1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Mit Energiearbeit geht viel mehr

Dieses Thema im Forum "Energiearbeit" wurde erstellt von WahrScheintLicht, 7. Mai 2017.

  1. starman

    starman Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2014
    Beiträge:
    3.284
    Ort:
    Werbung:
    Weder noch aber durch eine Einweihung kann eine latent vorhandene S. akut werden. Kenne so einen Fall. Da man ja nicht weiss ob der Anwärter psychisch stabil oder labil ist möchte ich diese Verantwortung nicht übernehmen. Man sollte ja auch bei psychischen Erkrankungen keine "Behandlungen" durchführen, da sie jede Erkrankung dieser Art verstärken könnten. So habe ich das jedenfalls gelernt. Da ich meine Reikiausbildung nicht zum Zwecke des Gelderwerbes gemacht habe, kann ich mir aussuchen ob und wen ich "behandle".
    Eine meiner Freundinnen, die unter schweren Depressionen leidet, habe ich daher abgelehnt. Sie ist meiner Meinung nach bei einem Psychotherapeuten besser aufgehoben.
    Aber trotz dieser meiner freiwilligen Selbstbeschränkung hat mir Reiki sehr viel gebracht .
    LG
     
    sunrose_1 und Moondance gefällt das.
  2. WahrScheintLicht

    WahrScheintLicht Mitglied

    Registriert seit:
    5. Mai 2017
    Beiträge:
    112
    Bei mir führten die Weihungen zur Schizophrenie, allerdings weil ich es so wollte. Normalerweise sind Weihungen ungefährlich denke ich.

    Durch die Weihungen fühlte ich mich stärker. Natürlich war das nicht der Fall, doch mein System wurde von Reizen überflutet da ich in kürzester Zeit sehr viele Weihen bekam, darunter auch sehr Hohe Energiegrade (Melchizedek Orden). Für meine damalige Reiki Meisterin war dies der richtige Weg, doch ich entfernte mich immer weiter von der Realität und mir selbst, alle meine Sinne wurden Hell, selbst mein Geschmackssinn. Ich lebte in der Quelle ohne jegliche Erdung und sah in absolut allem einen tieferen Sinn der tatsächlich für meine Situation Sinn ergab, zudem war alles höchst elegant mit einander verbunden, es war real aber auch viel zu viel auf einmal...

    Bei mir war mein Verstand das Problem, ich erschuf ununterbrochen Elementare durch meine Gedanken und erweckte sie zum Leben durch meine Gefühle. Diese Elementare waren zum Teil gegen mich weil ich meine Gedanken damals nicht zu kontrollieren wusste. Mein Verstand war in der "Quelle", so konnte ich meinen Wissensdurst stillen doch ich wollte immer mehr wissen und so stellte ich sogar durch die Menschen hindurch in Form von Metaphern meine Fragen. Waren die Fragen zu hoch bekam ich immer einen drüber.

    Das Hauptproblem dabei war, dass man manche Zeichen falsch deuten konnte weil man es gewohnt war in allem einen tieferen Sinn zu sehen. Man überschätzt sich selbst was sehr gefährlich werden kann.
     
  3. WahrScheintLicht

    WahrScheintLicht Mitglied

    Registriert seit:
    5. Mai 2017
    Beiträge:
    112
    Werbung:
    Gibt es hier irgendwen der ebenfalls mit eigenen Energien arbeitet und einen ausführlichen Bericht abgeben kann?
     

Diese Seite empfehlen