1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

3-er-Skatlegungen mit bereits feststehenden Ergebnissen

Dieses Thema im Forum "Skatkarten" wurde erstellt von Tugendengel, 31. August 2017.

  1. Tugendengel

    Tugendengel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2012
    Beiträge:
    552
    Werbung:
    Liebe @Flowerbowl,

    Ja, in der Tat gehen auch hinsichtlich der Zuordnung des Autos bei den Lenormandkarten die Auffassungen auseinander.

    Als ich gerade Deine Auflistung Reiter / Schiff gelesen habe, fiel mir gleich wieder ein, dass ich früher schon einmal die Hintergründe dafür zusammengetragen habe, warum die einen Kartendeuter im Reiter und die anderen Kartendeuter im Schiff das Auto erblicken.

    Weil dies an dieser Stelle gerade so gut passt, wiederhole ich deshalb mal meine seinerzeit erstellten Aufzeichnungen.

    Bei der Beantwortung der Frage, welche Karte das Auto symbolisiert, gehen die Meinungen auseinander.

    1.
    Viele Kartendeuter bringen den Reiter mit dem Auto in Verbindung. Zur Begründung für diese Meinung lassen sich z. B. folgende Argumente anführen:

    - Ein Pferd bewegt sich auf 4 Beinen; ein Auto bewegt sich auf 4 Rädern.

    - Sowohl ein Pferd als auch ein Auto bewegen sich auf festem Grund und Boden (z. B. Wege, Straße) – im Gegensatz zum Schiff, das auf dem schwankenden Wasser unterwegs ist und hierin gegebenenfalls versinken und untergehen kann.

    - Die Unterhaltung eines Pferdes ist ebenso wie die Unterhaltung eines Autos mit erheblichen, regelmäßig wiederkehrenden finanziellen Folgekosten (beim Pferd z. B. Stallmiete, Futter, Hufschmied, Tierarzt, Pferdehaftpflicht; beim Auto z. B. KFZ-Versicherungen, KFZ-Steuern, Sprit) für den jeweiligen Besitzer verbunden.

    - Ein Pferd wird ebenso wie ein Auto üblicherweise nur von einer bestimmten Person oder einem sehr eingeschränkten Personenkreis (z. B. Familie) genutzt und nicht von einer größeren Allgemeinheit, so dass es sich sowohl beim Pferd als auch beim Auto um Fortbewegungsmittel handelt, die allein nach dem persönlichen Belieben und den individuellen Wünschen und Bedürfnissen ihrer jeweiligen Besitzer eingesetzt werden können.

    Anders als z. B. bei öffentlichen Verkehrsmitteln wie Bus oder Bahn, bei denen z. B. die Abfahrtszeiten und die Fahrtstrecken durch fremde Dritte (z. B Stadtwerke, Deutsche Bahn) festgelegt und ohne eigene Mitbestimmungsmöglichkeit vorgegeben sind, ist demgegenüber der Besitzer eines Pferdes oder eines Autos gerade nicht auf solche fest durch fremde Dritte vorgegebenen Nutzungszeiten und Nutzungsumfänge angewiesen.

    Sowohl beim Pferd als auch beim Auto handelt es sich insofern auch um individuell einsetzbare Fortbewegungsmittel, die ihrem jeweiligen Besitzer eine große persönliche Unabhängigkeit und Freiheit ermöglichen.

    2.
    Es gibt allerdings auch nicht wenige Kartendeuter, die teilweise allein und teilweise bei bestimmten Kombinationen das Schiff stellvertretend für das Auto deuten, wofür z. B. folgende Überlegungen sprechen könnten:

    - Ein Auto wird durch einen Motor angetrieben und auch Schiffe sind häufig mit einem Motor ausgestattet. Beide bewegen sich insofern also mittels Maschinenkraft vorwärts und benötigen hierfür Kraftstoff – im Gegensatz zum Reiter auf seinem Pferd, welches zum Vorwärtskommen lediglich seine Muskelkraft einsetzt.

    Sowohl beim Schiff als auch beim Auto handelt es sich insofern regelmäßig um maschinenbetriebene Fortbewegungsmittel.

    - Auf Grund eines solchen Antriebs mittels Motor und Maschinenkraft sind ein Schiff und ein Auto zudem über eine lange Zeitdauer und über eine sehr große Strecke ununterbrochen, pausenlos und ohne Krafteinbußen konstant fahrbereit.

    Beim Reiter und seinem Pferd lässt hingegen bereits nach deutlich kürzerer Zeit und nach deutlich kürzerer Wegstrecke die Muskelkraft nach, so dass viel häufiger längere Verschnaufpausen und Erholungszeiten eingelegt werden müssen.

    Sowohl beim Schiff als auch beim Auto handelt es sich insofern also auch um zeitlich und entfernungsmäßig nahezu unbegrenzt einsetzbare Fortbewegungsmittel.

    - Sowohl das Schiff als auch das Auto sind darüber hinaus geeignete Transportmittel zur Beförderung einer Vielzahl von auch größeren Gütern, während die Transportmöglichkeiten auf einem Pferd sehr begrenzt und eingeschränkt sind.

    Soweit zu den unterschiedlichen Argumenten.

    Liebe Grüße,
    Tugendengel
     
    Flowerbowl gefällt das.
  2. Flowerbowl

    Flowerbowl Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Mai 2016
    Beiträge:
    106
    Guten Morgen Tugendengel,

    dass nenn´ ich mal eine Auflistung, motorisierter / nicht motorisierter Fahrzeuge von Reiter und Schiff. Alle Achtung. Der eine Deuter wird sich über kurz oder lang, auch, aus für ihn nachvollziehbaren Gründen für die eine Karte, der nächste Deuter, für die andere Karte entscheiden. Ähnlich, wird es wohl beim französischen Blatt sein. Hier gibt es sicher auch 2 unterschiedliche Karten, die dafür herangezogen werden können. Das persönliche Vorgehen, das Verstehen, die entsprechenden Bücher, usw. usf., bestimmen letztlich, welche Karte das Rennen gewinnt.

    Du meinst als Bestätigung quasi?

    Einen schönen Wochenstart,
    Flowerbowl
     
  3. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    15.153
    ich sehe es anders,
    die Behörde war eine Antwort auf eine Frage,
    *wo gehe ich hin*,
    bzw. genau auf diese Frage wurde geantwortet:
    und der Pik-König selbst beinhaltet nicht nur Behördengang (sind normal in meinem System allgemeine Ämter und Behörden doch eher den Kreuz-Karten zugeordnet) sondern auch noch einige andere Optionen die mit den anderen Karten hätten passen können,
    aber die Vorgabe der Fragen von @Tugendengel ließen sie , die anderen Optionen, also eher unwahrscheinlich werden.

    Der Pik-König an letzter Stelle deutet ja auch eher auf einen Abschluss hin, somit dies auch an diesem besagten Tag stattfand.
    Der Pik-König zeigt aber auch an letzter Stelle an, das es ganz allein von der Behörde abhängt, ob es abgeschlossen wird.
    Eigenentscheidung fehl am Platze.

    Meine Gedanken dazu, auch wenn du mich nicht fragtest.;)

    Alles liebe
    flimm
     
    Flowerbowl gefällt das.
  4. Flowerbowl

    Flowerbowl Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Mai 2016
    Beiträge:
    106
    Oh flimm, mir ist jede theoretische Sichtweise, Erfahrung, Überlegung, Ableitung und Ausführung wichtig. Deshalb freue ich mich sehr über Deine Gedanken. Vielen Dank. (y)
    Ich tendiere auch eher in Deine Richtung. Mir leuchtet nämlich noch nicht ganz ein, warum die Karten etwas einfangen sollten, was ich ohnehin schon weiss :confused:.
     
  5. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    15.153
    @Tugendengel
    was ich dich immer mal fragen wollte,
    bist du ein *er* oder eine *sie* ?
     
  6. Tugendengel

    Tugendengel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2012
    Beiträge:
    552
    Werbung:
    Liebe @flimm,

    entschuldige bitte, dass ich erst jetzt dazu komme, Dir zu antworten. Ich komme gerade erst zurück von meinem letzten beruflichen Termin heute und bin jetzt ziemlich erschöpft und ausgelaugt. Und dabei fängt die Woche gerade erst mal an ...

    So, zu Deiner Frage:

    Hier schreibt immer eine "Sie" :winken2: :mad2: :winken1:, die mit einem "Er" verpartnert ist, der hier aber nicht schreibt, der mir für mein Hobby, das Kartendeuten, aber viel zeitlichen Freiraum lässt, selbst aber auch immer wieder Nutznießer meiner Legungen ist - sowohl beruflich als auch privat.

    Ein Beispiel: Nicht selten lege ich für ihn z. B. auf den Ausgang von Fußballspielen - vielleicht erinnerst Du Dich noch an meinen Thread "Gedeutete 3-er-Legungen mit bereits feststehenden Ergebnissen" im Lenormandforum, wo ich viele Fußballspiele kartentechnisch kommentiert habe? Er ist ein sehr großer Bayern München-Fan, so dass ich mich gerade auch an den Wochenendspieltagen immer wieder ohne schlechtes Gewissen hier im Kartenforum einbringen kann.

    Wieso fragst Du? Kommt Dir mein Schreibstil so wenig weiblich vor?

    Liebe Grüße,
    Tugendengel
     
    Flowerbowl gefällt das.
  7. Tugendengel

    Tugendengel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2012
    Beiträge:
    552
    Hallo Ihr Lieben!

    Habt Ihr Lust auf eine kleine literarische Kartenerzählung?

    Im Zuge meiner weitergehenden Recherchen zu den Bedeutungsinhalten der einzelnen Skatkarten habe ich “zufällig“ eine meines Erachtens wirklich bezaubernde und recht amüsante Erzählung von einem Herrn Dietrich Stomporowski mit dem Titel “Kartenglück aufgespürt, die ich so lesenswert und so bereichernd finde, dass ich Euch an dieser Erzählung, die ich Euch nachfolgend mal verlinke, teilhaben lassen wollte.

    Wie der Titel der Erzählung bereits andeutet, rankt sich diese um das Kartenlegen. Sehr spannend finde ich insbesondere auch, dass Herr Dietrich Stomporowski im Rahmen seiner Erzählung auf viele einzelne Skatkarten und ihre Bedeutungen aus seiner Sicht eingeht. Zum Ende seiner Erzählung hin deutet er sogar noch eine große Skattafel in ihren wesentlichen Zügen, und dies alles auf eine meines Erachtens sehr amüsante, unterhaltsame und erfrischende Erzählweise.

    Also: Wer von Euch interessiert sein sollte, darf sich die Erzählung auch gerne noch mit einer leckeren Tasse Tee oder Kaffee versüßen ...

    http://www.stomporowski.de/Karten.html

    Ich hoffe, Euch gefällt diese Kartengeschichte, die meines Erachtens auch eine willkommene Auszeit vom stressigen Alltag bietet, genau so gut wie mir.

    Bis bald,
    Tugendengel
     
    Flowerbowl und Skyline gefällt das.
  8. Tugendengel

    Tugendengel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2012
    Beiträge:
    552
    Werbung:
    Liebe @flimm,

    gerne würde ich noch zwei Nachfragen an Dich richten, um einen noch größeren Lerneffekt zu erzielen.

    Du schreibst:

    Habe ich Dich richtig verstanden, dass Du sowohl in dem Pik-König als auch in bestimmten Kreuz-Karten (welchen?) eine Behörde als solche erblickst? Wie würdest Du denn dann die "Pik-Behördenkarte" von der "Kreuz-Behördenkarte" trennscharf abgrenzen?

    Und noch eine Frage bitte:

    In welcher der von mir gezogenen Karten erblickst Du denn die Zulassungsgenehmigung als solche?

    Vielen Dank schon einmal im Voraus für Deine Zeit und Mühe!

    Ganz liebe Grüße,
    Tugendengel
     

Diese Seite empfehlen