1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Bin ich verrückt oder anders als die andern?

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von Lulabee, 24. Januar 2017.

  1. Emotiona

    Emotiona Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2017
    Beiträge:
    119
    Werbung:
    Ich finde es gut wie selbstverständlich Du damit umgehst, daß (so interpretiere ich Dein Zitat) jeder Mensch von unsichtbaren Mitgeschöpfen umgeben ist. Einige von uns haben die Sensibilität diese zu spüren und einige (noch) nicht. Es gibt gute und schlechte (ich nenne sie Schutzengel). Einige von ihnen haben die Aufgage uns zu schützen und manche auch uns etwas zu lehren. Nur die Entscheidung darüber, welchen Weg unsere Seele dabei einschlägt, treffen wir. Trotzallem wäre es richtig diese Wesen (ob gut oder schlecht) mit Respekt zu behandeln. Fürchten müssen wir diese Engel nicht. Bis bald LG :)
     
    leuchtik und Hyleg gefällt das.
  2. Pfeil

    Pfeil Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2012
    Beiträge:
    3.464
    Ort:
    Berlin
    Ganz ungewöhlich ist das wohl nicht, Ich kenne das auch, dass plötzlich unerklärlicherweise schlechte Stimmungen oder Bilder in meinem Bewusstsein erscheinen. Dann hilft das wiederholen von segenspendenden Mantras (Gebeten) im Geiste oder laut.
     
  3. MoonLightSun

    MoonLightSun Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Februar 2017
    Beiträge:
    11
    Als ich mal Angst hatte, hat mir ein Bild eines berühmten tibetischen Meisters geholfen.
    Vielleicht findest Du für Dich auch so jemanden, dem Du vertraust, dass er / sie Dich beschützt.
    Wenn Du dann Angst bekommst, schaust Du auf das Bild, im Vetrauen darauf, dass alles gut wird (ist!).
     
  4. leuchtik

    leuchtik Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Mai 2017
    Beiträge:
    863
    Witzig wird es dann, wenn es im Strom 50:50 steht, wenn die "normalen" sich über "verrückt" definieren wollen und die "abgestempelten" normal werden wollen.
    Das bewertet ja die geistige Eigenschaft ins negative oder positive und degradiert die persönliche geistige Einstellung. Dann schwebt die Bewertung als Objekt über oder unter einem und es gibt einen inneren Konflikt oder im Strom den Klassenkampf...
    Sich abwerten um sich aufzuwerten, bei mir wäre das unter anderem eine falsche Bescheidenheit, mich schlechter darstellen und andererseits dann wieder nicht. So als Anlage für die Zukunft :/ Dumm das.
    Wenn "verrückt" genauso wie "normal" ein Kompliment für einen wäre..

    Wenn man sich von persönlichen Wertungen garnicht beeindrucken lässt, das wäre gut!
     
    Emotiona und Hyleg gefällt das.
  5. Schnepe

    Schnepe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Mai 2016
    Beiträge:
    6.974
    Frag mal andere Menschen in deinem Umfeld, ob die das kennen, sich im Raum/Zimmer mal beobachtet gefühlt zu haben - das kennen bestimmt einige.
     
  6. Schnepe

    Schnepe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Mai 2016
    Beiträge:
    6.974
    Werbung:
    Ich konnte in der Nacht mit Salbei-Räucherstäbchen wieder einschlafen und weiterschlafen, wenn ich von Beobachtungen (dachte ich) und einem mulmigem Gefühl aufgewacht bin. Von Auroshikha welche.

    Salbei, weil Salbei stärker wirken soll als Weihrauch, wenn das stimmt.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen