Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Nahrungsmittel sind unsere Heilmittel

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Mediu, 10. Dezember 2019.

  1. Mediu

    Mediu Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2011
    Beiträge:
    191
    Werbung:

    „Eure Nahrungsmittel sollen eure Heilmittel,

    und eure Heilmittel sollen eure Nahrungsmittel sein.“ sagt schon der griechische Arzt -Hippokrates-


    Ich interessiere und beschäftige mich schon lange mit diesem Thema und finde es sehr interessant
    welche Nahrungsmittel, Kräuter oder Gewürze dem Menschen helfen.

    Welche Kräuter, Gewürze oder Nahrungsmittel setzt ihr gezielt ein um dem Körper Linderung zu
    verschaffen.

    Bei uns gibt es zb bei Erkältung einen Zitronen-Honig-Ingwer-Tee, um mal ein Beispiel zu
    nennen.

    Wie denkt ihr über das Thema. können uns Nahrungsmittel helfen gesund zu werden?
    Interessante Beiträge
    findet ihr auch auf https://gesundheitnatur.blogspot.com/

    Bei ernsthaften Beschwerden sollte man natürlich erst zu seinem Arzt oder Apotheker gehen.


    LG Mediu


     
    **Mina**, Elementezauber und Alfa-Alfa gefällt das.
  2. Suraja13

    Suraja13 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2011
    Beiträge:
    2.738
    Die makrobiotische Ernährung spricht von Nahrung als Medizin, sich damit zu beschäftigen ist sehr interessant. :)
     
  3. petrov

    petrov Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Oktober 2013
    Beiträge:
    1.022
    Ort:
    Venlo Holland
    Makrobiotisch ? Vergiss es !
    Warum sehen diese MB anhanger aus als ob sie in ein Siberisches arbeitslager gefangen waren.
     
  4. Suraja13

    Suraja13 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2011
    Beiträge:
    2.738
    Sie sehen nicht so aus, ich denke du verwechselt etwas.
    Beschäftige dich mal damit.
    Es geht da nur um die Energie der Lebensmittel und wie sie sogar durch schneiden verändert werden kann.
    Auch welche Lebensmittel bei welchen Erkrankungen Abhilfe schaffen.

    Nichtwissen und Vorurteile machen einen nicht cooler. ;)
     
  5. Mediu

    Mediu Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2011
    Beiträge:
    191
    Also ich versuche mich bestmöglich daran zu orientieren und sehe nicht aus als stamme ich aus einem Sibirischen Arbeitslager.
    Mir hilft es und wenn du anderer Meinung bist ist das auch ok.
     
    **Mina**, sikrit68 und Suraja13 gefällt das.
  6. Alfa-Alfa

    Alfa-Alfa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2019
    Beiträge:
    3.444
    Werbung:
    ich stehe auf Kurkuma und Knoblauch, Petersilie und Löwenzahn.

    ja klar, jedes Lebensmittel hat eine Information für den Körper und die Organe z.B.

     
    **Mina**, Mediu, Marcellina und 3 anderen gefällt das.
  7. Matangi

    Matangi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. November 2019
    Beiträge:
    3.424
    Ort:
    SO Steiermark
    @Mediu, cooles Thema! Ist auch schwer, von MB dick zu werden...;) Gesundes Essen reguliert ja eher das Körpergewicht. Ich kenne Leute, die im Fall von schwerer Krankheit sehr von MB profitiert haben. Gesunde Menschen können aber oft nicht nachvollziehen, warum so eine große Ernährungsumstellung notwendig sein soll. Mit der vielen Arbeit bez. Zubereitung dazu. Die mokieren sich dann gern. Dem Kranken ist das egal, wenn er merkt, dass ihm eine bestimmte Ernährung hilft. TCM oder Ayurveda Ernährung sind auch sehr gute, hilfreiche Möglichkeiten. Ich ernähre mich seit ein paar Monaten nach Anthony Williams (Medical medium). Davor schon Jahre vegetarisch/vegan, aber gewisse Symptome meines Leidens waren hartnäckig. Jetzt weichen sie (y)
     
    **Mina**, Frl.Zizipe und Suraja13 gefällt das.
  8. Matangi

    Matangi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. November 2019
    Beiträge:
    3.424
    Ort:
    SO Steiermark
    Ich auch! Auch Ingwer, Meerettich, Chili, Sesam, Leinsamen, Kräuter der Provence, Korianderblätter...ach ich tu gar nicht weiter, die Liste würde sehr lang...ich oute mich hiermit als vollen Ernährungsfreak;)
     
    sikrit68, **Mina** und Mediu gefällt das.
  9. LalDed

    LalDed Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2017
    Beiträge:
    12.283
    Ich esse seit Wochen Rohkost, das bekommt mir sehr gut. auf Getreide verzichte ich weitgehend - scheint mir nicht zu fehlen.
    Geht mir gut damit :)
     
    Glitzerfee, Mediu, Alfa-Alfa und 2 anderen gefällt das.
  10. Suraja13

    Suraja13 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2011
    Beiträge:
    2.738
    Werbung:
    Rohkost finde ich auch gut.
    Bei der Makrobiotik wird ja hauptsächlich alles erhitzt.
    Auch Obst.
    Ein kranker Körper kann die Energie oft nicht ab die Rohkost in sich hat.
     
    Mediu, Matangi und LalDed gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden