1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Schicksalsjahr

Dieses Thema im Forum "Numerologie" wurde erstellt von marnie76, 3. Juli 2015.

  1. Moondance

    Moondance Guest

    Werbung:
    ja, das sieht jetzt so aus, weil Du Dich schlecht fühlst, aber glaub mir, es geht schlimmer...;)

    Das Problem der leichtfertigen Trennung liegt darin, dass man nicht frei ist für eine nächste Beziehung, man/frau bleibt gebunden und es ist gut erstmal alleine mit den Kindern zu sein bis Du das in Dir drin geregelt hast....
     
  2. marnie76

    marnie76 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juli 2015
    Beiträge:
    15
    Danke erstmal für eure Antworten.
    Wir sind von Anfang an gut miteinander umgegangen. ....alles gut .Die Kinder sind glücklich. ....soweit denke ich. Beide können sich aufhalten wo und wie lange sie wollen bei beiden Elternteilen. Da gibt es keine Probleme. Ich komme nicht weiter. Ich suche antworten ...wie geht es weiter .
     
  3. Moondance

    Moondance Guest

    .....das klingt gut :)
    dann kannst Du Dich jetzt auf Dich konzentrieren, schau einfach hin.......schau Dir Deine Gefühle an, Schuldgefühle, Existenzängste, oder was auch immer.. usw....schau hin, spüre sie....wenn Du sie zulässt, dann werden sie weniger bedrohlich, sie werden zu dem was sie sind....Gefühle des Momentes....die vorüber ziehen wie Wolken am Himmel...
    lass die Erwartungen an eine bessere Zukunft los, sei jetzt da wo Du gerade bist, nichts anderes holt Dich da raus wo Du glaubst nicht mehr zu können, es ist alles in Ordnung, es sind nur Emotionen die Dich aus dem Gleichgewicht gebracht haben...schau hin, schau sie Dir an...,
     
    marnie76 gefällt das.
  4. marnie76

    marnie76 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juli 2015
    Beiträge:
    15
    Nein , alles gut .
    Ich verstehe mich mit meinem Exmann sehr gut. Die Kinder konnten von Anfang an da sein wo sie wollten . Seine Eltern wie Bruder sind auch für die Kinder da. Alles ist gut in der Hinsicht.
    Mir geht es schlecht. Ich weiß dass ich mir verzeihen muss. Ich möchte nur wissen ob das irgendein Sinn hatte. Ich bin sehr allein und ich sehe den weg nicht mehr.
     
  5. marnie76

    marnie76 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juli 2015
    Beiträge:
    15
    Was sagen die Zahlen denn aus?
     
  6. marnie76

    marnie76 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juli 2015
    Beiträge:
    15
    Werbung:
    Ist das richtig das ich im Lebensabschnitt 9 bin? Das würde vieles erklären.
     
  7. marnie76

    marnie76 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juli 2015
    Beiträge:
    15
    Es ging um die von mir errechnete Schicksalszahl.
    Hab ich das richtig gemacht? Ich hab 36/9 raus?
     
  8. Moondance

    Moondance Guest

    ja natürlich macht das Sinn........vielleicht siehst Du es erst wenn Du Dir vergeben hast ......

    In Fam.Aufstellungen kann man sehen, dass wenn einer aus der Ehe ausbricht wo auch noch Kinder sind, dass der Ausbrecher keine guten Beziehungen mehr haben kann, weil er sich den Fehler nicht vergibt, zu streng mit sich selbst ins Gericht zieht, aber es ist alles menschlich und vielleicht hattet ihr, wie es weiter oben "Sibel" sagt, einfach eine Zeit begrenzte Beziehung, miss Dein Verhalten nicht an der Moral der Gesellschaft...ist es dann immer noch falsch...?

    Du fühlst Dich schlecht weil Du Dich strafst......Du machst Dir Dein Schicksal, entweder Du gehst Verständnis und liebevoll mit Dir um, oder Du willst bestraft werden, läuft unbewusst ab...

    Ich möchte Dir ein Buch empfehlen, man kann auch einiges online in der Leseprobe lesen:
    http://www.randomhouse.de/Paperback/Wenn-es-verletzt-ist-es-keine-Liebe/Chuck-Spezzano/e171370.rhd

    Ob Du alles falsch gemacht hast...?....und wenn ich jetzt sage, "Du hast alles richtig gemacht.."...fühlst Du Dich dann besser..?
    Kannst Du dann Dein Handeln auf die Zahlen schieben und Du bist fein raus aus der ganzen Geschichte...?
    Damit würdest Du verhindern, dass Du Dir vergibst.....
    Ich denke, dass Du nicht anders konntest, ja, aber dass bedeutet nicht, dass es richtig oder falsch war, es geht in der Regel darum, dass Du die Erfahrungen machst, sie spürst, fühlst und loslässt, das ist der Prozess des Lebens und Reifens....

    Ja, Deine Schicksalszahl ist die 9
     
  9. Moondance

    Moondance Guest

    was würde Dir das erklären...?...welche Seite,Link hast Du um den Text zur 9 zu lesen..?


    darf ich Dir zu nem anderen Test raten...?..denn Enneagrammtest:
    http://www.eclecticenergies.com/deutsch/enneagramm/test.php
     
  10. marnie76

    marnie76 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juli 2015
    Beiträge:
    15
    Werbung:
    Okay. Danke für die lieben Worte .
    Natürlich ist mir das irgendwie alles selbst klar. Es ist halt eine wahnsinnig "für mich" schwere Zeit gewesen. Ich suche bekomme das auch hin....Steinbock halt. Ich werde das Buch lesen. Danke nochmal.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Schicksalsjahr
  1. kiri_klee
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    1.088
  2. caramia116
    Antworten:
    27
    Aufrufe:
    6.925
  3. Gerli39
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    1.711
  4. Nicoletta
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    8.306
  5. katinkajutta
    Antworten:
    161
    Aufrufe:
    40.315
  6. Marigold
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.745
  7. Daeni28
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    3.178

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden