1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Unkontaktierte Völker (im Amazonas)...es gibt sie noch :)

Dieses Thema im Forum "Andere Völker und Kulturen" wurde erstellt von Holztiger, 26. August 2018.

  1. Holztiger

    Holztiger Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.505
    Ort:
    Voralpen, Aut
    Werbung:
    https://www.hna.de/welt/brasilien-s...ne-filmt-ist-kaum-zu-glauben-zr-10155112.html
     
  2. Blissy

    Blissy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2015
    Beiträge:
    2.183
    genaugenommen wurden sie ja dann schon kontaktiert
    aber es ist erfreulich das zu 'hören'

    vermutlich finden sie das garnicht erfreulich

    der Mensch unternimmt zuwenig auf diesem Gebiet

    den evolutionären Forschungen anbelangt

    zuviel drängt von Außen nach Innen

    vielmehr sollten diese Völker leben dürfen wie sie es sich wünschen

    was wohl nun der Vergangenheit angehören mag

    früh hab' ich die Indiander gelesen und bewundere sie für ihre Kulturen

    manchmal erinnert sich die westliche Welt noch daran, dass sie selbst einst Fehler gemacht hat und heute noch tut

    dennoch wäre es schön, wenn es mehr Freiheit geben könnte für die Urvölker und deren Entwicklung

    sie entwickeln sich viel freier, frommer und gütiger als die zivilisierte Bevölkerung

    *


    aber Holztiger,

    der Grund ist, das dieses Video 3Millionen Klicks hat und ein halb-nackter Mann mit Pfeil und Bogen ist kein Indiz für ein unentdecktes Volk :D

    vielmehr ist ja erkennbar, dass dort Bäume gerodet wurden, also sind da bereits lange zuvor Zivilisten gewesen um ihr Bestreben kund zu tun



    *
     
    Wanadis gefällt das.
  3. starman

    starman Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2014
    Beiträge:
    4.179
    Ort:
    In den Weiten des Amzonasgebietes wird es sicher noch Gruppen geben die noch völlig isoliert sind (Gott erhalte ihnen diesen Zustand)
    LG
     
    Tacita, Evolet, Holztiger und 2 anderen gefällt das.
  4. Holztiger

    Holztiger Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.505
    Ort:
    Voralpen, Aut
    Du hast noch nicht einmal den Artikel, so kurz der auch war gelesen...ansonsten hättest du dir solch unqualifiziertes Kommentar ersparen können - und das wars dann auch schon wieder, aber danke trotzdem für den Senf...scharf-sinnig wars nicht wirklich xD
     
  5. Ultimate

    Ultimate Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2017
    Beiträge:
    7.668
    Ohne den Artikel lesen zu müssen weiß ich dass die Urvölker von der Zivilisation kenntnis haben, sie aber absichtlich vermeiden. Schön von Brasilien dass sie diese Menschen in ruhe lassen.

    Sehr interessants Thema.
     
  6. Blissy

    Blissy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2015
    Beiträge:
    2.183
    Werbung:
    wenn du deinen Topic ( Titel ) als qualifziert nennst, dann Hut ab....

    ...hab ich wohl, meinst du nicht das es bloß puplicity des Autors, der Zeitung ist ?
    einfach 'nen Mann auf seinem "Grundstück" aus der Luft filmen und dann das als unkontaktiertes Volk 'verkaufen' wollen ? nene.....das soll bloß schön viele Klicks bekommen und wir Mitteleuropäer sollen das auffangen und uns darüber wundern :D


    *
     
    curcuma, Shopona und Waldkraut gefällt das.
  7. starman

    starman Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2014
    Beiträge:
    4.179
    Ort:
    Nein so einfach könnte es sein ist es aber nicht. Bei diversen Überflügen im Amazonasgebiet (Landvermesser, Prospektoren ect.) wurden wiederholt einzelne Siedlungen gesichtet deren Bewohner nicht zu den bekannten Stämmen zu zählen sind. Auch Berichten indigener Stammesangehöriger, die Kontakt mit "Weissen" haben, erzählen immer wieder von Begegnungen mit sogenannten "wilden" Stämmen die auch sehr feindselig auf Kontaktversuche reagieren. Der Dschungel des Amazonasgebietes ist ja riesengroß und bei Weitem nicht gänzlich erforscht.
    Woher ich meine Weisheit habe, nun da gabs eine sehr gute Doku im Fernsehen wo dies auch angesprochen wurde (kein UTube Filmchen) Es gibt auch immer wieder schriftliche Berichte von Reisenden, Forschern und auch Missionaren die davon erzählen, und ja ab und zu verschwinden manche dieser Besucher spurlos.
    Inwieweit der angesprochene UTube Beitrag den Tatschen entspricht das kann ich nicht sagen.
    Auf alle Fälle hat dieses Riesengebiet noch so manche Überraschung in petto. (Ich weise nur auf die durch Luftaufnahmen entdeckten Grundrisse vorkolumbianischer Städte hin, deren Bewohner spurlos verschwunden sind. Ein Riesengebiet das seinerzeit bevölkert und bewirtschaftet wurde und jetzt nur Urwaldgebiet ist.) Ob sich da schon Archäologen näher damit befassen ist mir nicht bekannt.
    Hat man doch auch die Mayakultur in Mittelameika nur durch Zufall im Dschungel entdeckt.
    LG
     
    Blissy und Evolet gefällt das.
  8. Holztiger

    Holztiger Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.505
    Ort:
    Voralpen, Aut
    Da stellst du der basil. Regierung leider ein zu gutes Zeugnis aus. Es ist diversen Hilfsorganisationen zu verdanken, daß Indigene respektiert und in Ruhe gelassen werden. Die Regierung würde deren Existenz lieber ignorieren bzw. geht, falls ungesehen, gerne auch mal brutal gegen diese vor...wenn es beispielshalber zur Konfrontation von Waldarbeitern und Indigenen kommt.

    Detaillierteres findet sich hier:

    https://www.survivalinternational.de/

    Die Indigenen Südamerikas sind zuteils recht gut aufgestellt, haben schon Staudammprojekte vereitelt etc. bzw. gehen die schon auch mal au die Strasse...indigene einer ethnischen Zugehörigkeit sind miteinander vernetzt...einige ziehen in die Stadt und haben dort ein Ohr, bleiben mit ihren Verwandten im Dschungel verbunden.

    Es gibt auch in Südamerika den ersten indigenen Präsidenten etc...

    Sehr viel Kampagne zum Erhalt der Indigenen ist am laufen...der Regierung zumeist ein Dorn im Auge...leider hat die bislang noch nichts beigetragen ausser wegen öffentlichem Interesse hier un da mal von diversen Vorhaben wieder zurückzurudern.
     
    starman und Ultimate gefällt das.
  9. Ultimate

    Ultimate Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2017
    Beiträge:
    7.668
    Na da sieht man mal wieder die Medien, ich habe als diese Bilder rauskamen gelesen das die Brasilianische Regierung diese Völker in ruhe lässt.
     
  10. Blissy

    Blissy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2015
    Beiträge:
    2.183
    Werbung:
    dacht ich mir schon das du das persöhnlich nimmst, dann ist dir sowieso net mehr zu helfen....

    erstmal Bewusstsein lernen und selbst klarkommen

    und so einer schimpft sich Coach & Trainer i.d. Erwachsenenbildung. Aja,.,,



    *
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden