1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Unkontaktierte Völker (im Amazonas)...es gibt sie noch :)

Dieses Thema im Forum "Andere Völker und Kulturen" wurde erstellt von Holztiger, 26. August 2018.

  1. Holztiger

    Holztiger Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.505
    Ort:
    Voralpen, Aut
    Werbung:
    Das tut sie ja auch, aber nur wenn/weil die Medien präsent sind...und dafür zu Sorgen, daß Presse vor Ort ist...ist der Verdienst anderer...xD
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. August 2018
  2. starman

    starman Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2014
    Beiträge:
    4.179
    Ort:
    In Ruhe lassen ist gut. Ja es gibt so einige Gesetze zu Gunsten der Indigenen aber wie so oft werden sie unterlaufen. Man braucht nur irgendwo Gold finden dann werden die Flüsse vergiftet, die Holzmafia ist auch nicht ohne, auch die Rinderzüchter sind groß im Abholzen und die wilden Siedler die ganze Dörfer abgeknallt haben.....denn wo kein Indigener da ist durfte man siedeln auch wenn der Boden nach 3 Jahren nix mehr hergibt.... ja die Missionare(ein eigenes Kapitel)die ihnen u.a. die "Sittsamkeit" sprich moderne Kleidung verordneten (mit dem Erfolg dass die Haut und Pilzerkrankungen eklatant anstiegen).eine endlos lange Liste die man hier weiterführen könnte....................................................
    Aber wie @Holztiger schon sagte , die größeren Stämme haben schon aufgeholt und wehren sich. Sie leben in zwei Welten, in der Moderne und auch in ihrer Kultur. Zum Glück ist ihnen das Schicksal der Nordamerikanischen indigenen Völker erspart geblieben deren Restbestände sich ihre Sprachen und ihre Kulturen mühsam, so weit es ging, wieder aneignen konnten (mussten).Mittelameika ist auch so ein eigenes Kapitel . Vieles ist für immer verloren.

    LG
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. August 2018
  3. starman

    starman Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2014
    Beiträge:
    4.179
    Ort:
    Mittelameika ist auch so ein eigenes Kapitel wo unter der dünnen Tünche des Christentums alte Sitten, Gebräuche und Religion zu finden sind. Aber Manches komm wieder zum Vorschein aber Vieles ist für immer verloren.
    LG
     
    Siriuskind gefällt das.
  4. Siriuskind

    Siriuskind Moderatorin und Alien in geheimer Mission Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23. Oktober 2009
    Beiträge:
    34.811
    Ort:
    Niedersachsen

    Ja, das macht mich oft genug wütend!:mad:
     
    starman gefällt das.
  5. curcuma

    curcuma Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Februar 2013
    Beiträge:
    646
    Ort:
    Hausnummer 80
    Liest mal den Kommentar der unterhalb des Videos stand:

    Forscher finden Werkzeug, das aussieht wie aus Steinzeit
    Um die Aufnahmen zu machen, mussten die Filmemacher mehr als 300 Kilometer tief in den Amazonas-Regenwald reisen, mit Hilfe von Booten, Motorrädern und zu Fuß. Unterwegs fanden sie Äxte und Kanus, die wie Funde aus der Steinzeit aussehen, welche wohl von den Regenwald-Menschen gebaut worden sind. Die Wissenschaftler haben das Werkzeug aber liegen gelassen, damit die Ureinwohner sich weiterhin unbeobachtet fühlen. Deshalb filmen sie die Völker auch unbemerkt mit einer Drohne - sie wollen vermeiden, dass sich die Lebensweise der Indianer ändert.

    Also mir fällt folgendes auf:
    300 km tief ins Amazonas Gebiet ist gar nichts bei der Dimension. Das ist beinahe lächerlich, da war ich schon weiter drinnen.
    Die Wissenschaftler haben das Werkzeug liegen gelassen, damit sich die Ureinwohner unbeobachtet fühlen.
    Aber sie sind mit Booten und Motorräder in den Urwald??
    Und wenn sie es schon so gut meinen mit den Ureinwohnern, warum lassen sie sie nicht komplett in Ruhe? Wie würden den die Forscher reagieren, wenn man von ihren Zuhause Aufnahmen machen würde?
    Fake - wenn mich wer fragen würde .

    Obwohl es sicher vereinzelte Gruppen oder Stämme geben kann, die wenig bis gar keinen Kontakt zur Außenwelt haben.
     
    Siriuskind, Blissy und Eisbär gefällt das.
  6. Zwischenweltler

    Zwischenweltler Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2018
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Aurich
    Werbung:
    Und jetzt ist einer wohl in Brasilien an die Macht gekommen, welcher den Amazonas als "brachliegendes Kapital" ansieht! Wenn der das durchzieht, was er vor hat...dann dürfte es wohl in der nächsten Zeit "neue" Entdeckungen geben!

    Oh man....
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden