Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Jemand, den man Jahre nicht gesehen hat, kommt einem plötzlich in den Sinn

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von Astro11, 19. Juni 2020.

  1. Astro11

    Astro11 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Mai 2007
    Beiträge:
    375
    Werbung:
    Ich frage mich, wie so etwas zustande kommt: Es gibt einen Mann, den ich schon mein ganzes Leben lang kenne und immer dachte, ich würde ihn nicht leiden können - es war keine richtige Bindung da und kein besonderes Verstehen - und plötzlich kommt er mir in den Sinn, obwohl ich ihn Jahre nicht mehr gesehen haben, wie ist das möglich?? Seit Wochen bekomme ich ihn nicht mehr aus dem Kopf. Normalerweise ist es doch so, wenn man jemandem (wieder) begegnet, passiert so was. Aber ich habe ihn nicht mehr gesehen. Kann es daran liegen, dass ich eine karmische Aufgabe noch mit ihm zu klären habe, etwas aus der Vergangenheit, die nun ansteht? Das vermute ich und mir hat jemand gesagt, es ginge um das Thema Vergebung.
     
    Mahabad gefällt das.
  2. Astro11

    Astro11 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Mai 2007
    Beiträge:
    375
    Ich wünsche mir sehr, ihn bald wieder zu sehen und ich habe mir viele Sorgen und Gedanken um ihn gemacht. Bin verwirrt und weiß nicht, wie es dazu gekommen ist ohne Auslöser. Ich hatte auf einmal einen Traum von ihm, und seitdem ist es so ....
     
  3. Willow

    Willow Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2003
    Beiträge:
    1.837
    Da gibt es diverse Möglichkeiten:

    a) etwas, das du mit diesem Menschen in Verbindung bringst, ein Satz, eine Handlung oder Ereignis, oder ähnliches, hat (d)einen Trigger ausgelöst
    b) er selbst arbeitet an seinen Bindungen und deine "Line" ist jetzt dran, abgearbeitet zu werden
    c) lebt er noch?

    Wenn du dich um jemanden sorgst, obwohl keine richtige Bindung da ist und du ihn auch nicht wirklich mochtest, scheint es ein Thema deines Schattens und des inneren Kindes
    zu sein das sich vielleicht jetzt (zum Neumond) meldet und dich triggert... also ganz unabhängig von ihm.
    Die meisten Themen entstehen in der Kindheit und, wenn du ihn schon dein ganzes Leben kennst, dann sicher auch schon aus Kindertagen.

    Greets
    Will
     
    sikrit68 gefällt das.
  4. Mima123

    Mima123 Mitglied

    Registriert seit:
    11. Mai 2020
    Beiträge:
    88
    Hallo,
    dann ist vielleicht der Traum der Auslöser? Vielleicht irgendwas im Unterbewussten was nun durch den Traum zum Vorschein kam? Magst du über den Traum erzählen?

    Aber wirklich eine Antwort habe ich auch nicht.
    Mich hat das Thema angesprochen weil ich gerade was ähnliches erlebe:
    Bevor ich meinen Mann kennen lernte hatte ich etwa 1 Jahr eine Freundschaft zu einem Mann. Es war irgendwie besonders, wir waren auf der gleichen Wellenlänge, wir waren anfangs auch etwas verliebt, und es lief auch mal mehr, aber von meiner Seite aus war schnell klar das ich nur Freundschaft wollte. Ich sagte ihm das auch. Bei ihm war ich mir nicht sicher. Aber so richtig arg verliebt war er denke ich auch nicht, wir verstanden uns einfach sehr, sehr gut.

    Dann lernte ich meinen Mann kennen, irgendwie kam es dann zum Bruch der Freundschaft, ich weiß gar nicht genau warum. Irgendwie glaube ich das es erst an mir lag, ich hatte das Gefühl es wäre nicht richtig mit einem anderen Mann eine Freundschaft zu haben mit dem schonmal mehr lief. Ich weiß nicht mehr ob ich ihm das auch gesagt habe. Vielleicht habe ich es ihm nur geschrieben. Dann wäre er wohl sehr enttäuscht von mir gewesen. Ein paar Monate später hatte ich ihm nochmal ein Geschenk geschickt, was von der Post zurück kam.
    Für mich war es dann auch erledigt, habe nicht mehr viel daran gedacht, meinte es wäre besser so.

    Ein paar Jahre später wäre er auf eine Hochzeit eingeladen gewesen wo er wusste das ich auch komm(keine riesen Hochzeit). Ich hatte die ganze Zeit ein merkwürdiges Gefühl, wusste nicht wie es sein würde zwischen uns, weil es irgendwie so unausgesprochen zu Ende ging. Er ist dann spontan nicht zur Hochzeit und ich hatte das Gefühl es könnte mit mir zu tun haben.

    Auf jedenfall war er die letzen 8 Jahre praktisch nicht in meinen Gedanken..ab und zu fiel mir eine schöne Situation ein die wir zusammen erlebten, aber das war es.

    Nun vor ein paar Wochen habe ich durch einen Thread hier im Forum einen Sänger kennengelernt, ich finde die Musik wunderschön und irgendwie ist beim hören der Musik, immer ER mir in die Gedanken gekommen und ich hatte das Gefühl mich bei ihm melden zu müssen. Ich wusste nicht woher das kam, der Sänger macht erst seit ein paar Jahren Musik, ich kannte ihn also vorher wirklich nicht(durch ihn oder so)
    Ich hatte am Anfang gleich das Gefühl ich müsste Konzertkarten kaufen und mit ihm dorthin, weil es ihm auch gefallen würde. Dabei weiß ich gar nicht mehr welche Musik er hört/e...

    Ich hab seine Nummer auch nicht mehr, könnte sie aber evtl. Durch jemand bekommen.

    Was meint ihr? Sollte ich meinem Gefühl nachgehen und mich bei ihm melden?
    Oder woher könnte das Gefühl kommen?

    Mittlerweile habe ich auch nicht mehr die Einstellung ich müsste wegen meinem Mann auf irgendwelche Männer-Kontakte die mir gut tun verzichten. Ich habe mir das “Verbot“ damals selbst auferlegt:(

    Sorry, wenn ich deinen Thread missbraucht habe:barefoot:. Sollte ich lieber einen eigenen aufmachen?
    Hat jetzt einfach so vom Thema gepasst...
    LG Mima
     
  5. Astro11

    Astro11 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Mai 2007
    Beiträge:
    375
    Hallo Willow,

    Ja, er lebt noch. Vielleicht war der Auslöser, dass ich mit einer gemeinsamen Bekannten hin und wieder über ihn gesprochen habe in den letzten Wochen. Das hat mich aber nicht sonderlich berührt oder interessiert, erst als ich den Traum hatte, habe ich mir die Gedanken gemacht. Es war, als hätte jemand in mir einen Lampe oder einen Schalter angeknipst.

    Mima123: In dem Traum ging es einfach darum, dass wir uns alle (Familie und Freunde sowie Leute von früher, die ich lang nicht gesehen habe) getroffen hätten zu einer Feier. Da ich sowieso immer von Corona träume und mich das in meinen Albträumen verfolgt, vor allem mit dem Kontaktverbot, Abstand usw., ging es auch in dem Traum darum. Ich sagte, wir dürfen uns doch gar nicht treffen und so nah zusammensitzen, aber wir saßen alle Arm in Arm und schunkelten, wie beim Fasching. Den Traum hatte ich schon Ende April, als das Thema Corona noch am Anfang war. Und er war eben auch dabei, aber ihm ging es schlecht, sehr schelcht und er wurde plötzlich krank und ich fragte, ob wir einen Arzt rufen sollten. Dann bin ich aufgewacht und habe mir Sorgen gemacht.
    Das was du erlebst, hört sich interessant an und auch sehr berührend. Ich denke auch, dass du mit diesem Mann noch nicht fertig bist, da ihr damals ungeklärt auseinander gegangen seid. Und das mit der Musik ist schon so ein Zeichen, würde ich sagen. Also an deiner Stelle nimm Kontakt zu ihm auf, besorge dir seine Nummer. Sonst holt es dich immer wieder ein. Ich werde dasselbe machen.
    LG
     
    Mima123 gefällt das.
  6. Mima123

    Mima123 Mitglied

    Registriert seit:
    11. Mai 2020
    Beiträge:
    88
    Werbung:
    Sowas ähnliches kenne ich auch, das man was schlimmes träumt und ein die Gefühle danach nicht so recht los lassen. Allerdings hatte ich noch nie das Bedürfnis danach mich bei jenanden zu melden. Also vielleicht solltest du es einfach tun. Wir haben ja eigentlich nichts zu verlieren... ;)

    In meinem Fall, ja, du hast Recht vermutlich sollte ich es einfach tun. Mein Gefühl sagt ja. Mein Verstand ist noch etwas dagegen “was wird er sagen, ist er vielleicht noch sauer? Will er überhaupt noch mit mir reden?“ aber eigentlich sind das nur Dinge die mein eigenes Ego verletzen könnten. Was ich mir aber nur selber zuzuschreiben habe, da ich damals wahrscheinlich so ungut gehandelt habe...
    Und selbst wenn wir die Freundschaft nicht mehr aufleben lassen können würde es ihm vielleicht gut tun zu hören das es mir leid tut...
    Somit, ja, es ist beschlossen;)
     
  7. Willow

    Willow Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2003
    Beiträge:
    1.837
    Wenn du von aktuellen Geschehnissen träumst, wie Corona, zeigt das vielleicht, dass du sehr achtsam
    deiner Umwelt gegenüber bist, was sich dann in Träumen wieder spiegelt zusammen mit deinen eigenen Wünschen und Emotionen. Was du nun letztlich selbst hineininterpretierst obliegt dir selbst.^^

    Greets Will
     
  8. Astro11

    Astro11 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Mai 2007
    Beiträge:
    375
    Hallo Willow,

    dass sich auch Wünsche im Traum widerspiegeln, ist mir klar. Das hatte ich schon öfter. Achtsamkeit gegenüber meiner Umwelt, ja, das kann auch sein. Darüber habe ich noch nicht groß nachgedacht.
    Ich frage mich nur die ganze Zeit, wie so etwas zustande kommt. Ich hatte schon einige verblüffende Seelenverbindungen. Die zu meiner Zwillingsseele geht gefühlsmäßig nun auch schon fast sieben Jahre, da war es auch so seltsam, dass ich sie zuerst nur sympathisch fand die ersten Jahre seit ich sie kannte, dann kamen viele Streits und Auseinandersetzungen, auch schöne Momente, ein Auf und Ab, bis ich die Gefühle erst einmal richtig erkannte und seitdem bin ich wie an sie gekettet. Es war also nicht von Anfang an, sondern erst nach ein paar Jahren so extrem. Fühle auch, wie es ihr geht und sie überträgt viele Stimmungen auf mich.Habe immer wieder versucht, mich zu lösen, es aber nicht geschafft.

    Dieser Mann aber, den kenne ich seit vierzig Jahren und hatte vierzig Jahre lang mich kaum mit ihm befasst. Wenn man sich mal gesehen hat, ok, aber es waren keine großen Emotionen dabei. Oder ich habe diese nicht bewusst wahrgenommen, denn ganz früher war er so was wie ein "rotes Tuch" für mich, hat mich immer geärgert und so was, aber das ist schon so lange her dass ich es nicht mehr genau weiß. Ich war damals ja noch ein Kind! Aber dann von jetzt auf nachher schlägt es dermaßen um, ich kann dahinter nur eine karmische Aufgabe vermuten ...
     
    Willow gefällt das.
  9. Herzbluat

    Herzbluat Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. November 2016
    Beiträge:
    1.115
    Ort:
    wo sich Fuchs und Hase "Gute Nacht" sagen
    Ich vermute mal, dass er dir bald über den Weg laufen wird,...…………..
     
  10. Astro11

    Astro11 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Mai 2007
    Beiträge:
    375
    Werbung:
    Hallo Herzbluat,

    das ist er schon inzwischen :) Über den Weg gelaufen nicht, aber getroffen, mit anderen zusammen. Zumindest reden konnte man mal wieder ... die "Aufgabe" hat sich mir aber noch nicht offenbart.
     
    Herzbluat gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden