1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Bericht Iranreise 2015

Dieses Thema im Forum "Andere Völker und Kulturen" wurde erstellt von Siriuskind, 30. September 2015.

  1. Siriuskind

    Siriuskind Moderatorin und Alien in geheimer Mission Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23. Oktober 2009
    Beiträge:
    33.149
    Ort:
    Niedersachsen
    Werbung:
    Wir waren letzte Woche bis Montag ein paar Tage am Kaspischen Meer und sind am Mobtag Abend zurück gefahren, wieder die Strasse am Vulkan Damawand vorbei, die Strasse mit dem Steinschlag!:cautious:

    Es war ja schon dunkel, wir waren mit zwei Autos unterwegs, eins fuhr der Neffe meines Mannes, das andere mein Mann selbst und wir fuhren halt immer hinter dem Neffen her. Die Strasse war schön kurvenreich und man konnte auch ( zum Glück) nicht schneller als 60 km/h fahren, da gab es aufeinmal einen kräftigen Schlag und mein Mann konnte das Auto nur mit Mühe halten. Es rauchte vorne rechts auf meiner Seite. Zum Glück war da gerade ein Restaurant am Strassenrand, so dass wir uns da auf den Parkplatz stellen konnten und ich stieg aus und sah, dass der Reifen auf meiner Beifahrerseite geplatzt war. Zwei weitere Autos hielten neben uns an, ein junger Mann war vor uns gewesen, sein Auto hatte der Stein zuerst getroffen und wir waren dann drüber gefahren. Vom anderen Auto kam ein anderer junger Mann, er hatte seine Familie bei sich und sagte, dass er hinter uns war und alles gesehen hatte und dann half er uns, besser, er machte den Reifenwechsel alleine! Es fehlte noch teilweise das passende Werkzeug, was dann noch von anderen Leuten auf dem Parkplatz ausgeliehen wurde.

    image.jpeg

    image.jpeg
     
  2. lumen

    lumen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Dezember 2008
    Beiträge:
    8.186
    Ort:
    Weltenbummler
    Liebe Siki vielen Dank für deinen Reisebericht. es ist toll. Ich habs eben meinem Mann gezeigt. Er meinte unsere Katze würde ja auch vom Iran kommen...ist ja ein Perser ;)
     
    Siriuskind gefällt das.
  3. Siriuskind

    Siriuskind Moderatorin und Alien in geheimer Mission Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23. Oktober 2009
    Beiträge:
    33.149
    Ort:
    Niedersachsen
    So, ich bin ja mit Erzählen von diesem Mal noch gar nicht fertig, habe dort und nach unserer Rückkehr nach Deutschland etwas pausiert.:)

    Ich wende mich jetzt doch mal wieder etwas den Fressalien zu.:D

    Das hier dürfte @Loop bestimmt interessieren, ich sage nur: Eis!;)
    Es gibt einen Laden, der sich auf Magnum fixiert hat und mit der Magnumart sehr kreativ umgeht! Der Laden nennt sich "Magnumix".

    So sieht er aus:

    IMG_0167.JPG

    IMG_0168.JPG

    An der Theke sind lauter Behältnisse, in denen man Liebesperlen, verschieden gehackte Nüsse, Erdnüsse, Mandeln, Pistazien, Schokoperlen, getrocknete Rosenblüten, bunte Streusel usw. findet. Dann sind da drei Behälter mit geschmolzener Schokolade, weisse, Vollmilch und dunkle Schokolade. Man wählt erst drei Sorten Bestreuung aus, ich wählte Pistazien, Erdnüsse und getrocknete Rosenblüten, die dann gemischt wurden und ein Teil wurde in einen rechteckigen Pappteller gestreut. Dann sollte man sagen, welches Eis am Stiel man möchte (Magnum ist ja innen entweder mit Vanilleeis oder Schokoeis gefüllt) und es wurde der Rohling ohne Schokohülle geholt. Dieser Rohling wurde in eine der flüssigen Schokolade getaucht, die man gerne haben wollte und wurde dann auf die Streusel gelegt und der Rest Streusel oben drauf gestreut. Dann wurde noch flüssige Schokolade drübergeschwenkt und dann noch Sirup, ich nahm Erdbeersirup. Die geschmolzene Schoki war dann fest und man konnte sein eigenes, einmaliges Eis am Stiel essen!:D

    So sah es aus:

    IMG_0166.JPG
     
    sternenflug, Loop, magdalena und 4 anderen gefällt das.
  4. Siriuskind

    Siriuskind Moderatorin und Alien in geheimer Mission Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23. Oktober 2009
    Beiträge:
    33.149
    Ort:
    Niedersachsen
    Aber es gibt auch noch traditionelles Eis, mit Rosenwasser und Pistazien, meist mag ich das nicht so gerne, aber als wir in Tabriz waren, war dort ein sehr gutes Eisgeschäft, das Eis war nicht so arg süss!

    IMG_0003.JPG
     
    Daly, sternenflug, Loop und 3 anderen gefällt das.
  5. Siriuskind

    Siriuskind Moderatorin und Alien in geheimer Mission Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23. Oktober 2009
    Beiträge:
    33.149
    Ort:
    Niedersachsen
    Dann waren wir einmal morgens auswärts Frühstücken, da wir zum Friedhof Behesht Sahra wollten und der Weg ist weit! Wir sind relativ früh raus, um dem extremen Strassenverkehr zu entkommen.

    Also assen wir "Halim", ein Getreidebrei, der die ganze Nacht gekocht wird und dabei gerührt und geschlagen, damit er schön sämig ist. Puten- oder Lammfleisch kommt auch noch rein, das Fleisch ist ganz fein zerlegt, so dass man es kaum merkt. Wenn man es essen möchte, kommt heisse Butter, Zimt und Zucker drüber, es ist also trotz Fleisch ein eher süsses Essen ( obwohl es auch Gebiete im Iran gibt, wo man es salzig, also deftig isst ).

    IMG_0210.JPG

    Da stehen schon die wartenden Kunden.

    IMG_0211.JPG

    Und hier verteilt der Chef Halim aus einem riesigen Bottich und daneben steht Zucker, Zimt und Sesamkörner ( das kommt auch noch drüber ).

    IMG_0212.JPG

    Und so war es dann bereit zum Verspeisen, schön heiss und süss!:)
     
    sternenflug, magdalena, The Crow und 2 anderen gefällt das.
  6. Siriuskind

    Siriuskind Moderatorin und Alien in geheimer Mission Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23. Oktober 2009
    Beiträge:
    33.149
    Ort:
    Niedersachsen
    Werbung:
    Dann waren wir auf dem Friedhof, wir wollten zum Grab meiner Schwiegermutter. Behesht Sahra ist so gross wie eine Stadt, eine Stadt der Toten! Man muss den Platz (jeder Platz, auf dem viele Gräber sind, hat eine Nummer) finden und dann das Grab, da steht dann Reihe und Nummer drauf. Ist nicht einfach!:LOL:

    IMG_0230.JPG

    Hier steht die Nummer vom Platz.

    IMG_0231.JPG

    Dann geht man hinauf auf den Platz...

    IMG_0222.JPG

    ...und sucht...

    IMG_0223.JPG

    ...und sucht...

    IMG_0226.JPG

    ... bis man es endlich gefunden hat.:D

    IMG_0227.JPG

    Dann wird es mit Wasser vom Staub befreit.
     
    sternenflug, magdalena und The Crow gefällt das.
  7. Siriuskind

    Siriuskind Moderatorin und Alien in geheimer Mission Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23. Oktober 2009
    Beiträge:
    33.149
    Ort:
    Niedersachsen
    IMG_0228.JPG

    Hier ein Familiengrab, die Leute sind alle bei einem Autounfall ums Leben gekommen.:(

    IMG_0229.JPG

    Ein Blick auf den gegenüberliegenden Platz.

    IMG_0232.JPG

    Und so sieht man, wie ellenlang die Strassen hier sind.
     
    The Crow gefällt das.
  8. Siriuskind

    Siriuskind Moderatorin und Alien in geheimer Mission Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23. Oktober 2009
    Beiträge:
    33.149
    Ort:
    Niedersachsen
    Im Vorbeifahren habe ich Beerdigungen gesehen, auch den Leichnam in Tücher gewickelt, fand das dann aber pietätlos, das zu fotografieren.

    Es ist auch üblich, wenn Verwandte die Gräber von frisch Verstorbenen besuchen, zum Beispiel am 7. Tag nach seinem Tod oder am 40., dass man Süssigkeiten wie Kekse oder Datteln mitnimmt und sie jedem Vorübergehenden anbietet.:)

    Auf der Rückfahrt sind wir noch an den Gräbern der Kriegsmärtyrer vorbei gekommen.

    IMG_0235.JPG

    Und an Khomeinis Mausoleum, ist ganz in der Nähe. Die sind da immer noch am Bauen...

    IMG_0221.JPG
     
    sternenflug, magdalena und The Crow gefällt das.
  9. Hedonnisma

    Hedonnisma Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    20.228
    :blume::sabber::sabber::sabber:
     
    Siriuskind gefällt das.
  10. Siriuskind

    Siriuskind Moderatorin und Alien in geheimer Mission Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23. Oktober 2009
    Beiträge:
    33.149
    Ort:
    Niedersachsen
    Werbung:
    Dann sieht man immer und überall, wie es armen Menschen so ergeht, der Spagat zwischen Arm und Reich ist viel grösser geworden als es zur Schahzeit war. Die armen Leute haben leider von der Revolution, die ja für sie war, nicht profitiert.

    Auf dem Weg zum Friedhof versuchen viele arme Leute, ein paar Blumen zu verkaufen.

    IMG_0213.JPG

    IMG_0214.JPG

    IMG_0216.JPG

    Das sind teilweise auch Menschen aus Afghanistan.

    In der Metro von Teheran das gleiche Drama. Während der Fahrt laufen da arme Leute durch die Gänge des Zuges und versuchen, allen möglichen Tinnef zu verkaufen, Wolldecken, T-Shirts, Strümpfe und Spielsachen usw.

    IMG_0181.JPG

    Der Mann in der Mitte läuft durch den Gang
     
    magdalena gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen