1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung
  3. Advent-Kalender 2017: Weihnachtliche Youtube-Clips und Verlosung Mondkalender!

Bericht Iranreise 2015

Dieses Thema im Forum "Andere Völker und Kulturen" wurde erstellt von Siriuskind, 30. September 2015.

  1. Siriuskind

    Siriuskind Moderatorin und Alien in geheimer Mission Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23. Oktober 2009
    Beiträge:
    33.312
    Ort:
    Niedersachsen
    Werbung:
    Dann sind wir vor vier Tagen nach Tabriz geflogen, die Freundin von dem Neffen meines Mannes kommt von dort und ihre Eltern haben dort noch eine alte, unbemöbelte Wohnung, die sie für eigene Besuche nach Tabriz nutzen. Man schläft dann halt auf dem Boden.:)

    Wir kamen abends an und der erste Eindruck der Stadt war, dass sie sehr gestreckt, auseinander gezogen war und es gab nicht viele Hochhäuser, in Teheran wird mehr in die Höhe gebaut.

    Dieses Gebäude gefiel mir wegen seiner Lichter gut. :D

    image.jpeg
     
    Daly, magdalena, PaulaM und 3 anderen gefällt das.
  2. göttliche

    göttliche Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2015
    Beiträge:
    1.299
    Ort:
    im Hegau
    Was für ein toller Einblick in eine andere Kultur...
     
    Siriuskind gefällt das.
  3. Siriuskind

    Siriuskind Moderatorin und Alien in geheimer Mission Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23. Oktober 2009
    Beiträge:
    33.312
    Ort:
    Niedersachsen
    Morgens sind wir in ein Restaurant frühstücken gegangen, welches azerbaidjanische Spezialitäten hatte. Es gab kleine Pfannekuchen, dazu konnte man Schmand nehmen, so richtig bäuerlichen, fetten Schmand, Rosenblütenmarmelade, Datteln mit Ei gemixt und gebraten, deftige Speisen wie Käse und Wurst, Omelett und Eier, Kuchen, Oliven, Dolme, Melonen und anderes Obst, Linsensuppe, Leber, Bureka mit Spinat usw.

    image.jpeg

    Von der Terasse, auf der wir sassen, hatten wir diesen Ausblick auf einen Teil von Tabriz.
    Man sieht, wir waren ziemlich weit oben, die Taxis hatten schon Probleme, uns da hochzubringen und dann musdten wir noch viele, viele Treppen steigen...

    image.jpeg

    Sogar noch im Gebäude bis zum Buffet!:cautious: Das war für mich schon ziemlich anstrengend, da ich eisenmässig gerade sehr unterversorgt bin.:X3:

    image.jpeg

    War alles sehr sauber dort und der ältere Herr da war der Chef, ein sehr netter Mensch!:)
     
    Daly, magdalena, PaulaM und 4 anderen gefällt das.
  4. dulcina

    dulcina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Dezember 2011
    Beiträge:
    611
    Wundervoll - habe lieben Dank für diesen Bericht. Ich wünsche Euch weiterhin einen angenehmen Aufenthalt .
    Von Herzen alles Liebe Euch :)
     
    Siriuskind gefällt das.
  5. Lincoln

    Lincoln Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2013
    Beiträge:
    27.066
    Nach dieser Beschreibung erinnert mich Tabriz an Greifswald in MeckPomm. Ist auch sehr in die Länge gezogen. Bis ich am anderen Ende ankam (natürlich zufuß) vergingen einige Stunden.:)
     
    Siriuskind gefällt das.
  6. Siriuskind

    Siriuskind Moderatorin und Alien in geheimer Mission Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23. Oktober 2009
    Beiträge:
    33.312
    Ort:
    Niedersachsen
    Werbung:
    Dann wollten wir uns den alten Basar anschauen. Wir waren zu acht Leuten, mussten also immer zwei Taxis bestellen. Es war sehr heiss an dem Tag, für Tabriz ungewöhnlich, denn normalerweise gehört Tabriz zu den kühlsten, kältesten Orten im Iran. Es war 38 Grad. Wir gingen in den Basar rein, aber es war so voll und heiss, dass wir nach kurzer Zeit wieder rausgingen.

    Unser Ausstieg vom Taxi.
    image.jpeg

    Auf dem Weg hin zum Basar

    image.jpeg

    Und so voll war es dann in den Gängen.

    image.jpeg
     
    magdalena, PaulaM, göttliche und 3 anderen gefällt das.
  7. Siriuskind

    Siriuskind Moderatorin und Alien in geheimer Mission Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23. Oktober 2009
    Beiträge:
    33.312
    Ort:
    Niedersachsen
    Ich erzähle mal etwas weiter, die Tage hatte ich so gut wie kein Internet.:)

    Nach dem Basarbesuch sind wir zu einem Museum gegangen, ganz in der Nähe des Basars, das Haus nennt sich "Khane Mashruteh" und beinhaltet alles, was die iranisch-konstitutionelle Revolution Anfang des 20. Jahrhunderts betrifft:

    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Konstitutionelle_Revolution

    Am Ende waren die Qajaren dann vom Thron und einige Jahre später die kurze Dynastie der Pahlewis im Iran.

    image.jpeg

    Das ist der Eingang und da steht auf Persisch "Khane Mashruteh", Khane bedeutet Haus und Mashruteh bedeutet Konstitution.
     
    The Crow gefällt das.
  8. Siriuskind

    Siriuskind Moderatorin und Alien in geheimer Mission Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23. Oktober 2009
    Beiträge:
    33.312
    Ort:
    Niedersachsen
    Die beiden wichtigsten Persönlichkeiten bei dieser Revolution waren Bagher Khan und Sattar Khan, beides Männer aus Tabriz.

    image.jpeg

    Auch diese Frau, Zeynab Pasha, spielte bei der Revolution eine grosse Rolle.

    image.jpeg

    Amir Kabir wurde hier auch erwähnt, er hatte zwar selber nichts mehr mit der Revolution zu tun, trug aber vorher viel dazu bei, dass es zu einigen Reformen kam!

    image.jpeg

    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Amir_Kabir

    Und ein Mann, der als Musiker grossen Einfluss nicht nur in der Revolution hatte und revolutionäre Lieder schrieb, sondern auch auf die heutige klassische persische Musik Einfluss hatte: Aref Ghasvini!

    image.jpeg
     
  9. Siriuskind

    Siriuskind Moderatorin und Alien in geheimer Mission Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23. Oktober 2009
    Beiträge:
    33.312
    Ort:
    Niedersachsen
    Dann sind wir noch ins Aserbaidjanische Museum gegangen, da waren viele archäologische Sachen ausgestellt, beginnend von prähistorischer Zeit, dann Antike bis heute, alles sehr schön gemacht.

    Ein antikes Grab wurde unter der Blauen Moschee gefunden, Mann und Frau vereint und in Hockstellung sich von Angesicht zu Angesicht gegenüber liegend, fand ich sehr berührend!:)

    image.jpeg
     
    The Crow, dulcina und magdalena gefällt das.
  10. Siriuskind

    Siriuskind Moderatorin und Alien in geheimer Mission Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23. Oktober 2009
    Beiträge:
    33.312
    Ort:
    Niedersachsen
    Werbung:
    Dann war in einem Raum eine Ausstellung von Bronzeskulpturen eines noch lebenden Künstlers aus Tabriz, sehr beeindruckende Darstellungen, auch sehr gigantisch!

    Der Künstler heisst Ahad Hosseini.

    image.jpeg

    Die ausgestellten Werke wurden von ihm zwischen 1975 bis 1980 hergestellt.

    Sieht er nicht aus, als könnte er der Bruder von Leonard Nimoy ( Mr. Spock ) sein? :lachen:


    Dieses Werk stellt das Leben dar, von Geburt an und wie wir erst in die Höhe wachsen und dann uns wieder der Erde nähern!

    image.jpeg


    Das nächste Werk betrifft die Angst, die jeden frisst, der davon betroffen ist.

    image.jpeg


    Das nächste Werk betrifft den Rassismus, die Kinder sind davon noch unbeeinflusst und spielen miteinander, nur die Erwachsenen stehen jeder für sich.

    image.jpeg

    Und das letzte von den noch vielen Statuen betraf die Dummheit und Ignoranz des Menschen. Von der Urzeit bis jetzt hat sich scheinbar noch nicht viel geändert!

    image.jpeg
     
    The Crow, dulcina und magdalena gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen