1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung
  2. Information ausblenden

Magenschmerzen nach Energiearbeit

Dieses Thema im Forum "Energiearbeit" wurde erstellt von Rubin, 7. November 2017.

  1. Rubin

    Rubin Guest

    Werbung:
    Schönen guten Abenb! Ich war gut vor einer Woche bei einer Energethikerin. Nachdem zeitweise alles im Chaos versinkt wollte ich mal wieder mein Energiefeld aufräumen, bzw. aufräumen lassen.
    Wir thematisierten Vater, Mutter, Partner, meine Weiblichkeit und Selbstliebe.
    Kurz darauf, am gleichen Tag, bekam ich Magenschmerzen. Dachte zunächst das dies normal sei - hat vielleicht einiges in Bewegung gebracht.
    Hungergefühl ist normal, nur wenn ich nichts esse, auch nachts, hab ich Magenschmerzen.

    Ich rief die Dame nochmal an, vielleicht hätte sie ja eine Idee dazu, dachte ich mir, und sie lud mich nochmal ein bei ihr vorbei zu kommen.
    Nun war ich heute bei ihr und sie teilte mir mit, dass sie momentan auch nichts tun könne, weil sie komischerweise seit Tagen auch Übelkeit verspürte.

    Ich könnte zwar noch ewig mit dem Gefühl im Magen leben, aber was will es mir sagen?
    Ich habe es schon beobachtet. Es hängt mit keiner bestimmten Tätigkeit oder Gedanken zusammen.

    Hat jemand Ideen?

    Danke und liebe Grüße

    Rubin
     
  2. Uranie

    Uranie Guest

    Magenprobleme haben immer mit dem Thema Mutter zu tun.

    Mit dem Gefühl des nicht gut genug zu sein und dem Gefühl von Entbehrung -
    sich nicht genährt und geborgen zu fühlen - oder fühlen zu können. Fehlende
    Zufriedenheit an sich und mit sich.

    Wenn bei dir so viele Themen angearbeitet wurden bei der Energetikerin
    kann da ein Zuviel hochgekommen sein und sich grad alles ein bissel
    in der Magengegend und im Solarplexus (Chakra) "knubbeln"

    Du könntest es versuchen, dir den Magen-Meridian zu stimulieren und in
    Fluss zu bringen, indem du dir auf die Mitte der Brustplatte auf der Thymus-
    drüse die Magen-Meridian-Affirmation mit den Fingerspitzen einige Male
    wiederholt einzuklopfen:
    ich bin ruhig.... ich bin entspannt ...ich bin gelassen... ich bin zufrieden

    Und zur Stimulation der Thymusdrüse und des Gesamtsystems die Sätze

    Ich liebe
    ich glaube
    ich vertraue
    ich bin dankbar
    ich bin mutig

    Das hebt das Energieniveau aller Meridiane und unterstützt das Immunsystem.
     
  3. Rubin

    Rubin Guest

    Großartig, danke! Der Satz “ich bin nicht gut genug“ kommt mir oft in den Sinn.
    Vielen lieben Dank
    Werde es heute am Abend gleich machen! :)
     
    Uranie gefällt das.
  4. biberbaby

    biberbaby Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2016
    Beiträge:
    60
    Vielen Dank für die interessante Diskussion! Ich komme zwar nicht so oft zum im Forum mitdiskutieren, aber ich lerne immer etwas dazu... Was mich allerdings interessieren würde: Warum haben Magenschmerzen immer mit dem Begriff Mutter zu tun?
     
  5. ApercuCure

    ApercuCure Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2012
    Beiträge:
    12.358
    Haben sie auch nicht. Es geht vielmehr um "Aufnahmefähigkeit" und das was man "geschluckt hat" und vllt. immer wieder runterschluckt (auch: etwas in sich hineinfressen).

    Es geht beim Magen auch um Geöffnet Sein und damit verbunden Verschlossenheit (etwas drückt auf den Magen, verursacht Schmerzen). Auch: sich zuviel zumuten (man kann nicht verdauen, was man sich zugemutet hat).

    Es geht um Liebe (bekommen und geben können) und Geborgenheit an sich (damit verbunden Selbstliebe), die wohl mit der Kindheit (und auch mit Mutter-Mutterliebe) zusammenhängen kann, aber nicht muß.

    Als Beispiel: ich hatte ein sehr schlechtes Verhältnis zu meiner Mutter und nie in dem Zusammenhang Magenprobleme. ich hatte aber schon mal Magenprobleme, die hingen aber mit was ganz anderem zusammen.

    Vielmehr geht es um Weiblichkeit und obwohl weiblich durch Yin repräsentiert wird ist der Magen Yang, da er die Nahrung zwar empfängt (empfangen wäre weiblich) aber Erstens verarbeitet und Zweitens auch fruchtbar macht und nicht passiv ist.

