Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Wer kennt diese Pflanze?

Dieses Thema im Forum "Essenzen und Heilmittel" wurde erstellt von Shadowlight, 13. September 2020.

  1. Shadowlight

    Shadowlight Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. April 2018
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Erde ( manchmal)
    Werbung:
    ich habe nun Beifuss!!!:barefoot::rolleyes:
     
  2. Hatari

    Hatari Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2015
    Beiträge:
    20.607
    Ort:
    in den weiten des Universums
    @Shadowlight die Pflanze ist wohl einjährig doch die Samen kommen jedes Jahr wieder.

    Also abernten und ab in die Erde damit.
     
    Shadowlight gefällt das.
  3. Shadowlight

    Shadowlight Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. April 2018
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Erde ( manchmal)
    habe einen Räucherstick daraus hergestellt..:D:rolleyes:
     
    Schöpfung, starman und Sadira gefällt das.
  4. starman

    starman Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2014
    Beiträge:
    5.549
    Ort:
    Das "Viagra" aus alten Zeiten
    tut nicht nur den Männern gut.
    Das "Hexenkraut" der Christen war vor diesen eine heilige Pflanze der Kelten.
    Beifuß wärmt und schützt den Körper und bringt das Chi in Fluß.
    Der Rauch vertreibt die das Böse und gibt Schutz.
    Auch als Tee und >Küchenkraut zu verwenden....
    ein vielseitiges wertvolles Gewächs
    aber bei Bluthochdruck mit Vorsicht zu genießen... u.s.w.

    LG
     
    Loop, Sadira, Shadowlight und 2 anderen gefällt das.
  5. Hatari

    Hatari Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2015
    Beiträge:
    20.607
    Ort:
    in den weiten des Universums
    Das ist aber schade, wenn du wenigstens den Samen behalten hättest.
     
    Shadowlight gefällt das.
  6. Shadowlight

    Shadowlight Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. April 2018
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Erde ( manchmal)
    Werbung:
    danke, für deine Idee und den Tip.Ich hatte nicht das Gefühl, dass es für mich das Richtige gewesen wäre, ihn bei mir einzupflanzen.
    Vielleicht kommt es ja ein anderes mal dazu?
    Das Herabgefallene beim Binden des Sticks habe ich in den Garten gestreut. Hatte mir gedacht, wenn Beifuss bei mir wachsen soll, dann geschieht es vielelicht nun " von selbst"?.
    Es war aber einfach nur ein unbewusster nebenbei laufender Gedanke, als ich das Herabgebröselte übergab.

    Es fehlte mir das Gefühl dafür . welches sagte : ja.

    Ich habe nur dem gefolgt was in mir sprach,...
    Mein kopf würde sagen, dass es Unklug ist, nicht den guten Tip zu befolgen und ihn als "Geschenk" zu erkennen.

    doch in mir sagte es :nein.

    ich solle den Beifuss nehmen zum binden.

    Und mehr nicht.
    Was die Zukunkft diesbezüglich mir bringt ist mir unbekannt.
    vielleicht ein anderes mal?

    Oder es wächst, wie durch ein kleines Wunder? Nun von alleine im Garten?..
    danke dir jedenfalls vielmals für den Tip!!
    Doch selbst wenn ich mich weiter und weiter damit auseinandersetze,wie dumm es evtl.sein mag, ....den Tippnicht zu folgen,
    sagt es in mir immerwieder :nein.
    es ist vielelicht derzeit nicht für mich bestimmt.?
    oder,oder...:censored:..
    weiss ja nicht mal, ob ich hier wohnen bleibe...:cautious:aber das ist ein anderes Thema:censored:
     
    Marcellina und Schöpfung gefällt das.
  7. Hatari

    Hatari Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2015
    Beiträge:
    20.607
    Ort:
    in den weiten des Universums
    alles gut, jeder nach seinem Sinn.

    Es wird auch als Küchenkraut zum Würzen von fettem Fleisch verwendet.
     
  8. Nifrediel

    Nifrediel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. August 2019
    Beiträge:
    2.965
    Ja zum Festbraten. Und was waren das mal für Feste?

    Fleisch ist im schamanischen Kontext, heilige Nahrung. Es wundert mich also nicht das dort Pflanzen verwendet werden die seit jeher als Schamanenpflanzen Verwendung fanden. Wacholder beispielsweise ebenso.

    Btw
    Mich wundert es wirklich, das die "Schamanen" hier so wenig über dieses Traumkraut wissen. Wobei sie einem hierzulande ja fast schon auf den Schoß wächst. :confused:
     
    Hatari und DarkEmpath gefällt das.
  9. Hatari

    Hatari Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2015
    Beiträge:
    20.607
    Ort:
    in den weiten des Universums
    Tja, da habe ich mir auch schon Gedanken gemacht oder der Thread hier ist für sie belanglos, da sie ja in höheren Sphären:cool: sind.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. September 2020
  10. Shadowlight

    Shadowlight Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. April 2018
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Erde ( manchmal)
    Werbung:
    ich meine ,dass jeder Schamane das über das kraut weiss,was er darüber wissen soll, und dass es zueinemkommt, wann es fürihn bestimmt ist....oder er es benötigt...
    :censored::barefoot: ( vorlaute Klappe schnellschliesse)..:whistle:und schnellwech....:escape:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden