1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Wer antwortet beim Pendeln?

Dieses Thema im Forum "Pendel, Tensor und Rute" wurde erstellt von EngelChristian, 16. Mai 2019.

  1. EngelChristian

    EngelChristian Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2016
    Beiträge:
    1.491
    Ort:
    Essen, NRW
    Werbung:
    Im Paradies wurden sie alle als Engel von Gott benannt. Diejenigen, die in mir waren, nannten sich Satanengel.
     
  2. Assil1

    Assil1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2019
    Beiträge:
    312
    Ort:
    Deutschland
    Seltsamer Begriff. Überhaupt nicht geläufig in der angewandten Sprache der Engel. Kommt mir sehr merkwürdig vor. Sei bitte vorsichtig. Luzifer war niht bei Dir, sagt er. Vielleicht Satanaels Engel. Das wäre aber auch sehr gefährlich. Aber das musst Du füf Dich entscheiden. Ich kann nur warnen

    Assil
     
  3. EngelChristian

    EngelChristian Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2016
    Beiträge:
    1.491
    Ort:
    Essen, NRW
    Ich glaube, Teufelsengel nannten sie sich auch schon mal. Es ist alles schon länger her. Es gibt ja mehrere zutreffende Bezeichnungen. Luzifer hatte seine Engel aus mir abgezogen. Vertreten werden sie von negativen Energiewesen, aber jene sind nicht so arg wie die Engel des Bösen. Die Dominanz spielt ja auch eine Rolle. Je mehr positive Energie jemand hat, umso besser.
     
  4. Siriuskind

    Siriuskind Moderatorin und Alien in geheimer Mission Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23. Oktober 2009
    Beiträge:
    36.391
    Ort:
    Niedersachsen

    Nein, ich stelle nur Fragen, die man mit „ja“ oder „nein“ beantworten kann, so dass das Pendel in die entsprechende Richtung schwingt. Hauptsächlich habe ich dann mit dem Pendel gearbeitet, um frühere Leben von mir und anderen, die es mir erlaubt haben (ohne denjenigen zu fragen, würde ich nie nach früheren Leben fragen, denn das wäre neugieriges Schnüffeln!) und die Ergebnisse waren sehr aufschlussreich. Ich bitte aber auch vorher die guten Geister oder Engel um Erlaubnis.:)
     
    starman gefällt das.
  5. Assil1

    Assil1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2019
    Beiträge:
    312
    Ort:
    Deutschland
    Was ich Dir hier schreibe, musst Du nicht glauben. Aber ich bitte Dich es nicht ganz zu verwerfen.

    Luzifer hat nicht seine Engel bei Dir abgezogen. Er hat Dir Dein Leben gerettet. Warum?

    Lass die Kirche mal Außen vor, was sie so über Luzifer schreibt. Der arbeitet noch immer für das "Große Ganze" im göttlichen Gefüge. Nur in einer anderen Dimension (3te).

    Was er da bei Dir abholte, waren Myriadenanteile eines Malachim. Die werden ausgesandt, um über Dich genauestens informiert zu sein. Sie werden verankert. Und so kann der Malachim oder Erzengel überall gleichzeitig fungieren.

    Hast Du damals eine Energiefarbe wahr genommen? Kannst Du Dich noch erinnern? Dann könnte ich vielleicht heraufinden, wer es war. Doch ich meine die Bestätigung zu haben, dass es Satanael war.

    Luzifer ist nicht der Böse. Aber wie gesagt, Du musst Nichts von dem glauben, was ich hier schreibe.

    Liebe Grüße Assil
     
  6. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    9.478
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Werbung:
    Es schmerzt mich einfach, wenn von den Engeln des Bösen die Rede ist. Ich kann da nicht anders, aber da regt sich in mir eine innere Stimme, die mich drängt, für sie in die Tasten zu greifen. Nicht nur nach meinem Verständnis sind doch die Engel der Inbegriff des Guten und des Reinen.

    Waren sie bei Zarathustra nicht die Sendboten des Guten, um den Schöpfergott Ahura Mazda im Kampf gegen das Böse in dieser Welt zu unterstützen. Ja und gerade in ihrer persischen Heimat wurden sie noch als Malakhim (Sendbote) bezeichnet, aus dem dann die Mal’ach der Bibel wurden.

    So heißt auch das griechische Ángelos nur Sendbote. Es gibt doch noch manche Dämonen, Dschinns und ander Wesen, die dem Bösen gerechter werden könnten. Ich frage mich halt, wozu man auf die Engel Misstrauen ausstreuen möchte – um im Guten auch das Böse finden zu können? Ist es nicht so, dass wir mit dem Blick auf das Böse allzu gerne davon erfüllt werden?

    Ja und im Pendel sehe ich ein Wesen oder Werkzeug, mit dem eine Seele berührt und bewegt werden kann. Von uns kann aber nur das ausgehen, von dem wir erfüllt sind – also frage ich mich, was ich mit anderen Teilen möchte. Zarathustra hatte einmal davon gesprochen, dass wir unser Denken, Reden und Tun mit dem Guten erfüllen sollten und mit dieser Botschaft sind die Engel bei uns Menschen unterwegs.

    Ich wünschte mir jedenfalls, wenn man diesen Engeln eine Chance geben könnte, einfach nur sie selbst sein zu dürfen. Der Engel Tausi der Jesiden hatte ja auch von Gott eine Chance bekommen, warum nicht auch eine von uns?
    :brav:


    Merlin
     
    starman gefällt das.
  7. EngelChristian

    EngelChristian Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2016
    Beiträge:
    1.491
    Ort:
    Essen, NRW
    An einer Stelle in der Bibel heißt es: " .. den Teufel und seine Engel .." Der Teufel hat also eigene Engel. Luzifer hatte keine bösen Absichten gehabt und auch nicht seine Mitstreiter, als sie noch im Paradies waren. Sie waren normale Engel von Gott. Sie wussten, dass die Menschen das Paradies verlassen würden und wollten wie alle anderen Engel von Gott unsrem Gott dienlich werden. Die Ideen Luzifers gefielen ihnen. Er wollte dass Stellvertreter von ihm mit anderen Engeln in den Menschen arbeiten. Wenn der Mensch eine Sünde begehen würde, sollte sein Vertreter seine Engel anweisen, dass sie den Menschen beeinflussen sollen, diese Sünde zu mehren, damit er darüber erschrecken sollte und über sich selbst, so dass er dann von der Sünde ablassen würde. Im Notfall sollten seine Mitstreiter die Sünden verhindern.
    Leider wurde die negative Energie unterschätzt. Durch die dadurch von den Engeln begangenen Sünden, wurden auch sie beeinflussbar.
    Nun ist es so, dass die Engel des Teufels mit den Engeln von Gott in einem Körper, also in einem Menschen, als Seelenengel arbeiten. Der Mensch entscheidet durch seine Gedanken, Worte und Taten, welche dieser Engel in ihm dominant sind. Besser wäre es für den Menschen, wenn er sich von den Engeln von Gott beeinflussen ließe.
    Negative Energie ist Schutzenergie für unseren Gott und besteht aus Wesen. Diese reagieren auf sündiges Verhalten. Also auch auf das, was die Mitstreiter Luzifers tun.
     
  8. EngelChristian

    EngelChristian Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2016
    Beiträge:
    1.491
    Ort:
    Essen, NRW
    Ich stimme dir zum Teil zu. Aber es ist so, dass Luzifer, als er noch im Paradies war, Mitstreiter gesucht hatte, die im Menschen arbeiten wollen. Er hatte positive Absichten, auch seine Mitstreiter hatten sie. Die Zahl der Engel übersteigt die Anzahl der Menschen bei weitem. Vielleicht spieltest du auf negative Energiewesen an? Diese sind überall. Man kann sich die positive Energie zum Teil wie einen Computer vorstellen, in dem erfasst wurde, wer wann welche Sünde getan hatte, und auch die Inkarnationspläne sind in ihr enthalten. Erlaubten Zugriff darauf haben sämtliche Energiewesen und Engel von Gott, die als Seelenengel arbeiten. Planungsbedingt werden so Sünden gerächt. Und darin die Engel Luzifers involviert, die den Menschen beeinflussen können.
    Die Aufgaben, die Luzifers Engel hatten, hatte negative Energie in mir übernommen. Sie ist weniger arg wie jene Engel. Sie kann beeinflussen. Man sollte also einsichtig in Bezug auf Sünden werden, die man begangen haben könnte in Vorleben und Jenseitsaufenthalten und sich diese vergeben, damit Gott sie auch vergibt. Auch was Sünden in der aktuellen Inkarnation betrifft.
    Luzifer hatte seine Engel aus mir abgezogen, weil ich ihn im Paradies gekannt hatte.
     
  9. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    9.478
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Lieber Christian,


    da ich hier beim Thema Pendeln eigentlich kein anders Fass aufmachen wollte, habe ich Dir meine Antwort auf diesen Beitrag in den Bereich der Engel verlegt. Ich hoffe, dass dies auch für Dich okay ist.

    Link zur besagten Antwort: #42


    Merlin
     
  10. **Mina**

    **Mina** Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2018
    Beiträge:
    118
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    So habe ich das bislang auch gedacht. Pendeln sehe ich als ziemlich ungefährlich an; natürlich kann man wohl überall "reinkippen" ... Ich kenne aber bislang keinen Pendler, von dem ich Derartiges wüsste. Ich glaube, man macht sich häufig selbst Angst. Je stressfreier man an eine Sache rangeht, desto stressfreier verläuft sie wohl auch.
    Ich habe mehrere Bücher übers Pendeln, und soweit ich mich erinnere (lange her, dass ich sie las), erfolgt die Kontaktaufnahme eben mit dem höheren/inneren Selbst - es tritt quasi nur zutage, was man sowieso schon "weiß", das Pendeln ist schlicht das "Ventil". Und wenn man etwas nicht weiß, antwortet es auch nicht. - Jedenfalls ist das die Lehre, die ich kenne. Aber viele hier sind sicher erfahrener als ich :)
     
    Siriuskind gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden