1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Erfahrung mit Paul Meek

Dieses Thema im Forum "Channeln" wurde erstellt von ganzneuhier, 5. November 2016.

  1. ganzneuhier

    ganzneuhier Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2016
    Beiträge:
    377
    Ort:
    Ö
    Werbung:
    danke teigabid, dass du dir solch mühe machst, meinen horizont zu erweitern und mir das channeln näher erklärst, ich nehme das gerne an :love:
     
  2. Shopona

    Shopona Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2016
    Beiträge:
    99
    Hallo ganzneuhier,

    es klingt auf jeden Fall schonmal überaus gewichtig und macht mächtig Eindruck.

    LG
     
  3. Shopona

    Shopona Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2016
    Beiträge:
    99
    Hallo JunaJuna,

    du redest von Dingen, die dir fremd sind und offenkundig ungute Gefühle bereiten.
    Von jemandem, der von sich behauptet eine Dauerleitung zu haben, könnte man ein wenig mehr Weitsicht erwarten. Die scheint es aber nur bei der Eigenwerbung zu geben. :)

    LG
     
  4. JunaJuna

    JunaJuna Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.654
    Ort:
    Deutschland, ländlich
    Danke meine Liebe für die Rezension, kennst du mich eigentlich??
    LG
     
  5. ganzneuhier

    ganzneuhier Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2016
    Beiträge:
    377
    Ort:
    Ö
    Hallo allerseits,

    ich möchte euch gerne wissen lassen, was dieses Medium, welches vor einigen Tagen in einer Einzel-Sitzung und um wohlfeile 80 Euro ungefragt und unnötiger Weise meinen Verstorbenen angeblich ins Licht führte (obwohl dessen Seele schon zuvor von 3 anderen Medien- ebenso unaufgefordert- dort hin geführt wurde..) auf mein höfliches, sachliches, schriftliches Feedback mir heute antwortete, hier ein Auszug:


    und eigentlich ging es ja darum, dass die Seele ins Licht geschickt wurde.

    Eigentlich war das die Intention der inneren Stimme


    Zitat Ende.

    Ich denke, dem ist nichts hinzuzufügen... :mad:
     
  6. Shopona

    Shopona Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2016
    Beiträge:
    99
    Werbung:
    Ist das für das Schreiben in einem Forum von Nöten?

    LG
     
  7. Oxymora

    Oxymora Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2010
    Beiträge:
    171
    @ganzneuhier
    Danke für deinen Bericht über Paul Meek und die anderen sogenannten Medien. Schön, dass es Leute gibt, die spirituell interessiert sind und trotzdem ihren Verstand eingeschaltet lassen. ;) Ich war vor Kurzem bei einem Einzelsitting bei Bettina Suvi Rode und bin auch mehr oder weniger enttäuscht. Die Enttäuschung stammt daher, dass ich vor ca. 20 Jahren in England mal bei einem Medium war, das mich damals ziemlich überzeugt hatte. Ich weiß nicht, ob ich das heute immernoch so sehen würde (leider existiert keine Aufnahme von den Gesprächen mit ihr), aber sie erwähnte einige Dinge, die sie im Prinzip nicht wissen konnte und die sehr speziell waren (Beschreibung eines Fotos, Namen etc.). So etwas wollte ich gern jetzt noch einmal erleben, um meine großen Zweifel an einem Leben nach dem Tod wegzuwischen. Eine spirituelle Auffrischungskur sozusagen. Die Internetrecherchen über Bettina Suvi Rode ergaben eigentlich einen guten Eindruck und sie ist auch eine sehr nette Person. Um so quälender war die fast 1,5-stündige Raterei bei/mit ihr, die mich jetzt noch mehr an meinem Sitting vor 20 Jahren zweifeln lassen. Die menschliche Erinnerung ist sehr anfällig und die Einbildungskraft sehr groß.

    Noch mehr als Frau Rodes Raterei ärgert mich, dass ich ihr eine positive Rezension geschrieben habe, weil ich mir einfach nicht eingestehen wollte, dass das ein Reinfall war. Und weil sie mir tatsächlich bei einer Sache die Augen geöffnet hat – völlig unbewusst allerdings. Sie hat etwas ganz Allgemeines gesagt, aber es hat in dieser Situation eine ganz große Resonanz in mir ausgelöst. Dasselbe hätte auch bei einer fiktiven Familienaufstellung passieren können, es hatte nichts mit medialer Begabung zu tun.

    Spiritualität ist inzwischen ein immenser Industriezweig – kein Wunder in dieser Welt. Selbst wenn es so etwas wie seriöse Medien gibt, glaube ich nicht, dass sie (leicht) zu finden sind. Ich persönlich glaube inzwischen generell nicht mehr an einen Gott/ein Jenseits/ein Leben nach dem Tod etc., aber ich lasse mich gern vom Gegenteil überzeugen. Momentan möchte ich nur die Leute, die einen Besuch bei einem Medium in Erwägung ziehen, davor warnen, zu leichtgläubig zu sein. Ich dachte mir, dass es hilfreich wäre, einfach mal “Botschaften”, die man in der Sitzung übermittelt bekommen hat, ins Netz zu stellen und anderen somit eine Vergleichsgrundlage zu geben. Es könnte sich dann zeigen, dass das, was man als sehr persönlich empfunden hat, eigentlich auf viele zutrifft. Und wenn die “Botschaften” in ähnlicher Form bei dem eigenen Sitting auftauchen, wüsste man auch, dass das die übliche Masche ist. Ich werde mich in den nächsten Tagen mal daran machen und eine Liste erstellen.

    Liebe Grüße
     
    NuzuBesuch und ganzneuhier gefällt das.
  8. ganzneuhier

    ganzneuhier Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2016
    Beiträge:
    377
    Ort:
    Ö
    da schließe ich mich zu 100 % an (y)
    LG
     
  9. ganzneuhier

    ganzneuhier Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2016
    Beiträge:
    377
    Ort:
    Ö
    ich habe heute einen eigenen thread erstellt, der über Meek hinausgeht und allgemein meine gemachten Erfahrungen mit angeblich medialen Personen erzählt. da habe ich eben wie du vorhast, die Botschaften die mir in den jeweiligen Sitzungen mitgeteilt wurden, aufgezählt. Freue mich schon auf Deine Details!

    http://www.esoterikforum.at/threads/mein-fazit-ueber-jenseitskontakt-erfahrungsbericht.215001/
     
    Oxymora gefällt das.
  10. ganzneuhier

    ganzneuhier Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2016
    Beiträge:
    377
    Ort:
    Ö
    Werbung:
    tja, leider dies ist kein Kriterium für Professionalität oder gar Seriosität. Meine Erfahrung hat gezeigt, dass deshalb ausschließlich nur gute Bewertungen im Netz stehen, weil die Schlechten gelöscht werden oder erst gar nicht online gestellt werden. Dies ist nicht nur mir passiert, sondern auch einer Freundin und gelesen habe ich das auch schon von anderen Betroffenen.
    Und der Grund warum manche Medien besonders oft im netz erwähnt werden oder gar omnipräsent sind, ist reine effektive Marketing/PR- Geschichte...
    Doch auch weniger prominente Medien, die mir persönlich empfohlen wurden weil angeblich so gute Erfahrung damit gemacht wurde, entpuppten sich ebenso als Schaumschläger.

    Ergo: man kann sich NIE sicher sein und darf nach gar nichts gehen, auch niemandem glauben..leider...

    Da bleibt einem nur über, weiter zu hoffen und zu suchen, also mehrere auszuprobieren oder es abhaken und es ganz sein zu lassen...ich bin noch unschlüssig, zu was ich nun nach meinen schlechten Erfahrungen tendieren werde (n)
     
    NuzuBesuch gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen