1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Bewusstsein und Nahtod

Dieses Thema im Forum "Wissenschaft und Spiritualität" wurde erstellt von rozuzo, 29. März 2014.

  1. Hellequin

    Hellequin Guest

    Werbung:
    Das wäre völlig unnütz. Hast du dich überhaupt damit befasst?
     
  2. taftan

    taftan Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2013
    Beiträge:
    15.024
    Ort:
    Hessen
    ja, schon,

    aber warum unnütz ?
     
  3. nizuz

    nizuz Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. November 2008
    Beiträge:
    12.322
    Zeiten Schrift ist ne 1 A Quelle:thumbup:

    nur die hohlen Köppe der Verfasser der dort erscheinenden Artikel wurden noch nicht erforscht ...vermutlich mangels Masse
     
  4. Hellequin

    Hellequin Guest

  5. Hellequin

    Hellequin Guest

    Weil er nichts mehr dazu beitragen kann. Seine Messungen sind bereits in die Untersuchung eingeflossen und sollte er uns bis dato verschwiegen haben, dass er Reynolds als Geist umher fliegen sah, wäre das trotzdem nur ein irrelevanter Augenzeugenbericht.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 1. April 2014
  6. taftan

    taftan Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2013
    Beiträge:
    15.024
    Ort:
    Hessen
    Werbung:
    danke, hellequin, ich dachte so direkte information aus erster hand wäre vielleicht besser als aus irgend einem Buch oder aus einer zeitung
     
  7. Hellequin

    Hellequin Guest

    Also findest du, man solle gar nichts mehr untersuchen, sondern die Aussagen der Primärquellen einfach als Tatsachen akzeptieren?

    Oder dass jeder Mensch jede Untersuchung von Alpha bis Omega komplett selbst durchführen müsse, da alles andere Manipulation und Propaganda sei?

    Oder was für Offenbarungen habe ich denn deines Erachtens zu erwarten vom Kardiologen, dessen Beobachtungen bereits in die Untersuchung eingeflossen sind? Dass ihn staatliche Stellen dazu zwingen, den endgültigen Beweis für ein Leben nach dem Tod unter Verschluss zu halten?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 1. April 2014
  8. taftan

    taftan Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2013
    Beiträge:
    15.024
    Ort:
    Hessen
    zu 1. frage : Beides natürlich
    zur 2. frage : am besten eigene erfahrungen machen, soweit möglich

    zur 3. frage: k.a. könnte man ja ausprobieren

    kannst ja auch jeden einzeln befragen und sehen was dabei rauskommt, waren ja noch mehr an der op beteiligt
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. April 2014
  9. Bibo

    Bibo Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2007
    Beiträge:
    3.300
    Ort:
    sehr im Süden Deutschlands
    Es gibt auch ohne Nahtoderlebniss die Wahrnehmung, dass ein Körper nicht immer da ist. Zigmal am Tag ist im Bewusstsein kein Körper da. Während Du z.B. ein intensives Gespräch führst ist kein Körperbewusstsein da, eher ein Wortbewusstsein oder ein Gedankenbewusstsein. Und selbst wenn ein Körperbewusstsein da ist, ist es meist nur partiell. Man nimmt bestimmte Körperteile wahr doch niemals den ganzen Körper.
     
  10. Solis

    Solis Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Oktober 2011
    Beiträge:
    3.167
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Werbung:
    Nehmen wir an, das bei einem Nahtoderlebniss tatsächlich ein Sauerstoffmangel messbar ist. Wie kann es dann sein, dass meiner Behauptung nach ein bewiesener Sauerstoffmangel als Ursache nicht schlüssig ist?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen