1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung
  2. Information ausblenden

Den allerletzten Moment - wenn jemand geht....

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von Red Eireen, 21. September 2018.

  1. Sanni9

    Sanni9 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2018
    Beiträge:
    1.308
    Ort:
    Einfach nur zu Hause
    Werbung:
    Ich finde, es hilft immer gut den Schmerz aufzuarbeiten. Wenn man sagen kann, man hat denjenigen lieb und ist immer für ihn da. Dadurch kann man die Liebe untereinander aufrechterhalten und trotzdem loslassen.
     
    Red Eireen gefällt das.
  2. elisa7

    elisa7 Mitglied

    Registriert seit:
    23. September 2018
    Beiträge:
    21
    Ja, ich habe später in Erinnerung an sie etwas gemalt, oder auch etwas gestaltet...so in der Art Geschenk an sie. Sowas tat auch gut.
     
    Red Eireen, sikrit68 und Sanni9 gefällt das.
  3. Sanni9

    Sanni9 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2018
    Beiträge:
    1.308
    Ort:
    Einfach nur zu Hause
    Auf jeden Fall. Mach das weiter. Das ist auf jeden Fall ein Stück nach vorn für euch beide. Ich wünsche es dir.
     
    Red Eireen und elisa7 gefällt das.
  4. Rosenrot07

    Rosenrot07 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Oktober 2009
    Beiträge:
    3.515
    Nach der OPlag mein Vater 12 Tage im künstlichen Koma. Als der Beatmungsschlauch entfernt werden konnte, bekam er einfach keun Schluck- und Sprachtraining. Wir konnten uns so ut wie gar nicht mit ihm unterhalten. Da die Atmung weiterhin ein Problem darstellte, bekam er einen Luftröhrenschnitt und wurde darüber beatmet. Mit einem Filter konnte er einen Tag mit uns sprechen, dann nie wieder. Seine letzte Woche auf dieser Seite wurde er wieder ins künstliche Koma versetzt, so dass wir das letzte Mal am Tag seiner Einlieferung wirklich mit ihm haben sprechen können.
    Sich auf diese Weise verabschieden zu müssen, hängt meiner Mutter und mir noch heute nach.
     
    elisa7, Sanni9 und Red Eireen gefällt das.
  5. Red Eireen

    Red Eireen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    9.723
    das glaube ich dir gerne man denkt sich als Hinterbliebener vllt auch selbst rein - und
    die vllt. vorhandene Not- den letzten Moment nutzen zu wollen, wo es um alles geht und es dann nicht zu können- das kann ja u.U. wie ein energetischer Krampf im Raum stehen bleiben.

    Hoffentlich hast du dir das nicht auf dich genommen, @Rosenrot07 ..als eine letzte Verantwortung
     
  6. Rosenrot07

    Rosenrot07 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Oktober 2009
    Beiträge:
    3.515
    Werbung:
    Ich hadere tatsächlich damit, dass wir ihn nicht haben verlegen lassen als es alles geplant und eingefädelt war. Doch, ich sehe mich mitverantwortlich dafür, dass er verstorben ist.
     
    Red Eireen gefällt das.
  7. Red Eireen

    Red Eireen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    9.723
    das ist ja nicht so gut - auch wenn ich mir das schon gedacht habe. Willst du diese Bürde nicht mal abgeben oder loslassen - es ändert ja nichts mehr - verbessert nichts mehr - es macht dir nur das Leben schwer.

    Heut ist Widder-Volllmond ein guter Zeitpunkt etwa loszlassen und zu verbrennen und in einen neuen Kreislauf und Neuanfang zu gehen :)
     
    Sanni9, Adagio und sikrit68 gefällt das.
  8. Rosenrot07

    Rosenrot07 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Oktober 2009
    Beiträge:
    3.515
    Einfach verbrennen und die Asche fortwehen lassen?
     
    Sanni9 gefällt das.
  9. Adagio

    Adagio Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2016
    Beiträge:
    1.994
    Wenn die Asche in fliessendes Gewässer gegeben wird, ist es optimal. Alles fliesst...
     
    Sanni9, Red Eireen und Rosenrot07 gefällt das.
  10. Rosenrot07

    Rosenrot07 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Oktober 2009
    Beiträge:
    3.515
    Werbung:
    Danke @Adagio
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden