1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Verflucht, Besessen, Verrückt ?

Dieses Thema im Forum "Wissenschaft und Spiritualität" wurde erstellt von Shaunee, 3. Januar 2017.

  1. ParaDoxa

    ParaDoxa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2014
    Beiträge:
    1.833
    Ort:
    Jetzt
    Werbung:
    Ja, gut möglich, vorallem weil ich mir überwiegend den Teil für spirituelle Krisen, Integration von spirituellen Erfahrungen und veränderten Bewusstseinszuständen auf der Homepage angeschaut habe.
     
  2. taftan

    taftan Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2013
    Beiträge:
    15.882
    Ort:
    Hessen
    Gibt es sowas für ganz normale Kassenpatienten? :dontknow:
    Die Personen die ich kenne, kamen nie in den Genuss, obwohl es notwendig war.
     
  3. Elias-Magier

    Elias-Magier Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. März 2015
    Beiträge:
    522
    Ort:
    das Ländle
    Menschen die mit Überheblichkeit und Aroganz den fehlendem Selbstwert ausgleichen, sind in einem Esoterik Forum wie ein Sandkorn im Auge.

    Wer nicht bereit ist über den eigenen Tellerrand zu sehen, nur weil er in seiner eigenen selbstgeschaffenen Welt der Hero ist, stösst eben oft auf Unverständnis seiner Mitmenschen.

    Was für mich Sinnvoll und Richtig ist um in meine Mitte zu kommen kann für eine andere Person Stillstand bedeuten.
    Jeder Mensch ist ein Individium der anders Denkt und Fühlt.

    Wer einem anderen Menschen die helefende Hand reicht sollt in der Lage sein, sich auf sein Gegenüber einzustellen um seine Denkweise Sein Fühlen zu verstehen.


    LG Elias
     
    Seelenfeuer und ApercuCure gefällt das.
  4. Melancholia

    Melancholia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2017
    Beiträge:
    8
    Hi Shaunee!

    Ich bin seeehr überrascht und blöd gesagt auch erleichtert zu lesen das es jemanden gibt, dem es ähnlich geht wie mir. :eek:

    Erstmal: find ich klasse dass du trotz den wohl "negativen" Kommentaren so ausführlich wie möglich geschildet hast.

    Zum einen gehts mir genauso mit den Blockaden. Freies Reden fällt mir schon echt schwer,besonders wenn es um wichtige Dinge geht, die man zum Nachvollziehen oder manchmal auch zum Beweisen braucht. Aber auch über etwas zu Schreiben ist genau dann blockiert, wenn einem eh keiner was glaubt oder die Dinge verdreht werden.

    Zum anderen kenne Ich das, die Energie an andere "ausversehen" abzugeben. Aber noch eher, Energien entzogen zu bekommen.
    Gerade wenn ich einkaufen bin ist es momentan die Hölle. Die leute gucken mich alle an, weil ich so ein heftiges Energiefeld mit mir rumtrage. Krieg es auch nicht weg, es kommt immer wieder. Dann fühl ich mich auch noch schuldig, weil andere darunter leiden.

    Fühle mich zudem "besetzt" ( ......will hier sooo viel dazu ausdrücken,geht aber gerad nicht)
    Aufjedenfall spüre ich um mich eine dichte Energiewolke die wie nach verbranntem Staub riecht. Oft aber nach Ammoniak-lastischen Mundgeruch. Besonders unter den Menschen habe ich eine negative Ausstrahlung (was mal genau das Gegenteil war,...ich war ebenfalls fröhlich,lebendig, kraftvoll....) Diese Abstrahlungen erzeugen bei den anderen auch Abstoßung, vermeiden den Umgang mit mir. Andere wiederum wollen mich GENAU DANN antreffen, wenn mein Eergielevel am Arsch ist, oder ich in einer unsicheren, ängstlichen Verfassung bin (was auch nur eine Überlagerung bzw. Anhaftung (extern) ist. Dann können sich nämlich mit Leichtigkeit weiter fremde Wesenseigenschaften anhängen.

    Die Gedanken sind brutal wirr und bescheuert, untypisch für mich, jedoch typisch für gewisse Personen in meiner Familie und Umfeld. Es sind narzisstische Persönlichkeiten.
    Ich "sehe" auch Gesichtspartien sowie dunkle Schatten und Flecken in meiner Aura zu den "Attacken". (.......hierzu könnt ich auch noch viel mehr schreiben)

    Dann...das mit der Verjüngung der Mutter ist bei mir auch so. Ich selbst komme mir jedoch vor, als sei ich schneller gealtert. Hab nuuur noch trockene spröde Haut, kahles Gesicht, immer ausgetrocknet und die Augen scheinen mir glanzloser. Mutter sieht aus wie 10 Jahre jünger.
    Was ist hier los?
    Doch sie ist nicht die einzige, bei der ich das erlebe. Auch bei den Partner war das so. Sie erhalten/ entziehen Sexualenergie/Charisma(!) und man selbst fühlt sich leer und antriebslos. Auch das Weibliche Aussehen schwindet immer mehr. Ich bezweifel jedoch, dass Ich selbst Energie abgebe. Vielmehr sind es "Energievampireen", die sich über so anfällige/feinfühlige Menschen Energie nehmen. Und da gibts sooo viele Methoden, wie die sich ihre Energie beschaffen.:biss:(Manchmal ist es aber auch nur ein Ausgleichen der Energiebilanz)

    Bei dem Blick in den Spiegel gehts mir auch so,...komme mir manchmal auch fremd vor, bzw sehe, dass Ich wie verdängt bin,...dass sich da etwas anderes "in meinen Körper" gedrängt hat, was die DNA verändert hat. :schaukel:Dann sieht alles irgendwie kantiger es. Meist bezieht sich die Veränderung auf die linke Kopfseite (Verstandsseite) Da wirkt auch das linke Auge kleiner und hab das Gefühl, ein Elefant sitzt auf dem Kopf. :sleep:
    Ich verzweifel da gerade auch dran.

    Jeden Tag steht mein Kopf wie unter Strom hab durchgehend ein blockiertes Kronenchakra weswegen der Kontakt zu meinem höheren Selbst wie abgeschnitten ist. Man fühlt sich gertrennt von allem, allein - isoliert - unverstanden. :brav:
    Auch eine ausreichende Erdung zu halten fällt mir mega schwer. Ist aber super wichtig. Und ein angezapftes Herzchakra erschwert die Symphatie zu den herzerwärmenden Dingen.
    Aaaaah,da weiss man gar nicht wo man anfangen soll zu arbeiten.


    Was mir da hilft,...zwar mit viiel Mühe sind "Seinserinnerungen". In die Tiefen seinens Herzens krabbeln. So tief wie es nur geht. DEN KÖRPER VON INNEN SPÜREN! Das Energiefeld auf der Haut wahrnehmen. Die Beschaffenheit der Energie zu studieren ist auch hilfreich, um den Unterschied der eigenen und der "fremden" Energie zu erfühlen.

    Daran erinnern, wer man wirklich ist. (Ich weiss wie blöd das gerade dahergesgt klingt) Aber LIEBE sich selbst gegenüber bzw. sich daran erinnern DAS MAN SELBST LIEBE IST, in Wirklichkeit ein liebendes Wesen ist das im Jetzt und Hier ist.

    Etwas anderes, das bei mir auch dringend ansteht ist TRAUMAVERARBEITUNG. Denn Traumen und Verdrängungen bieten nen super Nährboden für Besetzungen und machen allgemein für Mobbing und Opferrollen ect. anfällig.
    (...und wieder fehlen mir hier die richtigen Worte..) :confused4 :3puke::roll:

    .
    Bin selbst noch dabei das alles zu erforschen, ebenfalls auszumisten und Beobachtungen zu notieren.

    Liebe Grüße:gitarre:
     
    Hyleg gefällt das.
  5. Waldkraut

    Waldkraut Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    2.700
    Ort:
    Wald
    @Melancholia

    hast du schon mal daran gedacht jemanden zu konsultieren, der sich mit sowas auskennt und dir evtl helfen könnte wieder in deine eigene Energie zu kommen?

    LG
    Waldkraut
     
    Melancholia gefällt das.
  6. Anevay

    Anevay Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2012
    Beiträge:
    33.859
    Werbung:
    https://www.sein.de/spirituelle-krisen-wie-man-sie-erkennt-und-heilsam-mit-ihnen-umgeht/

    Keine Ahnung ob das hilfreich ist. Es soll mittlerweile auch Psychotherapeuten geben, die sich damit auskennen. :)
     
  7. heugelischeEnte

    heugelischeEnte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    6.736
    Ort:
    Sommerzeit
    Was sonst?

    3 % nachgewiesenes Bewusstsein beim menschlichen Zweibeiner
    lassen vermuten, dass er nicht nur unsichtbare Makel, Schwächen und
    fehlendes Interesse hat, sondern dass da auch noch selbstverständlichere Flüche, Besessenheiten
    und Anomalien sind.

    Diogenes tat sich schwer einen ehrlich Interessierten Menschen
    am Bewusstwerdungsprozess zu finden, niemand wollte etwas
    Besonderes hören....und so ist es heute, eben deswegen
    weil wir uns aus Gründen der Falschheit selbst lieben,
    anstelle des Erwecken d. Bws.
     
  8. Hatari

    Hatari Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2015
    Beiträge:
    7.928
    Ort:
    in den weiten des Universums
    wäre es da nicht gut, wenn du ein Teil deienr Energie z. B. in einen Energietopf wie es hier im Forum einen Thread gibt, abzugeben damit andere daraus schöfpen können.?
     
  9. Melancholia

    Melancholia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2017
    Beiträge:
    8
    @Waldkraut :)
    Ich suche auf der einen Seite tatsächlich Menschen(/geistige Helfer), die mir weiter helfen können, bzw. mir einfach nur sagen können, was sie all in meiner Aura sehen und differenzieren können und wie man das entfernt. (((Vieles kann nämlich Schaden bzw. größere Verletzungen anrichten, wenn man nicht weiss, mit was man all blockiert ist und wie z.B. Implantate miteinander verwoben sind usw.)))

    Auf der anderen Seite ist es schwer jemanden aus dem Internet zu vertrauen, wo es so viele Pseudo-Eso-Schafe gibt, die evtl. mehr Schaden anrichten und einfach viel Geld dafür verlangen (das ich nicht habe)
    Es gibt zwar hier und da jemand im Bakanntenkreis. Diese sind aber noch voller Verdrängungen und haben demnach auch Geistwesen im Nacken sitzen.

    Echt? Es gibt Terapheuten, die etwas für wahr halten dass nicht in ihren Büchern steht?
    (((Sorry wenn ich gerad so pessimistisch bin))) :rolleyes:

    @Hatari :)

    Wiie Energietopf? Das muss ich mir mal näher ansehen.
    Jaa,dachte auch schon mal daran, dass es irgendwas geben müsste, dass die eigene Energie speichert, um nach Bedarf zuzugreifen.
    Normal wird man ja durch sein Höheres Selbst genährt,dass direkt mit der Quelle verbunden ist.
    Genau da hab ich das Gefühl, dass die Energien "abgefangen" werden.
    Auf dem Kopf sieht es aus wie ein halbes Ei,das aus dem Kronenchakra rausguckt und ist ganz dunkelblau. :sleep: Das strahlt auch ständig niedere Gefühlsenergie aus, welche ich dadurch stets anziehe. Verhält sich wie so ein Elemental. Das blöde ist,....sobald es mal "weg" ist, dauert es nicht lange und es wird neu erschaffen. Es wird auch täglich ZU GLEICHEN UHRZEITEN genährt. Also richtig rituell! Höre meist auch meinen Namen dazu.
    Das heisst, ich müsste erstmal SICHER sein, wer es genau ist,bzw. ob sich Vermutungen bestätigen. Aber dann?!
    Was macht man bei ritueller schwarzer Magie? o_O
     
  10. Melancholia

    Melancholia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2017
    Beiträge:
    8
    Werbung:
    Nachtrag:
    @Hatari

    Ooooooh,DAS ist der Energietopf :D:D:D
    Sau geile Idee! (y)

    Vielen lieben Dank für den Tipp:kiss4:
     
    Hatari gefällt das.

Diese Seite empfehlen