1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung
  2. Information ausblenden

Was tun bei Schlafstörungen? Hat jemand Erfahrungen mit Niosan Kapseln?

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von zeitgeist10, 19. Juni 2019.

  1. Kiona_

    Kiona_ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Mai 2019
    Beiträge:
    305
    Werbung:
    @zeitgeist10, ich finde, dass das Greifen zu irgendwelchen Mittelchen enorm zugenommen hat. Im Grunde genommen habe ich da gegen auch keine Einwende, wenn dabei oder trotz alledem eine Ursachenforschung nicht unter den Tisch fällt. Denn darauf sollte in erster Linie der Fokus liegen und nicht auf irgendwelche Symptom Beseitigungsmittel.

    Kurzfristige Schlafstörungen, für wenige Tage treten bei fast allen Menschen auf. Dafür stehen dann belastende Situationen oder während einer körperlicher Erkrankungen, das ist völlig normal. Jedoch alles was über einen Zeitraum von 3 bis 4 Wochen drüber hinaus läuft, sollte man nicht einfach auf die leichte Schulter nehmen.

    Denn dann können die Ursachen auch eine größere Tragkraft, sowohl im Bereich der seelischen als auch im Bereich der körperlichen Gesundheit haben. Ein selbstständiges rumdoktern finde ich von daher dann auch sehr fragwürdig.
     
  2. Ireland

    Ireland Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    12.560
    Ort:
    Ruhrgebiet
    @zeitgeist10 - ich habe gesehen, dass du - und somit wahrscheinlich auch deine Schwester? - in fortgeschrittenem Alter bist.
    Zwei Faktoren spielen bei Schlafstörungen meist die größte Rolle, das Lebensalter und die Schlafenszeit selbst.

    Bereits bei Teenagern (Pubertät) verschiebt sich die zentrale Schlafenszeit nach hinten (aktuelle Studien haben da Interessantes herausgefunden), schlaftechnisch wirklich belastbar ist man in den 20ern und 30ern, spätestens ab den Wechseljahren schläft kaum mehr jemand so wie in jüngeren Jahren.

    So brauchen Menschen um die 70 wesentlich weniger Schlaf, gehen aber oft davon aus, dass sie immer noch 7-8 Stunden durchschlafen können wie ein 30jähiger und das idealerweise von 23.00 bis 7.00.
    Das können die Allerwenigsten noch.
    Hinzu kommt, dass jeder seinen idealen "Schlafenszeitraum" hat.
    Bei mir beispielsweise bewegte der sich immer schon zwischen 3.00 und 4.00 morgens bis 10.00/ 11.00 - dann bin ich superfit (geht leider nur im Urlaub).
    Diese sechs bis sieben Stunden Schlaf kann ich nicht wirklich gut "vorverlegen", d.h. wenn ich um 11.00 einschlafe (klappt immer seltener), bin ich um 6.00 morgens immer noch wie gerädert und das bessert sich den Tag über nur wenig.
    Als meine Kinder kleiner waren habe ich einige Jahre nur nachts gearbeitet - ich war nicht eine Minute in meiner Arbeitszeit müde - egal, wie wenig oder verteilt ich über den Tag geschlafen habe (oft nur vier bis fünf Stunden und diese in Etappen).

    Sicherlich bin ich kein Einzelfall und es ist Übungssache, sich damit zu arragieren - je jünger, desto einfacher klappt das.

    Falls deine Schwester nicht mehr berufstätig ist, kann sie vielleicht einfach mal experimentieren, ob es bessere Schlafenszeiten für sie gibt, sie kann ein Schlaftagebuch führen und das mit ihrem Arzt besprechen.
    Ich bin sicher, dass das für sie recht aufschlussreich sein kann.
     
    Icelady, flimm und LalDed gefällt das.
  3. Emilia5

    Emilia5 Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dezember 2014
    Beiträge:
    41
    Ort:
    Wien
    Man kann es auch als Ritual sehen. Jeden Tag vor dem Schlafen denselben Ablauf, dann sich die Zeit nehmen um den Tee zuzubereiten, herunterfahren beim Trinken, eventuell noch ein paar Seiten aus einen Buch lesen - und schon hilft der Tee auch so.

    Da gebe ich dir vollkommen recht. Manche glauben man kann alles einfach so mit einer Tablette aus der Welt schaffen. Man kann es schon als Hilfe ansehen, als Mittel, das einem Zeit verschafft. Man sollte aber schon auch selbst etwas dagegen unternehmen. Darauf vergessen viele.

    Probiere mal einiges aus und dann wirst du schon etwas finden, was dir hilft. Hoffe du hast Erfolg damit. Schlaf ist schon sehr wichtig und Schlafprobleme sollte man nicht auf die leichte Schulter nehmen.
     
    Kiona_ und LalDed gefällt das.
  4. weisnicht

    weisnicht Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Januar 2008
    Beiträge:
    4.229
    habe auch durchschlafprobleme, beim Einschlafen nie, erst hab ich mich geärgert wenn ich nicht mehr einschlafen konnte, jetzt lieg ich etwas im Bett, wenn schlafen nicht geht steh ich auf meist bin ich am PC, könnte ja auch bügeln aber dazu hab ich keine Lust nach 1 bis 2 Stunden geh ich wieder ins Bett.
    Wenn ich dann wieder mal durchschlafe bin ich sehr dankbar
     
    Skyborn gefällt das.
  5. libelle26

    libelle26 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2017
    Beiträge:
    568
    Ort:
    Stmk.
    Ich habe jetzt nicht die Beiträge vor mir gelesen, ich schwöre auf Lavendelöl / Kapseln oder Passedan Tropfen! Und - Abendrituale, Entspannung, Musik usw. - guten Schlaf wünsche ich!
     
  6. Skyborn

    Skyborn Mitglied

    Registriert seit:
    Donnerstag
    Beiträge:
    48
    Werbung:
    Hast du schon mal oder deine Freundin(?), dieses Melatonin Spray ausprobiert? Also bei Mir hilft es Sehr Gut! Aber immer die Zutaten liste vorher schon durchlesen, denn Apotheken Mischen gerne mehr Zucker und E'#Nummern hinein, das man nicht mehr weiß, was man da absorbiert.

    Such doch mal danach nach Melatonin und melatonina spray auf Amazon und sonst wo, da jeder Anbieter anders handelt. Es gibt auch Melatonin Kapseln. Solch ein Spray kann schon mal €15,- Kosten und darinnen ist gerade nicht viel, aber Schlaftabletten kosten ja auch, @ 20 Stück, € 17,- mit Privat Rezept.
     
  7. Adagio

    Adagio Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2016
    Beiträge:
    2.375
    Melatonin Kps. wurden schon erwähnt.:)
     
  8. Skyborn

    Skyborn Mitglied

    Registriert seit:
    Donnerstag
    Beiträge:
    48
    Werbung:
    UPS! :)

    Dankeschön.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden