1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Bericht Iranreise 2015

Dieses Thema im Forum "Andere Völker und Kulturen" wurde erstellt von Siriuskind, 30. September 2015.

  1. Siriuskind

    Siriuskind Moderatorin und Alien in geheimer Mission Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23. Oktober 2009
    Beiträge:
    31.562
    Ort:
    Niedersachsen
    Werbung:
    So haben wir dann genächtigt!:D

    image.jpeg
     
    The Crow und magdalena gefällt das.
  2. Siriuskind

    Siriuskind Moderatorin und Alien in geheimer Mission Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23. Oktober 2009
    Beiträge:
    31.562
    Ort:
    Niedersachsen
    Am nächsten Tag fuhren wir dann mit zwei Taxis 50 km außerhalb von Tabriz nach Kandovan.

    Das zweite Taxi!:D

    image.jpeg

    Die Umgebung. Es sind hier Orte voller Walnussbäume, durch deren Einnahme die Leute gut leben können.

    image.jpeg

    Ansonsten zwischendurch wieder eher typisch steppenhafte Einöde.

    image.jpeg

    Oder eine Schafherde.:)

    image.jpeg

    image.jpeg
     
    sternenflug gefällt das.
  3. Siriuskind

    Siriuskind Moderatorin und Alien in geheimer Mission Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23. Oktober 2009
    Beiträge:
    31.562
    Ort:
    Niedersachsen
    Dann kamen wir in Kandovan an. Es waren viele einheimische Besucher dort, denn es war Freitag ( wie bei uns Sonntag ) und das ist ein schöner Ausflugsort. Die Kandovaner leben davon sehr gut. Sie verkaufen auch viele Kräutertees für verschiedene Beschwerden, alles selbst gesammelt und noch viele andere selbsthergestellte Sachen. Ich habe mir ein paar Hausschuhe aus gefilzter Kamelwolle gekauft, der nächste Winter kann also kommen. Die Kandovaner, aber auch die Tabrizer haben recht strenge Winter!

    Parkplätze.

    image.jpeg

    Manche Leute nächtigen dort im Zelt.

    image.jpeg

    Oder gehen in ein Restaurant essen, was wir aber nicht gemacht haben.

    image.jpeg
     
    The Crow und dulcina gefällt das.
  4. Siriuskind

    Siriuskind Moderatorin und Alien in geheimer Mission Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23. Oktober 2009
    Beiträge:
    31.562
    Ort:
    Niedersachsen
    Dann gehts zur eigentlichen Sehenswürdigkeit.:)

    Im Hintergrund sieht man schon die Fenster der älteren Wohnungen, die in den Tuffstein gehauen wurden.

    image.jpeg

    Und es geht wieder mal nur treppauf.:eek:

    :D

    image.jpeg

    image.jpeg
     
  5. Siriuskind

    Siriuskind Moderatorin und Alien in geheimer Mission Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23. Oktober 2009
    Beiträge:
    31.562
    Ort:
    Niedersachsen
    Hier sind verschiedene Kräuter und Tees.

    image.jpeg

    image.jpeg

    Und diese Frau kochte hier Butter ( hatte einen recht strengen Geruch, ich nehme an, dass es vom Schaf war ), wird dann zu einer Art Schmalz. Das konnte man dann auch dort kaufen.

    image.jpeg
     
  6. Siriuskind

    Siriuskind Moderatorin und Alien in geheimer Mission Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23. Oktober 2009
    Beiträge:
    31.562
    Ort:
    Niedersachsen
    Werbung:
    Und weiter gings:

    image.jpeg

    image.jpeg

    image.jpeg
     
  7. Siriuskind

    Siriuskind Moderatorin und Alien in geheimer Mission Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23. Oktober 2009
    Beiträge:
    31.562
    Ort:
    Niedersachsen
    In der Nähe des Dorfes ist ein Hotel errichtet worden, besser, im Stile Kandovans in den Tuffstein gemeisselt worden. Auch wieder mit viiieelen, viiieeelen Treppen zu ersteigen! Also nur für fitte Leute!:lachen:

    Aber das Zimmer sah schön aus ( durfte man besichtigen ) und hatte Schlafmöglichkeiten für vier bis fünf Personen und ein tolles Badezimmer mit grosser Badewanne und Dusche.

    image.jpeg

    image.jpeg

    image.jpeg

    Durchblick zum Bad

    image.jpeg

    image.jpeg

    image.jpeg

    Und beim Aus- und Eingang das Schränkchen

    image.jpeg
     
  8. Siriuskind

    Siriuskind Moderatorin und Alien in geheimer Mission Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23. Oktober 2009
    Beiträge:
    31.562
    Ort:
    Niedersachsen
    Was ich sehr bemerkenswert und erfreulich fand, waren die Tabrizer! Einer netter als der andere! Einer unserer Taxifahrer war echt ein Schatz, von seiner Rede bis zu seinem Verhalten! Er hatte Musik laufen während der Fahrt und ein Lied gefiel meinem Sohn so gut, dass er es seinetwegen immer wieder laufen liess, obwohl es ihm bestimmt schon aus den Ohren rauskam ( er hat es meinem Sohn per Internet noch zugeschickt, als wir wieder in Teheran waren ). :D
    Und auf der Rückfahrt von Kandovan nach Tabriz ist mein Sohn von einer Biene gestochen worden, die auf dem offenen Autofenster sass und mein Sohn seinen Arm aus Versehen da drauf legte. Sofort hielt er an und fand am Wegrand feuchten Lehm, den er auf den Unterarm auftrug, damit es kühlt und er sagte, das müsse bleiben, bis es trocken ist.

    All diese Gesten hätten nicht sein müssen, das kam von ihm aus und nicht, weil er dafür Geld bekam oder so. Er hätte sich auch neutral verhalten können.

    Das ist er.:)

    image.jpeg
     
  9. Siriuskind

    Siriuskind Moderatorin und Alien in geheimer Mission Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23. Oktober 2009
    Beiträge:
    31.562
    Ort:
    Niedersachsen
    Dann ist es für viele Tabrizer auch nicht so einfach, Persisch zu reden, ist ja nicht ihre eigene Sprache. Und vor sechs/sieben Jahren wurde ein Aufstand der Azerbaidjaner von der Regierung harsch unterdrückt, als sie den Willen äusserten, sich mit dem Staat Azerbaidjan zu vereinigen. Trotzdem sind die Tabrizi so nett zu Persern, die zu Besuch zu ihnen kommen! Probleme kommen immer nur von idiotischen Staatsleuten, die ihre Macht haben wollen, die Menschen untereinander kommen meist gut miteinander klar.

    Dafür wird Tabriz 2018 die Hauptstadt des Tourismus, überall hingen schon Schilder dafür an den Strassen. Leider sind nicht genug Hotels dafür da, meinte der Taxifahrer. In der Hinsicht etwas schlecht vorbereitet.
     
    The Crow und magdalena gefällt das.
  10. Siriuskind

    Siriuskind Moderatorin und Alien in geheimer Mission Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23. Oktober 2009
    Beiträge:
    31.562
    Ort:
    Niedersachsen
    Werbung:
    Auch als wir zurück fliegen wollten, waren die Kontrolleure am Flughafen total nett, nicht so muffelig.

    Wir hatten erst mal über zwei Stunden Verspätung mit dem Rückflug, da das Wetter sehr stürmisch war, einige Flüge wurden sogar gecancelt. Bei den Kontrollen fiel halt meine Insuinpumpe auf, die ich an meinem Körper trug und die Kontrolleurin hatte sowas noch nicht gesehen. Insulinpens kannte sie, aber keine Pumpe. So musste ich erst zur Polizei, damit der entscheidet, wie es weitergeht. Der Polizist war auch ratlos und ging mit mir zur Ambulanz am Flughafen, damit da ein Arzt drauf schaut. Der gab sein Ok und der Polizist entschuldigte sich für die Unannehmlichkeiten. Dann kam ich nochmal zu Kontrollen und auch da waren die Frauen erst ratlos, doch als ich und die Freundin vom Neffen meines Mannes erklärte, dass wir schon bei der Polizei waren, war es ok. Eine der Frauen wollte gerne nochmal das Gerät sehen, für den Fall, dass es wieder mal vorkommt und dann gab es auch tausend Entschuldigungen für die Unannehmlichkeiten.:D
     
    The Crow und magdalena gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen