1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Salvia Divinorum

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von sehrazat, 13. März 2014.

  1. .:K9:.

    .:K9:. Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2015
    Beiträge:
    3.567
    Werbung:
    Das weiß ich auch, man kann es aber auch mit. SD eignet sich sich gut zum Verlassen des Körpers, das ist noch mal ein anderes Thema, was einiges schwieriger ist. Aber auch das schaffen Angeber natürlich ohne diese. Glückwunsch.
     
  2. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    7.534
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Hallo K9,

    nach meiner Erfahrung muss man kein Angeber sein, um sich auf eine Reise zu begeben. Meist reicht das Wollen und etwas Muse, um sich darauf einzulassen. Im Prinzip kann es also jeder. :whistle:

    Merlin
     
    Hatari gefällt das.
  3. .:K9:.

    .:K9:. Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2015
    Beiträge:
    3.567
    Hier geht's aber nun einmal um die Pflanze. Ich kenne dieses Geschwätz, das es auch ohne geht bei sämtlichen Themen dieser Art . Es ist aber ein gewaltiger Unterschied . Der Geist braucht erst einmal den Input einer Welt um diese oder durch diesen Filter zu reisen.
    Dies jemanden mit einem so hochtrabenden Namen erklären zu müssen ist reichlich ironisch.
    Du hast halt keine Erfahrung mit dieser Pflanze und magst ein wenig mitreden. Und jetzt lassen wir mal den Thread schließen über ein Thema, was entgegen dem täglichen Feierabendbier gesundheitsunschädlich aber dafür verboten ist in einer kleinbürgerlichen Welt, wo dämpfende Drogen wie Bier diese sympathisch werden lässt , bewusstseinserweiternde ihr aber zur Gefahr wird.
    Esoterik und Spießertum können unmöglich eine Einheit bilden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Januar 2017
    Amarok gefällt das.
  4. moonlight1305

    moonlight1305 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2011
    Beiträge:
    330
    Vielleicht denkst du auch mal drüber nach, dass hier viele Jugendliche mitlesen, bevor du eine derartige und auch verbotene Substanz hier anpreist ?

    Ein bisschen mehr Verantwortung in dieser realen Welt wäre vielleicht wichtiger als eine Reise in andere Welten?
     
    Hatari und DruideMerlin gefällt das.
  5. Amarok

    Amarok Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2014
    Beiträge:
    9.986
    Ort:
    Extatica
    Hmm, kurz überleg:
    Du hast schon son bissel "Mutter Theresa" Stil, oder?
    Ein "Jugendlicher" der wirklich beabsichtigen "würde", solche Pflanzen zu nehmen, wird bestimmt nicht in einem Eso Forum danach suchen.
    Im web gibts zig und mehr Seiten, wo man diese Sachen sogar bestellen kann; mit Konsumtips, und/oder Hinweisen über mögliche Nebenwirkungen etcpp. Und jetzt der Schock: Ganz offen, legal, frei... für JEDEN lesbar.
    Man kanns mit der "Vorsicht und Verantwortungshabe" auch überstrapazieren.

    In einer Gesellschaft, wo Saufen und Ficken beinahe zum (guten) Alltagston gehört und sich niemand daran anstösst, wird der Zeigefinger erhoben, ob der "Pösartüschkeit" einer Salbeiart, oder, wie in anderen Threads, zu halluzinogenen Pflanzen.
    Völlig absurd!!!

    Zum Topic:
    Zaubersalbei hat eine ziemlich heftige Wirkung. Da er heute bei uns illegal ist, würde ich auch absehen, diesen zu verwenden.
    Für Traumarbeit oder auch schamanisches; bzw Divination oder Orakel... ist SD eine sehr geeignete Pflanze (wenn man sich an den sehr derben Geschmack "gewöhnen" kann).
    Als "Spielerei" oder zur Bespassung definitiv: Finger weg davon!
    Die "Filter" die diese Pflanze wegbrechen lässt, sind nicht ohne. Hier pflichte ich bei, dass diverse "Reisen" eher ohne irgendwelche psychotropen Substanzen angegangen werden sollten.
    Wenn man gefestigter ist, und etwas Erfahrung hat, kann man (auf Selbstverantwortung) auch sowas wie SD nutzen, die Wirkung setzt allerdings so abrupt ein schnell ein, dass man definitiv sicher gehen sollte, auch einen "Schutzraum" zu haben, während der Aktivität.

    Ansonsten hat @.:K9:. ja schon viel geschrieben.
     
  6. moonlight1305

    moonlight1305 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2011
    Beiträge:
    330
    Werbung:
    Selbst wenn... Was ist daran schlecht sich um das Wohl anderer zu sorgen und mal nen Denkanstoß zu geben ?

    Ganz genau. Du bemängelst die verkommene Gesellschaft, aber wenn man dann was dagegen sagt, passt es dir auch nicht. Meinst du, es wird besser, wenn man sich nach unten orientiert und jeder nur egozentrisch sein Ding durchzieht?

    Wenn die Substanz so harmlos wäre, wäre sie nicht verboten. Und sie ist verboten, weil sie erhebliche gesundheitliche Risiken birgt. Ich finde es unverantwortlich, sowas zu verharmlosen.

    Bevor ich mir sowas reinziehen würde, um in eine andere Welt zu entschweben, würde ich mich ernstlich fragen, was mit mir und meinem Leben nicht stimmt, wenn ich da so dringend weg muss, dass ich es nötig habe und bereit wäre, ein derartiges gesundheitliches Risiko einzugehen. ..

    Aber das muss letztlich jeder selbst wissen.
     
  7. .:K9:.

    .:K9:. Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2015
    Beiträge:
    3.567
    Liebe Jugendliche, nicht alles was Erwachsene tun ist vernünftig , lasst die Finger von Bier und Zigaretten, bewusstseinsdämpfende Drogen sind schlecht . Wiederum ist nicht alles schlecht, was verboten ist. Erwachsene sind halt manchmal dämlich.
     
    ping und Aine gefällt das.
  8. .:K9:.

    .:K9:. Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2015
    Beiträge:
    3.567
    Eigentlich fehlen genau diese Riten des Erwachsenwerdens bei uns, wo Jugendliche durch Bewusstseinserweiterungen (Schmerz, psychostress, Drogen) rituell begleitet werden. Eben weil das fehlt, wird es auf ungesunde Weise und über Protest nachgeholt.
     
  9. moonlight1305

    moonlight1305 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2011
    Beiträge:
    330
    Der Sohn einer entfernt Verwandten ist vor 3 Monaten mit 30 Jahren an den Folgen jahrelangen Drogenkonsums gestorben.

    Er hat auch irgendwann mal mit Kiffen und Pilzen aus reiner Neugier angefangen, dann gings weiter mit Ecstacy, teilweise dann alles mögliche quer Beet, immer auf der Suche nach einem besseren Trip.

    Als er auf gutem Weg und in Therapie war, hat sein Körper nicht mehr mitgespielt.

    Wenn man den Werdegang eines jungen Menschen und dessen Verfall über Jahre mit ansehen muss, bekommt man einen anderen Blick auf die vermeintliche Harmlosigkeit solcher Substanzen.
     
    DruideMerlin gefällt das.
  10. Amarok

    Amarok Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2014
    Beiträge:
    9.986
    Ort:
    Extatica
    Werbung:
    Wie aus einem Bilderbuch über "Substanzmissbrauch". Die selben Phrasen kommen auch bei "Drogenbeauftragten" vor, haben aber nunmal keinen Halt. Dazu gibts zig Forschungen und Ergebnisse.
    Nebenbei vermehrst Du hier 2 grundverschiedene Aspekte:
    Zum einen eben jenen Missbrauch ("Trips" oder auch "Spaßkonsum"); und dann einen rituellen /zeremoniellen Kontext.
    Das sind 2 völlig unterschiedliche Ansätze.

    Den selben Spaß kann "man" auch auf Kaffee, Tee. Nikotin, Alkohol.... Tabletten, Räucherwaren usw ansetzen, bloss, da interessierts keinen.
    Es sterben jährlich mehr Jugendliche/Heranwachsende an den Folgen von Alkohol und chemischen Substanzen wie CrystalMeth und Co, als durch Salvia, oder meinetwegen auch andere "tranceinduzierende" Pflanzen.

    Solche obigen Aussagen kommen immer dann bei raus, wenn Leute allers verteufeln und von vornherein die Buh-Karte zücken, ohne überhaupt jemals psychedelische bzw. Bewusstseinsverändernde Zustände, ob nun mit oder ohne "Drogen/Substanzen", zu haben.

    Also liebe Kinder, Warnhinweis:
    Finger weg von allem und Jedem! Erwachsene sind von grundauf dämlich und machen manchmal Dinge, die ganz ganz schlecht sind.
     
    JimmyVoice gefällt das.

Diese Seite empfehlen