Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Träume von Prüfung

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Angelstime, 12. September 2020.

  1. Renate Ritter Offenbach

    Renate Ritter Offenbach Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2018
    Beiträge:
    1.057
    Werbung:
    Klar, die Gedanken sind frei.
    Von dem Prozess, der nach der Steinzeit mit dem Ende des Matriarchats und dem Beginn des Patriarchats einsetzte und so etwa in den 20er Jahren des vorigen Jahrhunderts langsam in eine Rückwärtsbewegung lief.
    Pööööse – böse? Das ist eine Bewertung und die kommt von dir, nicht von mir. Ich bewerte nichts, niemals.
    Ja, ist ein Klischee. Aber nicht meins.
     
    FelsenAmazone gefällt das.
  2. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    10.793
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Natürlich können die zwischenmenschlichen Beziehungen auch mit anderen Dingen umschrieben werden, so zum Beispiel mit einer Bahn- oder Busfahrt. Es dürfte aber unzweifelhaft sein, dass wir im Kindergarten und in der Schule dazu die elementaren Erfahrungen sammeln.

    Die Regisseurin Seele fand es nun halt passender, dieses Thema speziell in der Schule zu inszenieren. Symbole sollte man auch immer im Zusammenhang mit dem Traumgeschehen betrachten.

    Da ich die das Spektrum und einige andere einschlägige Magazine lese, habe ich auch den besagten Artikel gelesen. Sicherlich gibt es zwischen Mann und Frau kaum Unterschiede im Aufbau des Gehirns, nur gibt es da Unterschiede im Zusammenspiel in den neuronalen Prozessen.

    Es ist einfach eine Tatsache, dass Frauen ihre Wahrnehmung auf die Details richten, während Männer Objekte mehr als Ganzes sehen. So gibt es auch Studien zu den schulischen Zensuren, die klar und deutlich belegen, dass Mädchen einfach bessere Zeugnisse vorlegen. Gerade weil sie sich mehr auf die Details einlassen, lernen sie auch leichter.

    Ja Frauen lassen sich dahingegen Beeinflussen, dass Männer sprichwörtlicher klüger seien und dementsprechend ihr Selbstvertrauen niedriger einstufen. Das ändert aber nichts an den Tatsachen.

    So haben Frauen auch ein durchschnittlich kleineres Gehirn wie Männer und dennoch bedeutet das nicht, dass sie deshalb dümmer wären. Übrigens ein beliebtes Argument in vergangenen Zeiten, warum Männer eben einfach die Klügeren sein müssten.

    Intelligenz ist nicht vom Volumen eines Gehirnes abhängig, sondern von dessen Verhältnis zur Körpergröße. Ja und auch wesentlich vom Zusammenspiel innerhalb der Gehirnareale.

    Zur Spiritualität als Domäne der Frauen möchte ich gerne den römischen Geschichtsschreiber Tacitus zitieren:
    Germania VIII [Absatz 2] Ja, die Germanen meinen sogar, den Frauen sei eine gewisse Heiligkeit und seherische Gabe eigen, und so verschmähen sie weder ihren Rat, noch verachten sie nicht deren Bescheid ...

    Er erwähnt dazu auch einige Seherinnen namentlich, wie zum Beispiel die Seherin Veleda und Albruna. Ja und selbst in der patriarchalisch geprägten Bibel wir die Geschichte von der Seherin Debora erzählt.

    So ließen sich aus anderen Kulturkreisen Beispiele dazu anfügen. Du siehst, dass auch schon unseren Altvorderen die besondere Nähe der Frauen zu diesen Dingen aufgefallen ist.

    Unabhängig davon schau Dir einmal aufmerksam die Beiträge von Männern und Frauen im Forum an, dann wirst Du erkennen, wo die Unterschiede liegen.

    Sicherlich gibt es da, wie bei allen Fähigkeiten innerhalb einer Gruppierung Unterschiede, deshalb soll es hier auch um das Durchschnittliche gehen.


    Merlin
     
    FelsenAmazone gefällt das.
  3. FelsenAmazone

    FelsenAmazone Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2008
    Beiträge:
    4.230
    Ort:
    Phönixland
    genau, danke für den Beitrag, dafür, das Thema noch ein wenig zu differenzieren - auch wenn es z. B. Tatsachen wie das vom Gewicht geht, dann ist es gut dabei auch zu sagen, dass diese Tatsache in Hinsicht Intelligenz irrelevant ist -
    wenn Erkenntnisse aus dem Bereich veröffentlicht werden, wird von Lesenden meist eine recht kurz fassende Schlussfolgerung gezogen - um das zu verhindern, hatte ich so geantwortet -
    mir ist schon klar, dass Du mehr liest - aber hier lesen viele Menschen mit, die eben nicht so viel lesen und differenzieren ;)

    aber ... entschuldigung, wir geraten hier in offtopic, deshalb würde ich es gern hier dabei bewenden lassen

    lg
    eva
     
    DruideMerlin gefällt das.
  4. Marcellina

    Marcellina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2016
    Beiträge:
    18.422
    ich kenne ihn aus Erzählungen von Frauen...in Wien hab ich meinen Ausländer-Kreis, darunter Frauen, die als Teenies hierher gekommen sind, und innerhalb kürzester Zeit ihre Anerkennungsprüfungen für eine Schulstufe machen mußten; meist schaute die Reihenfolge folgendermassen aus: nichtdeutschsprechend in ein Gym, zuerst Deutschunterricht, dann Mathematikprüfung, da braucht man aktive SprachKenntnisse am wenigstens, dann der Reihe nach die Fächer und am Ende Latein, da man gewöhlich für diese Sprache die meiste Zeit brauchte. Stress, Stress, doppelte Belastung...
    Dann Matura/Abitur, verbunden mit dem besonderen Druck, schaffen zu müssen...
    Eben diese Frauen träumen oft von der Matura, sie können plötzlich den Tacitustext nicht übersetzen, oder stehen vor einer mathematischen Aufgabe oder oder...und wachten schweissgebadet auf.
     
  5. Renate Ritter Offenbach

    Renate Ritter Offenbach Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2018
    Beiträge:
    1.057
    Ja natürlich haben auch Frauen Prüfungsstress. Und was...?
     
    Mellnik gefällt das.
  6. Marcellina

    Marcellina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2016
    Beiträge:
    18.422
    Werbung:
    ...Ein typischer Männertraum....
    schriebst Du...
    der für Frauen typisch ist, zumindest im gleichen Ausmaß...
    meine ich.
     
  7. Mellnik

    Mellnik Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2017
    Beiträge:
    4.632
    Das denke ich doch auch.
     
  8. Mellnik

    Mellnik Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2017
    Beiträge:
    4.632

    So?
    Seltsam.
    Man könnt ja grad meinen, alle Frauen seien lauter fröhliche Dummmerles, die nie Schulen von innen sehen, niemals studieren, niemals Prüfungen machen.
    Außer Kochen nix gewesen?

    Das sage NICHT ICH!

    Aber das könnte man meinen bei der Behauptung, Frauen täten niemals Prüfungs-Stress haben.

    Das wäre mir jetzt dann doch neu.
     
  9. Mellnik

    Mellnik Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2017
    Beiträge:
    4.632
  10. Renate Ritter Offenbach

    Renate Ritter Offenbach Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2018
    Beiträge:
    1.057
    Werbung:
    Sowohl Männer als auch Frauen haben natürlich nach einer Ausbildung in der Prüfungssituation Stress. Wie groß der ist, hängt mehr von der Psyche der Betreffenden ab als vom Geschlecht.

    Der Traum oben bezog sich aber nicht auf eine konkrete Prüfungssituation. Der Träumer stand in keiner Ausbildung und hatte keine realen Prüfungen zu bestehen.
    Er träumt so was nur immer wieder.

    Und eben das – die geträumte Befürchtung, Prüfungen nicht zu bestehen – ist Ausdruck des Lebensgefühls, sich speziell im Beruf immer wieder bewähren, beweisen zu müssen. Ein Mann vor bzw. gegen den anderen. Männer stehen in Rivalität zueinander, nicht immer, nicht überall, aber halt oft.
    Das hatte ich dann etwas ausführlicher erläutert.

    Also in der Realität vor konkreten Prüfungen entsprechende Träume zu haben, das hat mit dem Traum oben nichts zu tun. Ist einfach was anderes.
     
    FelsenAmazone gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden