1. Hallo Gast, schau rein in unseren Adventkalender und mach mit bei Spielen, Verlosungen und schönen Geschichten/Bildern
    Information ausblenden
  2. Information ausblenden
Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Was ist das? oder auch: energetische Erfahrungen

Dieses Thema im Forum "Energiearbeit" wurde erstellt von Traummaler, 10. November 2020.

  1. Terrageist

    Terrageist Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2019
    Beiträge:
    3.176
    Werbung:
    Frage 1:
    Folge deinem eigenen Gefühl, wo zieht es dich hin ..

    Frage 2:
    Gute Frage. Ich habe zum Beispiel nur Bücher gelesen, selbst viel nachgedacht, bin meiner Intuition gefolgt und mich möglichst von irgendwelchen "Anbietern" ferngehalten. Wenn dir einer begegnen sollte, der passt, so wirst du es auch ganz deutlich fühlen, ich befürchte, eine andere Richtlinie hast du nicht. :)

    Frage 3:
    Nein, nicht direkt.
    Versuche mal vielleicht im "heiler-forum.net fündig zu werden.
    Ich war ganz früher mal da mit drin, weiß nicht, wie es heute ist, hat sich sehr verändert.
    Aber dort treffen sich halt alle möglichen Heiler, und (evtl. auch) christlich Orientierte, du musst einfach "bereit" sein, (sie sind wohl etwas rarer, das wirklich gute wohl sowieso, habe wohl einen mal getroffen, je nachdem wie man das beurteilt, du kannst es fühlen, aber es wird dich nicht überfallen, und wie eine Suche im Katalog ist es auch nicht.,
    evtl. ist deine Form des Darauf achtens noch nicht so ganz wirklich zielgerichtet.

    Übrigens, es gibt auch hier im Forum, ich würde doch sagen, den einen oder anderen, der christlich orientiert ist, und auch einiges lehren könnte.
    Du musst zur Ruhe kommen und einfach mal ein bisschen still lesen und zuhören können.
    Es kommt nicht alles Knall auf Fall, dir zeigt ja eigentlich schon die Art wie scheinbar die spirituellen Kräfte über dich herfallen,
    dass das nicht auf Dauer der Weg sein kann.

    Ist, was ich so dazu jetzt denke, bin aber auch nicht speziell die vom Fach, aber lass dir gesagt sein, ist meine Meinung, das ist in Wirklichkeit niemand,
    manche können sich nur besser darlegen.

    Wünsche dir viel viel Erfolg, öffne dich einfach innerlich für die richtigen Wege, im Vertrauen, dass sich (zu seiner Zeit) was zeigen wird,
    wenn du Geduld aufbringst, und es nicht mit Gewalt "willst".

    Lieben Gruß
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. November 2020
    Schöpfung und FelsenAmazone gefällt das.
  2. FelsenAmazone

    FelsenAmazone Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2008
    Beiträge:
    4.454
    Ort:
    Phönixland
    Liebe Wenke,
    es tut mir sehr Leid, dass ich nicht früher geschrieben habe, es ist mir durchgegangen, anderen vielleicht auch?
    Zurzeit ist auch viel los, ich bitte Dich um Geduld, es werden mehr Leute schreiben.

    Ja, Energieerfahrungen hatte ich auch - nur nicht so heftig geballt und so vielschichtig wie Du es von Dir geschildert hast. Nur Teile davon kann ich aus eigener Erfahrung nachvollziehen. Dass Dich das Ganze verwirrt und erschreckt ist nachvollziehbar. Aber nach und nach können wir uns gern austauschen und es werden sich noch mehr Menschen dazu einfinden.

    Zur Einordnung: Du hast selbst die wichtigsten Stichworte genannt; Energiekörper, Kundalinikraft, Lichtkörper, Chi - forscht man diesen Stichworten nach, wird man Erklärungsansätze finden. Doch es gibt so viel Literatur dazu, das würde Jahre dauern, bis man da wie in einem "linearen wissenschaftlichen Studium" durch ist. Daher ist es am praktikabelsten, wenn Du den Fokus auf Erdung und Ruhe legst und wenn Du zur Ruhe gekommen bist, dann kannst Du dem nachforschen, was Dir Deine Intuition als wichtigsten Punkt eingibt.

    Im Alltagsleben findet man nicht mal so eben jemanden, mit dem man über diese Themen reden kann, das ist korrekt - aber Du bist bei weitem nicht allein damit. Außerdem sind diese Erfahrung ihrer Natur nach "Einheitserfahrungen" - das bedeutet, ein Teil von Dir ist bereits in dieser Überzeugung - nur Deine Denk- und Erfahrungsgewohnheiten, Dein Körper und Deine Emotionen "hinken hinterher" und fühlen sich allein gelassen.

    Vielleicht kann ich Dir mit meiner Wahrnehmung ähnlicher Phänomene weiterhelfen: Es fühlt sich so an, als ob ein Teil von einem selbst plötzlich ein uralter weiser Mensch ist und ein anderer Teil ein verängstigtes Kind. Der weise Anteil in einem muss das Kind im Inneren beruhigen und trösten lernen.


    Es ist gut zu wissen, dass Du Nummer eins ausgeschlossen hast; so war Dein vielleicht bester Freund (warum eigentlich nur vielleicht?) ein wahrer Freund.

    Die Verbindung zwischen Euch besteht auf der Ebene des Geistes oder Seele - was man sagen mag - immer noch. Jedoch ist er auf einer andren Ebene. Besteht zwischen zwei Menschen eine solche Verbindung, dann geht ein Teil des Bewusstseins des lebenden Menschen kurzzeitig spontan "spazieren" - so nannte ich es zumindest salopp für mich - und kann einen Kontakt aufnehmen.
    Außerdem - ein solches aufwühlendes Ereignis kann alles mögliche im Menschen triggern - was latent vorhanden war, aber nur noch einen Auslöser brauchte.

    Wenn da so viel Energie in Dir strömt, ist vielleicht ein noch mehr dran herumarbeiten nicht so förderlich, vermute ich mal. Eher würde ich Erdung empfehlen und ein "zur Ruhe kommen".
    Womit man auch wunderbar sanft üben kann und was zur Ruhe bringt und die Energie "bändigt", das ist Tai Chi, Qi Gong, die acht Brokate - diese Dinge eben.
    Da es mit Kursbesuchen in einer Schule gerade sicherlich gar nicht gut aussieht, bleiben immer noch youtube-Videos.

    Tai Chi kann ich bedenkenlos empfehlen, es hat mir auch geholfen.

    Ehrlich gesagt, möchte ich vorsichtig nachfragen, ist denn ein (kostenpflichtiger) Anbieter für "Energiearbeit" gerade etwas, was Du suchst - und brauchst?

    Wenn die Phänomene Dir gesundheitliche Probleme machen (zum Beispiel Muskeln und Faszien und Körperhaltung betreffen und es schmerzhaft wird und Blockaden auftreten), dann kann ich Dir von meiner bisher besten Erfahrung berichten, dass ich mir eine Ärztin gesucht habe, die sowohl eine schulmedizinische orthopädische Ausbildung hatte, dann Osteopathin wurde und in dem Bereich als Dozentin tätig war und die sich mit traditioneller chinesischer Medizin auskannte. Nur weil so viele Qualifikationen vorhanden waren und es mir nach der ersten Behandlung bereits wesentlich besser ging, habe ich bei ihr einige Termine gemacht.

    Prüfe erst einmal für Dich, welches Ziel für Dich vorrangig ist; ob Du Beschwerden hast und die loswerden willst oder ob Du erst einmal nur zur Ruhe kommen willst. Ist Letzeres der Fall, dann richte Deine Aufmerksamkeit darauf und erde Dich.


    Wie fest ist Dein eigener Glaube an Gott? Wenn Du die Nähe zu Gott suchst, ist in Dir der Heiler.

    Liebe Wenke, ich bin für heut zu müd zum Weiterschreiben, ich melde mich aber gern wieder.

    Alles Liebe
    Eva
     
    Schöpfung und sikrit68 gefällt das.
  3. Traummaler

    Traummaler Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2020
    Beiträge:
    10
    Danke für eure Antworten und Eva, danke für deinen Beitrag!!
    Der hilft mir wirklich weiter und ich antworte bald.
    Du nachst mich gerade sehr fröhlich .

    Wenke
     
    FelsenAmazone und Terrageist gefällt das.
  4. FelsenAmazone

    FelsenAmazone Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2008
    Beiträge:
    4.454
    Ort:
    Phönixland
    Oh gern - und dankeschön - :)
    Fröhlich - oh welche gute Entscheidung von Dir - das ist das Beste, was Du akut tun kannst - fröhlich sein. Macht fit und hält jung und gesund. Stärkt das physische Immunsystem und verscheucht astrales und reales Gesindel.

    Fröhlichkeit ist hochansteckend! Aber keine Sorge, ich glaube, es sind mittlerweile ganz viele Leute immun gegen Fröhlichkeit.

    Da kann also so oder so - nix passieren.

    Schönes Wochenende :)

    lg
    eva
     
    Schöpfung gefällt das.
  5. NAILA79

    NAILA79 Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2019
    Beiträge:
    38
    Hallo
    Hört sich fast an wie eine Kundalini Erweckung. Du bist anscheinend am erwachen.
    Ich kenne genau das was du erzählst. Nach Mamas Tod. Habe ich angefangen Energien zu spüren. Und diese Vibrationen und aus dem Körper raus das war auch erhalten extrem. Aber jetzt habe ich keine angst mehr davor. Ich konnte zwei Wochen nicht schlafen mietet lass ich es zu Wenn es passiert denke auch Es ist eine Energieerhöhung.
    Ich bin im muslimischen glauben groß geworden habe mich immer gefragt ob es so alles richtig ist. Ob es mehr gibt die Antwort habe ich nun bekommen. Ja es gibt soviel mehr ich habe soviel Nachrichten von meiner Mama bekommen. Es war für mich total verwirrend aber ich habe Verstanden es sind keine Zufälle.
    Ich habe nun angefangen an mir zu arbeiten. Und der Draht wird immer besser nach oben hin.
    Fühle dich umarmt.
    LG Feliz
     
    FelsenAmazone, Schöpfung und sikrit68 gefällt das.
  6. Traummaler

    Traummaler Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2020
    Beiträge:
    10
    Werbung:
    Ich antworte bald, es ist nur grad viel los bei mir.


    Wenke
     
    FelsenAmazone gefällt das.
  7. FelsenAmazone

    FelsenAmazone Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2008
    Beiträge:
    4.454
    Ort:
    Phönixland
    :blume:
    viel Ruhe Dir ... und alles Liebe
     
  8. Traummaler

    Traummaler Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2020
    Beiträge:
    10
    Vielen Dank euch allen für die Antworten! Gerade habe ich nochmal alles durchgelesen.
    Geduld fiel mir schwer nach diesen Erlebnissen, denn es war so Übersinnlich, dass ich nach Antworten suchte.
    Noch auf der Suche bin. Ein Leben lang wahrscheinlich.
    Falls ich den Eindruck eines Nervenbündels mache: dem ist nicht so. Selbst im Mai, als die Erlebnisse ihren Höhepunkt hatten (Kundalini?), war ich nach außen hin "ganz normal". Es war anstrengend. Nur meinem Mann gegenüber habe ich dann mal die Hüllen fallen lassen. Und selbst in dieser intensiven Phase hatte ich Vertrauen darin, dass mir nichts passieren kann, es nichts Negatives ist. Nun verstehe ich wirklich, dass sich Menschen von Dämonen angegriffen fühlen. Das hätte ich daraus machen können, aber irgendwie war mein Urvertrauen so groß, diese Empfindungen zumindest neutral zu betrachten.
    Seit Monaten klingen diese neuen Empfindungen, diese neue Wahrnehmung ab. Ich spüre nur noch Reste davon und habe fast mein altes Körpergefühl zurück.
    Alles, was dies irgendwie intensivieren könnte, habe ich sein gelassen und mich geerdet.
    Außerdem ist mein drittes Kind erst 3 Monate alt, da habe ich genügend zu tun ...
    Bis zu der Intensität im Mai fand ich meine neue Wahrnehmung und auch Lebensrealität sehr schön.
    Deshalb möchte ich schon recht gern irgendwo beginnen.
    Ich muss nur aufpassen, dass es nicht wieder so stark wird. Bzw., wenn es dann so sein sollte, sofort Wege zur Verfügung haben, die mir dann helfen.
    Keine Ahnung, ob jetzt öfter ein Kundalini Schub kommt ... oder ob ich so etwas nicht wieder erlebe ...
    Eva, vielleicht bester Freund deshalb, weil wir uns lange nicht gesehen haben und ich ihn zuletzt nicht mehr so bezeichnet hätte. Er mich wohl aber schon.
    Rückblickend merke ich, dass er mir außerordentlich wichtig ist. Und dass er mir unendlich fehlt. Er ist der erste Mensch, um den ich wirklich trauere.
    Ich spüre eine starke Verbundenheit, was ich zu seinen Lebzeiten nicht so wahrnahm.
    Naila, das ist sehr interessant!!
    Wie hast du deinen Kontakt nach oben ausgebaut? Zur geistigen Welt oder ganz direkt zu deiner Mutter?
    Wie sind deine Kubdalinuerlebnisse?
    Gern auch per PN.
    Zeichen bekomme ich auch so schöne und zahlreiche

    Eine Frage habe ich bezüglich der "Fähigkeiten", die ich kurzzeitig hatte.
    Sind die verschwunden? Können sie aktiviert werden? Aber hier wieder: wo fange ich an? Was ist vielleicht gefährlich?
    Wo gibt es seriöse Anlaufstellen? Hach, schwierig ...

    Jetzt kümmere ich mich zuallererst um meine Kinder und der Rest kommt später.

    Ach ja, mein Gottvertrauen ist sehr groß.
    Danke für alle Tips! TCM finde ich interessant, denn im Traum sagte mir mein verstorbener Freund, das ich mithilfe der Meridiane mit ihm kommunizieren könne. Aufgewacht bin ich von einem Schulterklopfen.
    Im Nachhinein habe ich erfahren, dass er sich am Ende seines Lebens mit Meridianen beschäftigte. Das lässt mich nicht mehr los ...

    Okay, Schluss für heute ...

    Liebe Grüße!
     
    Terrageist gefällt das.
  9. Terrageist

    Terrageist Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2019
    Beiträge:
    3.176
    Hallo @Traummaler,
    mir fällt dazu noch etwas ein, das vielleicht auch eine Rolle spielt.
    Wenn du da nämlich einen Freund hattest, der dir nahe steht, und der gestorben ist.
    So müsstest du vielleicht bei aller Freundschaft trotzdem dich selbst ein bisschen schützen.
    Dein Freund wird evtl. aus dem Jenseits nicht genau einschätzen können,
    was du verträgst und wie stark etwas bei dir ankommt, auch kann / könnte es sein,
    dass er zurzeit am anderen "Ort" nicht tatsächlich voll bewusst ist.

    So könntest du vielleicht, wenn etwas zu stark werden sollte, innerlich den Gedanken aussprechen,
    dass von dir geht, was nicht zu dir gehört, oder umgebe dich mit einer Art Schutzschicht,
    zum Beispiel aus einer bestimmten Farbe, stell dir vor, dass dich ein schützender
    Energiemantel umgibt, und nur von dir aus, wenn du es willst, durchgängig ist.

    Ich selbst weiß es von lebenden Personen, die zum Beispiel spirituell sehr entwickelt sind.
    Ihre Energie kann gewaltige Schübe auslösen, wenn sie sie einem schicken.
    Das muss ihnen noch nicht einmal voll bewusst sein.
     
  10. Traummaler

    Traummaler Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2020
    Beiträge:
    10
    Werbung:
    Danke, Terrageist, für den Tipp.
    Die Vorstellung einer schützenden goldenen Hülle um.mich habe ich schon mal angewandt und es half.
    Hmh, ich weiß ja gar nicht, inwieweit mein toter Freund eine Rolle spielt, was meine Erlebnisse betrifft.
    Ich denke, ich habe ihn wahrgenommen, gespürt und mittels Träumen gab es Kommunikation, ebenso bekam und bekomme ich Zeichen (denke ich. Manche waren sehr eindeutig).
    Auch hatte ich bei den ersten komischen Energieerlebnissen den Eindruck, dass von außen etwas auf mich kommt. Ist das denn möglich? Können Verstorbene Energie schicken? Warum sollten sie das tun?
    Andere Phänomene hatten nicht unmittelbar etwas mit ihm zu tun, sind aber sicherlich ausgelöst worden durch vorherige Ereignisse (?Kundalini).
    Meinen eigenen Energiefluss und Energiekörper nahm ich anfangs, glaube ich, als Berührung war ...
    Naja. Es ist fast weg, auch das Stromgefühl in mir ...
    Letztendlich bleiben viele Fragen offen, aber ich möchte demnächst zu einem Medium gehen, vielleicht bringt das Licht ins Dunkel.
    Falls jemand ein seriöses Medium kennt ... ich freue mich über Erfahrungsberichte.
    Ob mein Freund noch nicht bewusst "drüben" angekommen ist?
    Ich glaub schon. Es geht ihm gut. Seine Frau war schon bei einem Medium und er kam wohl sehr klar "durch".
    Er weiß, das er tot ist und besucht seine Lieben, wenn er möchte.

    ...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden