1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Karmische Last?

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von JimmyVoice, 10. Mai 2019.

  1. LalDed

    LalDed Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2017
    Beiträge:
    3.967
    Werbung:
    Was ist für Dich "Demut" @Werdender ?
    Deine Ausführungen sind grossartig, lieber Werdender - vielen Dank!
     
  2. Werdender

    Werdender Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2015
    Beiträge:
    2.246
    Ort:
    München
    Sehr gerne! - Das musste ich mal loswerden hier...;) - Aber es geht bald in die nächste Runde!
     
    LalDed gefällt das.
  3. ABvonZ

    ABvonZ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2019
    Beiträge:
    843
    Betrachtet man die Beschreibungen der Kreuzigung äußerlich, mag es wie eine Gedemütigung aussehen und der Gekreuzigte mag sich dem als bloßes Opfer der Brutalität hingeben. Wer aber Demut als innere Seelenkraft verstehen kann, der verliert zwar äußerlich, gewinnt dafür aber innerlich zu einer großartigen seelisch-geistigen Wohltätigkeit für alle!
    Und würde ich den tieferen Sinn des Karma nicht unbedingt hinzufügen, würde der Sinn der Kreuzigung nicht gegeben sein, er würde verzerrt und entstellt.
     
    Syrius und Werdender gefällt das.
  4. Siriuskind

    Siriuskind Moderatorin und Alien in geheimer Mission Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23. Oktober 2009
    Beiträge:
    36.752
    Ort:
    Niedersachsen

    Nun, es gibt ja keinen Zwang, lieb und nett zu sein. Ist kein Muss. Die Konsequenzen daraus sind aber meist so unangenehm, dass man irgendwann doch überlegt, sich eine andere Handlungsweise anzugewöhnen. :)
     
  5. Siriuskind

    Siriuskind Moderatorin und Alien in geheimer Mission Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23. Oktober 2009
    Beiträge:
    36.752
    Ort:
    Niedersachsen

    Ich glaube, dass es kontraproduktiv ist, wenn man darüber nachdenkt, was man eventuell Schlimmes in früheren Leben getan hat. Im Hier und Jetzt muss man mit den gegebenen Umständen klar kommen und meistern. Das ist die momentane Lernaufgabe. Alles andere ist uninteressant!
     
    LalDed gefällt das.
  6. Siriuskind

    Siriuskind Moderatorin und Alien in geheimer Mission Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23. Oktober 2009
    Beiträge:
    36.752
    Ort:
    Niedersachsen
    Werbung:

    Man kann es ja auch anders ausdrücken, denn das Prinzip ist eigentlich überall bekannt: was man säht, wird man auch ernten. Sei es in diesem Leben oder eventuell im nächsten. Und wie Du sagtest, es sind ja nicht nur unangenehme Dinge, auch die schönen gehören dazu.
     
    Clipsi und LalDed gefällt das.
  7. Siriuskind

    Siriuskind Moderatorin und Alien in geheimer Mission Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23. Oktober 2009
    Beiträge:
    36.752
    Ort:
    Niedersachsen

    Ja, das denke ich schon. Denn alle sind hier zur Weiterentwicklung!
     
    Syrius, Clipsi und LalDed gefällt das.
  8. Frl.Zizipe

    Frl.Zizipe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    50.841
    Ort:
    Wien

    Das seh ich nicht ganz so. Demut ist für mich eine intensivere Art der Dankbarkeit ...

    :o
     
    LalDed gefällt das.
  9. Siriuskind

    Siriuskind Moderatorin und Alien in geheimer Mission Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23. Oktober 2009
    Beiträge:
    36.752
    Ort:
    Niedersachsen

    Nicht nur, auch Tiere überlegen. Die althergebrachte Vorstellung, dass Tiere nur instinktgesteuert sind, wird auch langsam schon von Wissenschaftlern widerlegt.

    Raubtiere töten nicht aus Vergnügen, sondern weil sie Fleisch als Nahrung brauchen. Das ist eine völlig andere Handlung, als wenn ich jemanden aus niederen Gründen töte.

    Die Massentierhaltung ist zum Beispiel eine Sache, für die wir Menschen mit Sicherheit zur Verantwortung gezogen werden, denn da wird im Übermaß getötet und dadurch auch viel Fleisch wieder weggeworfen. Und die qualvolle Haltung der Tiere kommt noch mit dazu! Das ist schlimm!
     
    Syrius und LalDed gefällt das.
  10. Frl.Zizipe

    Frl.Zizipe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    50.841
    Ort:
    Wien
    Werbung:

    Werden Katzen auch zur Verantwortung gezogen? Es vergeht ja kaum ein Tag, wo die nicht töten - aus Spaß und Langeweile ...

    :o
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden