1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Die Esoterik hat ein Menschlichkeitsproblem

Dieses Thema im Forum "Esoterik kritisch" wurde erstellt von Leo_Girwidz, 19. Februar 2020.

  1. Hatari

    Hatari Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2015
    Beiträge:
    18.321
    Ort:
    in den weiten des Universums
    Werbung:
    Ich war mal auf einer kirchlichen Trauung, da sprach der Pfarrer auch vom Leiden. Denn man sagt ja auch manchmal ich mag dich leiden. Hat auch was mit Liebe zu tun.

    Liebe ist manchmal auch Leiden. Manchmal ist es auch von anderen Menschen gemacht, dass ich leiden muss.

    Manchmal füge ich mir auch selbst Leiden zu.
     
    Schöpfung gefällt das.
  2. Kleine Wölfin Moonlight

    Kleine Wölfin Moonlight Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2019
    Beiträge:
    1.815
    Allerdings. Auch wenn wir nicht immer gut damit umgehen, sie nicht immer passend auftaucht und sie manchmal Traurigkeit verursacht. So können wir den „Geber“ sehr dankbar sein, dass wir Liebe spüren und verschenken dürfen.
     
    Luna811, Matangi und Cupido gefällt das.
  3. Wellenspiel

    Wellenspiel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2016
    Beiträge:
    19.297
    Liebe kann nichts anderes als das Innere selbst sein.
     
    Wanadis und Matangi gefällt das.
  4. Luna811

    Luna811 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2020
    Beiträge:
    571
    Haha sprach er von den zukünftigen Leiden nach der Heirat? :)
     
  5. Hatari

    Hatari Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2015
    Beiträge:
    18.321
    Ort:
    in den weiten des Universums
    Schon wieder nicht verstanden. Lies doch mal richtig was da steht und nicht was so in deinem Kopf rumschwirrt.
     
  6. Luna811

    Luna811 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2020
    Beiträge:
    571
    Werbung:
    Sorry hätte ein Scherz sein sollen...wurde anscheinend auch nicht verstanden.
     
  7. *Eva*

    *Eva* Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2018
    Beiträge:
    27.338
    Ort:
    Niederösterreich
    Deine Meinung: von Gott.
    Meine Meinung: von den Menschen.
     
  8. *Eva*

    *Eva* Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2018
    Beiträge:
    27.338
    Ort:
    Niederösterreich
    Eine etwas kurzsichtige Bemerkung.
     
    Nica1, Hatari und LalDed gefällt das.
  9. Wellenspiel

    Wellenspiel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2016
    Beiträge:
    19.297
    War auch mein Gedanke. :ROFLMAO:
     
  10. Nordic Bursche 911 119

    Nordic Bursche 911 119 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2018
    Beiträge:
    1.003
    Werbung:
    Wenn man in der Esoterik das simple menschliche und weltliche Dasein vernachlässigt, dann wird man nicht wirklich in der Esoterik richtig Fußfassen können, die Persönlichkeit hat nicht nur einen großen Einfluss auf die eigenen Erkenntnisse, sondern auch auf spirituelle Erlebnisse, und auch natürlich auf die eigenen spirituellen Fähigkeiten. Gerade wenn man sich mit esoterischen Dingen beschäftigt, dann sollte man sich hin und wieder gut erden, vor allem wenn man mal etwas mehr vertiefen möchte.

    Ich persönlich mache Momentan eine schwere Phase im Leben durch, im Leben gibt es immer höhen und tiefen, aber als es noch bei mir besser lief, da besaß meine Spiritualität wesentlich mehr Fülle, mit diesen gewonnenen Erkenntnissen habe ich nicht nur viele mehr Einklang im Kollektiv gefunden, sondern auch viel einfacher etwas gespalten. Sehr oft fanden sogar direkte Synchronizitäten statt, vor allem bei Dingen die mich viel direkter betroffen haben, und ich dort geschafft habe mich ein bisschen zu öffnen.
    Ich persönlich bin davon überzeugt, dass jeder der Esoterik halbwegs ernst nimmt, so etwas erleben kann, aber halt nur, wenn man lernt sein Ding durch zuziehen, bzw. das tut, was einem wirklich Spaß macht und vom ganzen Herzen erfreut. Die meisten spirituellen Erkenntnisse habe ich nicht gewonnen, indem ich darüber intensiv nachgedacht habe, die kamen Urplötzlich im Alltag, also als ich mich nicht gerade mit Spiritualität beschäftigt habe, sondern zum Beispiel mit Freunden etwas unternommen habe.
     
    Schöpfung gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden