1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Das Bewusstsein als Beute des Systems

Dieses Thema im Forum "Natur und Spiritualität" wurde erstellt von Ausgleich, 25. Juni 2018.

  1. Horst Kevin

    Horst Kevin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2018
    Beiträge:
    636
    Werbung:
    Die Absicht ist, wie gesagt, einen Geschmack von der Qualität seiner Natur zu erhalten. Wie schmecke ich, wenn ein System da ist, aus dem ich ausbrechen möchte? Kann mir diese Konstellation etwas über mich selbst verraten?

    Es versucht sicht in in allen möglichen und unmöglichen Varianten zu schmecken, um etwas über die wahre Qualität seiner selbst in Erfahrung zu bringen. Es ist gierig nach sich selbst. Und kein Geschmack, den es schmecken kann, wird es je zufriedenstellen.
     
  2. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    9.045
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Von diesen Gedanken möchte ich Dich gewiss nicht abbringen. Ich denke jedoch, dass die Suche nach Wahrheiten gerne mit Egoismus und Intoleranz verbunden ist. Darin liegt dann auch der Grund, warum ich nicht nach Wahrheiten suche. (y)

    Merlin
     
    Tacita gefällt das.
  3. Tacita

    Tacita Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2005
    Beiträge:
    3.756
    Ort:
    Niederösterreich
    Wie fühlst Du Dich mit dieser Lebenseinstellung?
     
  4. Tacita

    Tacita Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2005
    Beiträge:
    3.756
    Ort:
    Niederösterreich
    Nein, nein, nach der Wahrheit zu suchen, ist bestimmt nicht der richtige Weg.
    Naja, denke ich jedenfalls. :rolleyes::)
    Du glaubst nicht, dass es die eine einzige Wahrheit geben könnte?
     
  5. Horst Kevin

    Horst Kevin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2018
    Beiträge:
    636
    Lebenseinstellung?
    Wir können auch über Lebenseinstellungen sprechen. :)
    Das wäre dann aber jetzt ein anderes Thema...
     
  6. Tacita

    Tacita Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2005
    Beiträge:
    3.756
    Ort:
    Niederösterreich
    Werbung:
    :ROFLMAO: Okay,
    das alles was Du beschrieben hast, wie würdest Du das mit einem Begriff nennen. :barefoot:
    Kurz gesagt: Du weißt doch eh, was ich meine :)
    Also, nicht ausweichen, bitte:
     
  7. Horst Kevin

    Horst Kevin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2018
    Beiträge:
    636
    Bewusstsein ist verantwortlich für den Eindruck von Zeitspannen.
    Um beispielsweise den Eindruck des Lebens eines Horst Kevin erscheinen zu lassen, benötige ich Zeit. Um die Realität eines Erfahrenden und etwas Erfahrbaren zu schaffen, benötige ich Zeit.
    Aber die Potenzialität alles Manifesten, kann sich selbst nicht in Zeit befinden.
     
  8. David Cohen

    David Cohen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. November 2017
    Beiträge:
    1.918
    Ort:
    Kösching, in Bayern
    Spannender und deutlicher wird alles, wenn zu der unbewussten Wahrnehmung noch das Selbst-Bewusstsein hinzukommt.
    (Nicht zu verwechseln mit Selbstvertrauen)
     
  9. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    9.045
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Wir sollten den menschlichen Geist nicht auf einen Schemel stellen, den er nicht verdient? Die Zeit ist eine allgegenwärtige Kraft ohne Vergangenheit, Zukunft oder Raum und das kosmische Kommen und Vergehen in sich trägt. Ja und so beschreibt sich auch die Ewigkeit, die uns verschlossen ist.

    Merlin
     
  10. Horst Kevin

    Horst Kevin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2018
    Beiträge:
    636
    Werbung:
    Du würdest gerne wissen, wie ich mich mit dem Kram, den ich so von mir gebe, fühle?

    Wie ´ne Labertasche!
    Also eigentlich ganz flüssig...ich nehme mich darin nicht sonderlich ernst.
    Rede ja nur hier so, weil es im Grunde keine Rolle spielt.
     
    Tacita gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden