1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Das höhere Selbst channeln??!

Dieses Thema im Forum "Channeln" wurde erstellt von Kajana, 30. Dezember 2016.

  1. heugelischeEnte

    heugelischeEnte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    6.168
    Ort:
    Eiszeit
    Werbung:
    Hast du jemals von Brahma gehört? Er ist in Ihm-Selbst Vater-Mutter-Sohn (Osiris, Isis, Horus)…

    In jeder neuen kosmischen Dämmerung aufersteht das Universum als Seker.

    Nuut war der innere Drang dazu.

    Die Rune NOT oder Nuut, leitet die Reflektion ein, die nach der psychologischen Asche der fehlgeschlagenen Technik zur Bedürfnisabdeckung kommt.

    Erde, Wasser, Feuer und Luft sind nicht die Grundlegenden Elemente wie
    gerne angenommen wird, sondern Wasserstoff, Sauerstoff, Stickstoff und Kohlenstoff.

    Darin liegen die Geheimnisse aller Mahavantaras und Pralayas.

    Die eher erwähnten Elemente gehören zum physischen antiken Universum
    und dem physiologischem Mittelwert, dem Ich.
     
  2. Meikel3000

    Meikel3000 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Oktober 2016
    Beiträge:
    4.257
    Aber es ist doch gar nicht "meine" Definition. Wieso sagst du das andauernd?
    Auch für dich zeigen sich alle Illusionen in der Qualität einer vergänglichen Erscheinung.
    Alle Menschen, außer dir, können das bestätigen, weil sie jede Illusion genau so und nicht anders erleben.

    Wie ein kleines Kind bist du, das mit dem Fuß aufstampft und ruft: "Nein, das stimmt nicht!" - Niedlich.

    Du irrst dich. Du kannst lediglich nicht realisieren, warum Aufmerksamkeit bereits unverzichtbar vorhanden sein muss, damit es überhaupt etwas geben kann, damit überhaupt irgendetwas entsteht. Denn vor allem dann, - ja, vor allem dann - wenn man argumentiert und sich vorstellt, es gäbe noch nichts und niemanden, bedarf es einer unverzichtbaren Aufmerksamkeit, damit überhaupt irgendetwas eine Notwendigkeit erlangt und es dann in irgendeiner Ausdrucksform umgesetzt werden kann.

    Du bemerkst um dich herum dieses und jenes, eine geradezu überwältigende Vielfalt von Dingen und Gegenständen, von Gedanken und Gefühlen, von Wirkungen, Abläufen und Veränderungen, aber du weigerst dich, die fundamentale Voraussetzung anzuerkennen, die dir all das überhaupt erst ermöglicht. Das ist bedauerlich, aber nicht besorgniserregend.

    Du wirst bei jedem Versuch gnadenlos scheitern, irgendetwas zustande bringen zu können, ohne jegliche Aufmerksamkeit dafür zu benutzen. Selbst wenn du andere Begriffe für Erklärungszwecke verwendest, sie alle beschreiben letzten Endes bestimmte Intensitäten und Qualitäten von Aufmerksamkeit.

    Du redest hier oft über das "Geistige", was man nicht sehen, hören oder anfassen kann. Aber du weißt nicht, was es tatsächlich ausmacht.

    Und jetzt solltest du wieder mit dem Fuß aufstampfen ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Januar 2017
  3. NuzuBesuch

    NuzuBesuch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2016
    Beiträge:
    11.822
    Ort:
    Kleiner Planet am Rande der Milchstraße

    Diese alten Elemente beschreiben die grundlegenden Aggregatzustände der Materie - plasmatisch, gasförmig, flüssig, fest.
    Eigentlich gibt es aber 5.
    Das 5. wird manchmal als Quintessenz bezeichnet, manchmal aber auch als Raum.
     
    MichaelBlume gefällt das.
  4. NuzuBesuch

    NuzuBesuch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2016
    Beiträge:
    11.822
    Ort:
    Kleiner Planet am Rande der Milchstraße

    Manchmal wünschte ich, deine Beiträge wären auch eine vergängliche Erscheinung! :lachen:

    Hab keine Lust, wieder auf eine sinnlose Diskussion einzusteigen.... :nono:
     
    MichaelBlume gefällt das.
  5. heugelischeEnte

    heugelischeEnte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    6.168
    Ort:
    Eiszeit
    Frau und Mann arbeiten damit....
    geistig ist dass ne Mischung aus orthodox und unorthodox (leider karmisch)
    aber warum stur sein oder zweifeln?
    Es könnte wahrhaftig sein, aber Wille ist leider sehr karmisch,
    also sind da Ottos drei Probleme oder drei Gunas,
    die drei Launen Hanumans.
     
  6. NuzuBesuch

    NuzuBesuch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2016
    Beiträge:
    11.822
    Ort:
    Kleiner Planet am Rande der Milchstraße
    Werbung:

    Wieso leider?
    Karma ist eine geniale Erfindung. :D



    Warum nicht? :dontknow:



    Na, ich hoffe, du hast keine Angst vor dem Karma. ;)



    Das sind auch erst mal 3 Beschreibungen von Eigenschaften.
    Man kann aber natürlich aus allem ein Problem machen.
     
    MichaelBlume gefällt das.
  7. Meikel3000

    Meikel3000 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Oktober 2016
    Beiträge:
    4.257
    Wie ich es sagte, - mit dem Fuß aufstampfen! :)

    Ich kann dir versichern: Alle meine Beiträge sowie das gesamte Forum werden verschwinden. Früher oder später.

    Ignoranz und Sturheit sind ganz besonders faszinierende Ausdrucksformen von Aufmerksamkeit, wie ich finde.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Januar 2017
  8. heugelischeEnte

    heugelischeEnte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    6.168
    Ort:
    Eiszeit
    ich will deinen göttlichen Geist auch gar nicht kritisieren.
     
  9. heugelischeEnte

    heugelischeEnte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    6.168
    Ort:
    Eiszeit
    Deinen göttlichen Geist kritisiert aber das Karma, denn so ist
    das Kind, denn wenn ich mich richtig erinnere bist du weiblich.

    dann heißt das Karma plötzlich Karmaduro, mal
    ne Schwalbe fragen, ob sie es ändern kann, könnte,
    können möchte, dass es eine karmatische Theorie gibt.
     
  10. heugelischeEnte

    heugelischeEnte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    6.168
    Ort:
    Eiszeit
    Werbung:
    Kind und Karma ist das gleiche,
    Karma ist nichts für Erwachsenen Menschen!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen