deuten könntest.
     
    Tugendengel gefällt das.
  7. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    23.016
    heut ist Vollmond, vielleicht der beste Zeitpunkt für eine Legung.
     
    Babyy gefällt das.
  8. Babyy

    Babyy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2012
    Beiträge:
    3.132
    Natürlich. Ich bin ja auch der Meinung, es ist jetzt noch wirklich zu früh die Flinte ins Korn zu werfen. Aber ich kenn ich gut genug um zu wissen, dass er so ist. Er muss von Anfang an brennen, sonst kommt kein Feuer mehr.
    Und wenn er mal brennt, wird er nie damit aufhören - die Flammen werden nur weniger.
    Beim alten Job hat er von ersten Sekunde an gebrannt, beim neuen jetzt haben wir nichtmal Funkenflug.

    Ich denke, da steht generell mehr dahinter - so du gerade von verzichten redest.
    Er ist gerade im Wandel, seine Prioritäten ändern sich, seine Sicht auf die Dinge und seine Weltanschauung.
    Vielleicht ist deswegen alles einfach ein bisschen viel für ihn? (oder ich als Frau mach mir halt einfach wieder zu viele Gedanken)

    Ich denke wenn, würde ich für mich legen. Ihm kann und will ich die Entscheidung sowieso nicht abnehmen aber ich such einen Weg für mich, wie ich ihm helfen und ihn unterstützen kann.
     
    flimm gefällt das.
  9. Nordpol

    Nordpol Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2020
    Beiträge:
    40
    Guten Abend!
    Ich darf mich hier hoffentlich mal einreihen? Seit einiger Zeit experimentiere ich intensiver mit Skatkarten. Vorher hatte ich keine Kartenerfahrung. Ich habe früher immer nur einmal im Jahr für mich selbst gelegt, jetzt öfter. Ich habe allerdings neulich eine Aufzeichnung einer alten Legung von 2016 gefunden, in der ich eine Frage zu einem Mann gestellt habe, den ich damals kennengelernt hatte. Ich kann euch also mittlerweile sagen, ob ihr in der Deutung richtig liegen würdet. :) Ich frage deshalb, weil ich hoffe die Feinheiten der Deutung noch zu lernen.

    Karo 10 Pik 7
    Karo D Herz K Herz 7
    Herz A Pik 8

    Ich habe eine weitere Karte gezogen und auf Herz K kam ein Kreuz Ass verkehrt herum.
    Ich habe das damals als "guten Schrecken" gedeutet und das ganze Blatt eher positiv. Mit der Pik 7 habe ich so schon immer meine Probleme. Ich tue mir sehr schwer diese zu deuten.

    Als ich vor Kurzem die Aufzeichnung gefunden habe, habe ich mich selbst gleich als Karo D gesehen. Das hab ich damals nicht erkannt.

    Viele Grüße vom Nordpol
     
  10. Babyy

    Babyy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2012
    Beiträge:
    3.132
    Werbung:
    Hast du nur 7 Karten ausgelegt? Diese Legung kenn ich nicht.
    Die Fragestellerin ist eigentlich immer die Herz Dame, nicht die Karo Dame. Die Karo Dame kann aber für Charaktereigenschaften von dir stehen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden