1. Hallo Gast, es darf wieder gewichtelt werden!
    Alle näheren Infos (klick)
    Information ausblenden
Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Skat Übungsfaden

Dieses Thema im Forum "Skatkarten" wurde erstellt von Babyy, 23. November 2019.

  1. Tugendengel

    Tugendengel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2012
    Beiträge:
    4.471
    Werbung:
    [​IMG]

    Also gibt es ja doch bereits erste ernstzunehmende Ansätze dafür, dass Deinem Mann gesundheitlich (Pik 7) seine Arbeitsabläufe zusetzen, womit ich mir dann eben auch die Pik 7 in seinem Rücken erkläre.

    Darauf, dass sich Dein Mann in einer ihn nicht wenig Kraft kostenden Wandlungsphase befindet, deutet meines Erachtens darüber hinaus auch die unter ihm, also unter dem Herz-König, und damit nach meiner Lesart in seiner Gegenwartslinie liegende Kreuz 10 hin, eine Karte, die Kraft und Energie kosten und die innerlich aufreibende Frage aufwerfen kann, ob man einer Sache wirklich vertrauen kann, oder ob bezüglich einer neuen Angelegenheit eher Verdruss, Streit und Unstimmigkeiten zu erwarten wären.

    Die Kreuz 10 kann insofern schon recht herausfordernd wirken und auf einen inneren Konflikt schließen lassen, wie man bestehende Probleme am besten lösen könnte.

    Ferner wird die Kreuz 10 von einigen Skatkartendeutern ja auch als Signifikatorkarte für eine - auch im übertragenen Sinne zu verstehende - Reise angesehen, nach dem Motto: "Wo geht meine weitere Reise hin?" - im Falle Deines Mannes also in beruflicher Hinsicht: Soll er in seiner jetzigen Abteilung mit dem kraftraubenden Schichtdienst verbleiben oder soll er sich in eine andere, arbeitszeitfreundlichere Abteilung versetzen lassen, in welcher er jedoch möglicherweise auf für ihn problematische Kollegen treffen könnte?

    Wohin soll sich Dein Mann also beruflich fortbewegen (Kreuz 10)? Was würde ihn in einer fremden (Kreuz 10) Abteilung erwarten? Welche beruflichen Erweiterungsmöglichkeiten (Kreuz 10) könnte er in einer neuen Abteilung finden?

    Mit der Kreuz 10 verbinden einige Skatkartendeuter auch immer wieder eine Art "Abenteuer", ein Sich-Einlassen auf bislang Unbekanntes, dessen Ende noch nicht zweifelsfrei feststeht und noch einiges Unerwartete zu Tage fördern kann.

    Und ein solches berufliches (Karo-Ass) "Abenteuer" (Kreuz 10) dürfte nicht so wirklich dem Naturell Deines Mannes entsprechen, wenn ich berücksichtige, dass er (Herz-König) die "Abenteuerkarte" Kreuz 10 mit seinen Füßen tritt und sie möglichst aus seinem bewussten Blickfeld zu verdrängen versucht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Februar 2020
    Babyy gefällt das.
  2. Babyy

    Babyy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2012
    Beiträge:
    3.190
    Nein, tut es nicht. Er ist ein sturer Esel, der auf bewährtes und bekanntes setzt. Es ist für mich schon eine immense Aufgabe ihn dazu zu bringen, ein neues Restaurant oder neues Hotel auszuprobieren. Weil bei den uns bekannten "wissen wir ja, dass es passt".
    Alles an Veränderung ist belastend für ihn. Deswegen wundert es mich, dass er der Versetzung wirklich zugestimmt hat.
     
    Tugendengel gefällt das.
  3. Tugendengel

    Tugendengel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2012
    Beiträge:
    4.471
    Na, dann passt das kartentechnisch ja auch schon mal wieder ganz gut. :)

    Wie ich schon in einem meiner Vorbeiträge geschrieben habe: Über dem Kopf des Herz-Königs und damit in seinen Gedanken liegt der Herz-Bube, dem es nach Auffassung einiger Skatkartendeuter immer wieder ein besonderes Anliegen ist, sich "beliebt" zu machen à la "everybody`s Darling" und auf altbewährten Pfaden zu wandeln, usw.

    Eben - und ich denke angesichts Deiner 9-er-Legung auch, dass er letzten Endes dieses neue berufliche Wagnis eingehen und die Abteilung wechseln wird, was ich z. B. daraus schließe, dass in der ersten Kartenspalte, in die der Herz-König hinein blickt und die deshalb nach meiner Blickrichtungs-Lesart auf seine nähere Zukunft hindeuten dürfte, ausschließlich rote Karten liegen und keine einzige schwarze Karte, und zwar Karo-Ass, Herz 9 und Karo 9.

    Dein Mann dürfte sich im Hinblick auf den Wechsel in eine andere berufliche Abteilung (Karo-Ass) also meines Erachtens einen regelrechten "Herzensruck" geben (Herz 9), geboren aus seiner Sehnsucht (Herz 9) nach mehr Erfüllung (Herz 9) und aus der Hoffnung auf eine glückliche Fügung (Karo 9).

    Dieses günstige "Gelegenheitsgeschenk" (Karo 9), endlich aus dem so kraftzehrenden Schichtdienst herauszukommen, dürfte sich Dein Mann aus meiner Deutungssicht heraus im Ergebnis nicht entgehen lassen. :)
     
    Babyy gefällt das.
  4. Babyy

    Babyy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2012
    Beiträge:
    3.190
    Damit triffst du echt den Nagel auf den Kopf :)
    Ich meld mich wirklich.in 3-4 Wochen wieder. Ich wäre neugierig, was man da ergänzend dann noch sagen kann :)
     
    Tugendengel gefällt das.
  5. Tugendengel

    Tugendengel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2012
    Beiträge:
    4.471
    Das freut mich wirklich sehr! :banane:

    Weißt Du eigentlich schon jetzt, ob Dein Mann im Falle eines Abteilungswechsels vom Schichtdienst in die Bürotätigkeit auch etwas mehr Geld verdienen würde?
     
  6. Babyy

    Babyy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2012
    Beiträge:
    3.190
    Werbung:
    Ja, es wäre mehr, aber nur gering mehr. Also er meinte, wegen dem Geld würde er nicht wechseln.
     
  7. Babyy

    Babyy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2012
    Beiträge:
    3.190
    Also, so wie es aussieht ist das Thema "neuer Job" bald wieder erledigt. Ich hab am Wochenende lange mit meinem Mann geredet. Er ist jetzt schon nicht glücklich dort - weder Kollegen noch Aufgabengebiet sagen ihm zu. Heute macht er in der alten Abteilung auch wieder eine Krankenstandsvertretung und er freut sich richtig drauf.
    Ab Mittwoch ist er auf Fortbildung, nächste Woche will er sich das alles nochmal anschauen und dann eine Entscheidung treffen. In dem Gespräch hat es irgendwie so geklungen, als würde er meine Erlaubnis haben wollen, zurück auf die alte Stelle zu gehen...
     
    flimm gefällt das.
  8. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    23.690
    hi,
    danke für Feedback
    jetzt weiß ich wie diese beiden schritte , die ich sah gemeint waren.
    den Schritt in die neue arbeit und der Schritt bei der alten Arbeit zu bleiben.
    auch fein, diese Rückmeldung, so kann ich das besser nachvollziehen im Nachhinein.
    bin ja mit dem 9er beim Skat eher auf Kriegsfuss,

     
    Babyy gefällt das.
  9. Babyy

    Babyy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2012
    Beiträge:
    3.190
    Ich find es für den Anfang recht angenehm, weil man da nicht so viele Karten hat :)
    Ich würde ja gerne eine allgemeine Legung machen, bei ihm zum Thema Arbeit und bin gerade am Überlegen, ob ich da eine große Tafel legen sollte...
    Immerhin ist schon einige Zeit seit der 9er vergangen...
     
    flimm gefällt das.
  10. Tugendengel

    Tugendengel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2012
    Beiträge:
    4.471
    Werbung:
    Hallo @Babyy!

    Danke für Dein Feedback. :)(y)

    Wie habe ich das jetzt zu verstehen:
    Heißt das, dass Dein Mann zunächst einmal auch ganz formell seinen alten Schichtdienst-Arbeitsplatz aufgegeben hat und in die neue Büro-Abteilung gewechselt ist?

    Und habe ich es noch richtig in Erinnerung, dass seine alte Stelle in der alten Abteilung mit einer neuen Mitarbeiterin besetzt werden sollte? Hat diese seinen alten Arbeitsplatz nunmehr denn schon "fest" bekleidet?

    Und kann Dein Mann denn "einfach so" nach seiner Entscheidung für die neue Abteilung wieder in die alte Abteilung zurückwechseln?

    "Mal hü, mal hopp"? Würde ich als Arbeitgeber jetzt offen gestanden nicht so wirklich prickelnd finden ... unentschlossene, unzufriedene Arbeitnehmer ...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden