1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Mit Energiearbeit geht viel mehr

Dieses Thema im Forum "Energiearbeit" wurde erstellt von WahrScheintLicht, 7. Mai 2017.

  1. WahrScheintLicht

    WahrScheintLicht Mitglied

    Registriert seit:
    5. Mai 2017
    Beiträge:
    112
    Werbung:
    Ich bin Reiki Meister und Priester des Melchizedek Ordens (Weihung in die höchsten Energie-grade) mit weitreichenden Erfahrungen im Bereich der Energiearbeit. Ich möchte nachfolgend meine Erfahrungen schildern aber auch vor Gefahren warnen.

    Grundlegendes:
    Energiearbeit ist ganz einfach, ich würde hier zwischen der eigenen und der universellen Energie (Reiki) unterscheiden. Sobald Energiearbeit mit einer Absicht angewendet wird ist es eigene Energie. Vollkommen absichtslos ist es Kanalarbeit (Reiki). Reiki weis immer genau was zu tun, man brauch sich keine Gedanken machen.

    Reiki:
    Beim Arbeiten mit Reiki muss man bereit sein sein Ego raus zu nehmen, es geht um die absichtslose Berührung. Man dient nur als Kanal für die Universelle Energie. Reiki weis was zu tun ist, hab Vertrauen. So lernte ich mal einen extrem unausgeglichenen Menschen in einer Geschlossenen Anstalt kennen, ich spürte deutlich dass er innerlich nach Hilfe schrie und so fragte ihn nur: "Wo ist es?" und er zeigte instinktiv direkt auf seinen Bauch, so brauchte ich nicht seinen Körper zu "scannen" was er hätte komisch finden können, mehr dazu später. Ich bewegte meine Hand an die Stelle und fragte "Darf ich?", er nickte. So legte ich meine Hand auf und ließ Reiki fließen, ich spürte sofort wie er die Energie in floss, er nahm die Hilfe deutlich an und konnte sich das erste mal seit Wochen richtig entspannen worüber er sehr dankbar war. Ein anderes mal machte ich es bei einer Freundin in einer Bar, nur so zum Spaß auch ganz ohne scan auf der Schulter, wir zwei haben eine sehr starke Emphatie für einander und so ist Energiearbeit sehr stark mit Ihr. Sie sprang sofort auf und rannte auf Toilette, ich dachte nur "scheiße was war das denn?", kurz darauf kehrte sie mit einem lächeln zurück und gestand das sie seit Ewigkeiten Probleme mit dem Stuhlgang hätte und nun endlich mal ausgelassen scheißen konnte :p . Ich könnte hier ewig weiter Beispiele für Reiki ausführen aber belasse es mal dabei.

    Scannen:
    Beim Scannen gibt es mehrere Methoden doch ich möchte gerne meine erklären weil ich sie für sehr effektiv halte, jedoch für viele Menschen nur schwer umsetzbar ist :-/ . Der erste Schritt ist es komplett die Kontrolle auf zu geben, ja das ist wirklich notwendig. Ich war früher selbst ein Kontrollfreak und hatte damals keine Chance wirklich effektiv zu scannen. In meinem Bachblütentest schlug die Blüte Vine an, ich dachte sofort: "nein die willst du nicht, ich brauche Kontrolle!", nach dem 2. Test mit dem Schwingungsmessgerät direkt auf Vine kam heraus dass ich sie nicht nehmen durfte. Ein Jahr später wollte ich die Kontrolle aufgeben, ich war mir eigentlich schon sicher es zu machen aber wiederholte den Test weil ich wissen wollte ob ich nun Vine nehmen darf um es zusätzlich zu unterstützen und siehe da: Vine war nicht mehr dabei... Ich konnte die Kontrolle aufgeben. Zurück zum scannen: Ihr haltet dafür eine Hand etwa 5 cm vom Körper des zu scannenden weg und nehmt seine Energie komplett in euren eigenen Körper auf. Direkte Berührung geht auch aber für die meisten ist es dann schwieriger weil der Energiefluss auf der Oberfläche der Hand dann nicht mehr so deutlich gespürt werden kann. Stellt es euch vor wie einen Fluss der Energie, als ob eure Hand ein Staubsauger ist aber forciert es nicht, es soll nur leicht fließen, das reicht. Wenn ihr in der Lage seid die Kontrolle über euren eigenen Körper auf zu geben wird die Energie an die passende stelle fließen und Ihr spürt genau das gleiche an der gleichen Stelle wie der zu scannende. Das beinhaltet auch schmerzen also vorsichtig. Um so mehr Ihr bereit seid die Kontrolle auf zu geben um so deutlicher wird es.


    Arbeit mit eigenen Energien:
    Hier eröffnet sich eine gigantische neue Welt die allerdings mit Vorsicht zu genießen ist darum möchte ich den extremsten Fall direkt anführen: Es geht mal wieder um die Kontrolle, wenn man die Kontrolle so wertschätzt sollte man komplett die Finger vom Arbeiten mit eigenen Energien lassen! Denn es kann bei wirklich starkem Energieaustausch zu einer Verbindung zweier Menschen kommen. Wenn dies geschieht spürt jeder genau das gleiche wie der andere über jede Distanz und zu jeder Zeit. Vor allem beim Einsatz von Substanzen kann Energiearbeit extrem stark werden also Vorsicht! Diese Verbindung kann sogar missbraucht werden, dafür habe ich ein Beispiel: Mein Freund mit dem ich die Verbindung einging wollte etwas testen, er beschrieb es im Nachhinein als das Sammeln von Energie im Kosmos zu einer großen Kugel die er auf mich nieder zwang. Ich war zu dem Zeitpunkt gerade bei einer Freundin und spürte einen gigantischen Druck über meinem Kopf der mich zu Boden zwang, ich konnte nichts dagegen machen und es machte mir Angst. Im Traum waren wir immer noch verbunden, sogar noch viel stärker und ich spürte wieder diese Angst. Ich wachte schweißgebadet um 2:30 auf und spürte ihn überall um mich rum, instinktiv und voller Panik schob ich all die Energie stoßartig aus dem Raum zurück zu seinem Absender. Am nächsten Morgen rief er mich an und fragte was um 2:30 los war. Ich erklärte es ihm und er sagte nur: "Mein Bettlaken brannte, ich wurde glücklicherweise vom Feuermelder geweckt". Ich fand später heraus dass einige starke Reiki Meister bis zu 230 Volt über Ihren Körper generieren können. Mir gelang es mich von Ihm zu trennen als ich mir Hilfe bei einer Reiki Meisterin suchte und Ihr sagte dass ich glaube Ihn getötet haben zu können. Als ich die Worte aussprach gab es einen gigantischen Ruck in meinem Herzen, es war nur einen Wimpernschlag lang und ich schrie "OH GOTT!!!" in diesem Moment kehrte ich zurück in meinen Körper und spürte meinen Freund nicht mehr. Es kam mir vor als würde ich sterben. Er war nun nicht mehr da und ich dachte ich hätte ihn getötet in dem Moment, dabei habe ich nur die Verbindung getrennt, er ist aus meinem Herz entwischen. Als ich überall nach Ihm suchte spürte ich ihn langsam wieder aber die Suche war die Hölle für mich. Ich schreibe das hier als Warnung, mit Energiearbeit ist wirklich nicht zu spaßen... Allerdings gibt es auch gute Aspekte z.B. kann man über Energiearbeit Gedanken lesen wenn die Empathie stimmt, so machte meine Cousine mal ein Musikvideo auf Youtube an, in einer Sprache die ich nicht kann (Japanisch) und einem Lied was ich nicht kannte. Ich nahm Ihre Hand und bat sie ein paar Sekunden vorher zu denken was sie singen will, ich schloss meine Augen und wir sangen synchron von Anfang bis Ende, selbst die emotionalen Parts betonten wir gleich selbst mit Höhen und tiefen, ein fantastisches Erlebnis! Zu dem Zeitpunkt wurde mir klar dass Gedanken und Emotionen eine ganz eigene Energie / Schwingung tragen, ich ließ mich einfach davon Leiten. Dafür muss man nur alles zulassen was passiert, es ist wirklich kein Hexenwerk und man braucht keine Runen, Kristalle, Zeichen, Farben der Energie vorstellen oder sonst was... Mit einem anderen Freund spielen wir sogar ab und an ein Spiel: Wir schicken uns gegenseitig das Gefühl von Erregtheit, oft ist es so stark dass der andere eine Erektion bekommt ;) .

    Es geht noch viel mehr mit eigenen Energien aber das soll erstmal reichen
     
  2. Sonnenblume86

    Sonnenblume86 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Oktober 2012
    Beiträge:
    3.716
    Hi, das ist ja interessant. Wie kann man das denn lernen? Geht das nur mit denen man schon eine Empathie hat oder mit jedem?

    Freue mich auf eine Antwort :)
     
  3. Nica1

    Nica1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Oktober 2013
    Beiträge:
    3.046
    Ort:
    Wald und Wiese
    ...wie genau meinst Du das? Du meinst, man soll mit Eigenenergie arbeiten?
     
  4. isildur

    isildur Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2012
    Beiträge:
    1.289
    Der nächste bitte ....
    Zzzzzzzz
     
  5. WahrScheintLicht

    WahrScheintLicht Mitglied

    Registriert seit:
    5. Mai 2017
    Beiträge:
    112
    Du brauchst es nicht lernen, du kannst es bereits! Alle meine Fähigkeiten waren da als ich mir sicher war es zu können, ich las auch nie eine Lektüre darüber, das hätte mich bloß in Systeme und Anleitungen geworfen die vielleicht gar nichts für mich sind. Was allerdings hilft ist eine "hoch schwingende" Ausgangsposition, so hatte der erste Usui Reiki Grad bereits eine einschlagende Wirkung bei mir, weil ich einfach daran glaubte nun viel stärker zu sein und so war es dann auch. Es ist deine Überzeugung, dein Glaube der alles möglich macht :)

    Was die Empathie angeht kannst du nur Energie geben wenn dein Gegenüber offen dafür ist also zumindest vertrauen hat oder am besten sogar Liebe für dich, dann geht alles. Direktes Scannen klappt aber auch ohne Empathie weil die Menschen nicht wissen wie sie sich davor verschließen können. Wenn man sich verschließen will geht man selbst den Gegenweg des Energiestroms, man "zieht" während der andere auch zieht. Wer stärker zieht kommt durch aber das ist nicht Sinn und Zweck des ganzen, wir haben es lediglich mal test-weise versucht. So habe ich mit Hunderten von Leuten einfach drauf los probiert und unentwegt neues gelernt aber wie gesagt, mach das nur wenn du kein Kontrollfreak bist, das kann böse enden... Wenn du dir nicht sicher bist mach einen Bachblüten Test mit Schwingungsmessgerät.

    Die einschlagenste Erfahrung war auf einer Hardcore Party, dort waren "bad vibrations" in der Luft, so wird das in der Szene genannt. Das passiert wenn Leute auf XTC bzw MDMA schlechte Laune bekommen. Ihr Herz Chakra ist weit geöffnet und so verströmen die Leute das an Ihre Umgebung. Dagegen ist nur an zu kommen wenn man sich komplett davor verschließen kann was quasie niemand kann. Ich selbst musste die Party verlassen um wieder in Positive Stimmung zu kommen. Als ich zurück kehrte stellte ich mir ein Schild um meinen Körper vor und es klappte. Ich tanzte wie blöde alleine auf der Tanzfläche und nach und nach folgten mir die Leute und tanzten jedoch ohne Emotionen, das war nicht schön und so versuchte ich es zu ändern. Erst indem ich die Leute versuchte auf zu muntern aber Worte halfen nur für Sekunden also versuchte ich es mit Energien, ich stellte mich auf die Mitte der Tanzfläche, sammelte alle Energie die ich hatte und weitete mein "Schild" aus um so wenigstens die Leute in direkter Umgebung zu erfassen, es klappte, die Leute kamen scharenweise an und umarmten mich oder schlugen mir auf die Schulter und bedankten sich doch dann war meine Energie aufgebraucht und alle verfielen wieder den "bad vibrations" :-/allerdings fand ich in dieser Masse von Menschen einen mit einer sehr starken weißen Aura wie der meinen, Leute mit weißer Aura haben ein sehr hohes Energieneveau und ich wollte es mit Ihm zusammen wiederholen, ihm war das aber zu strange...


    Nein nein, Reiki also absichtslos ist immer besser weil man da nichts falsch machen kann aber die Arbeit mit eigenen Energien ist mindestens genauso interessant. Du kannst so zum Beispiel jemandem deine aktuelle Emotion geben, das kann einem Gespräch eine vollkommen neue tiefe verleihen. Ich konnte zum Beispiel mit dem Humor meines Freundes mit dem ich diese Verbindung einging nie etwas anfangen und lachte immer nur aus Sympatie mit ohne es zu verstehen. Dabei war sein Humor gar nicht mit Worten zu erklären, es war ein bunter Blitz der Ihm in den Kopf fuhr und ihn zum lachen brachte. Das konnte ich erst verstehen als er mir seinen Humor in Form von Energien gab und ich es so selber erleben konnte, ein unbeschreibliches Gefühl.
     
  6. WahrScheintLicht

    WahrScheintLicht Mitglied

    Registriert seit:
    5. Mai 2017
    Beiträge:
    112
    Werbung:
    Ich bin auch gerne bereit für Energiearbeit über die Distanz falls es jemand mal erleben möchte.
    Ich kenne bis jetzt zwar nur 4 Leute bei dehnen es über die Entfernung klappt aber vielleicht stimmt ja die Empathie nach einem Chat oder Telefonat :)

    Das schlimmste was dabei passieren kann ist ein Stich im Herzen bei einer ruckartigen Trennung also wenn sich der "Geber" vorstellt den gegenüber zu töten.
    Das kann aber aber nicht in dem Ausmaß passieren wie es bei mir und meinem Freund war, ich liebte Ihn und hab Ihn voll und ganz in mein Herz geschlossen.

    Ich mache auch gerne Energiearbeit mit Psychisch sehr instabilen Leuten, diese sind zumeist sehr offen dafür und profitieren am meisten davon.
    Allerdings nur nach einem ausgiebigen Gespräch um vorher auf alles hin zu weisen was passieren kann.
     
  7. Nica1

    Nica1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Oktober 2013
    Beiträge:
    3.046
    Ort:
    Wald und Wiese
    warum sollte er sich das denn vorstellen??
     
  8. Nica1

    Nica1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Oktober 2013
    Beiträge:
    3.046
    Ort:
    Wald und Wiese
    Sorry, aber ich glaub, am meisten profitierst wohl Du davon, oder?
     
    starman und Waldkraut gefällt das.
  9. Sonnenblume86

    Sonnenblume86 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Oktober 2012
    Beiträge:
    3.716
    Ist das nicht gefährlich mit psychisch instabilen Menschen? Sollten die sich nicht an professionelle Hilfe wenden?
     
    Auch, starman und sunrose_1 gefällt das.
  10. WahrScheintLicht

    WahrScheintLicht Mitglied

    Registriert seit:
    5. Mai 2017
    Beiträge:
    112
    Werbung:
    Das passiert bestimmt nicht, ich wollte nur darauf hinweisen und nur mit dem Gedanken passiert erstmal auch nichts, erst wenn man es wirklich spürt wird es zu Energie. Dazu kann man ein kleines Spielchen spielen:

    Du sagst dem Geber dass es sich etwas vorstellen soll und wirklich diesen Gedanken selbst spüren soll. Dabei spürt der Nehmer es (scannen) und kann sehr leicht zwischen gut und schlecht unterscheiden. Es passiert direkt und so kann man es leicht üben. Das läuft dann z.B. so ab: "Gut ... gut ... noch stärker ... JETZT ist es schlecht!" diesen Test machte ich ebenfalls mit Hunderten und es klappt wirklich immer.

    Es entstehen auch keine Schäden wenn man eine schlechte Emotion aufnimmt, man muss sich nur vor Augen halten das sie nicht von einem selbst ist und so löst es sich auf.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. Rubin
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    65

Diese Seite empfehlen