    Wenn es sich "nur" um eine Magenverstimmung handelt, hat man dem Magen vllt. zuviel zugemutet, was zu Überforderung führt. Dazu gehört auch: sich überfordern im Bereich dessen, was man integrieren wollte, was man verarbeiten will, sich übernehmen, zu viel auf einmal integrieren wollen.

    @Rubin , falls deine Magenproblem öfter vorkommen, täte ich das schon auch medizinisch abklären lassen. Ein zu viel "in sich hineinfressen" kann zu Magenneurose, Magenschleimhautentzündungen, Magengeschwüren, Parasiten im Magen und etc....führen. Es kann sich ebensogut auch um einen einfachen Magen-Darm-Katarrh handeln und bei genauerem Hinsehen ist die energetische "Erklärung" wieder in jedem Bereich ein wenig anders gelagert.

    Grundprinzipiell geht es um deine Weiblichkeit, aber eben auch um Aufnehmen, dann Dieses aktiv Verarbeiten und "fruchtbar machen" , die von den anderen "Dingen", die dir auf den Magen geschlagen haben, belastet sind.

    LG
     
  6. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    17.319
    Werbung:
    unabhängig davon könnte es auch sein ihr habt euch ein magen-Darm-Virus eingefangen, oder der eine hat sich beim anderen angesteckt, wenn sicherlich du bei der energetikerin, wenn sie diese Beschwerden schon länger hat.
    Bei uns grasierte dies genau vor 4 Wochen in unserer Umgebung, kannst ja mal zum Wrzt gehen, vielleicht sagt der dir auch, ja geht grad um diese Beschwerden.

    Aber natürlich kann das Aufarbeiten von Dingen zu Schmerzen führen, wahrscheinlich wenn du noch nicht bereit bist oder es zuviel war.
     
    ApercuCure gefällt das.
  7. Rubin

    Rubin Guest

    Magen-Darm Virus ausgeschlossen. Habe jegliche Nahrung gut vertragen. Das klopfen auf die thymus drüse hat super geholfen, danke.
    Das Thema Weiblichkeit wurde bei der Sitzung auch erarbeitet.
     
  8. ApercuCure

    ApercuCure Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2012
    Beiträge:
    12.358
    Habe ich gelesen in deinem EP.

    Aber sichtlich wurde das "sich zuviel Zumuten beim Integrieren" nicht bearbeitet. Auch generell das "Verarbeiten" nicht und das sich generell "zuviel Zumuten" nicht? Schon gar nicht nachbearbeitet.

    Das diese Energetikerin dich mit dem Text abspeist, dass sie da nix tun kann, WEIL ihr seit Tagen auch übel sei, ist wenig profesionell und kann auch daraufhin deuten, dass sie dir was von ihrem Quargel übertragen hat (und deine Magenschmerzen daher herrühren und gar nicht dein Thema sind/nicht zu deinem Thema gehören), oder sie selbst ein Problem mit sich Abgrenzen und sich, nach energetischer Behandlung, Reinigen hat, da sie eben zu wenig profesionell ist. Das du ein Problem mit Grenzen und Abgrenzen hast, schriebst du ja schon selbst.

    Beim nächsten Besuch und Arbeit bei dieser Energetikerin, wünsch ich dir viel Spaß mit weiteren Magenschmerzen oder vllt. anderen Symptomen.
    Such dir besser ne Profesionellere, die Erstens gut nacharbeitet und selbst energetischen "Scheißdreck" nicht "weiterverteilt" UND auf dein Abgrenzungs/Aufnahmeproblem achtet. UND ordentlich nachbearbeiten kann. Mich würds ja nicht wundern, wenn das eine Raiikianerin war.
     
  9. Rubin

    Rubin Guest

    Daran habe ich auch gedacht, und kann jetzt im Nachhinein natürlich nichts machen. Woran erkennt man eine gute? Praxis, Diplome, Preis?
    Magenschmerzen sind mittlerweile weg, einige wenige Veränderungen gab es auch- Grundthemen natürlich immer noch präsent.
     
  10. ApercuCure

    ApercuCure Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2012
    Beiträge:
    12.358
    Werbung:
    Im Prinzip ist das der Hinweis darauf von "nicht genug bekommen können" resultierend aus dem "nicht genug genährt werden" (oder genug genährt worden sein). Schrieb @Urania02 auch so ähnlich. Deswegen ziehst du dir vllt. auch jeden Dreck rein?
    Nja, im Grunde durch Mundpropaganda, oder schon ziemlich bekannte Leute mit langjähriger Erfahrung und gutem Nachruf. Oder auch Glück. Man erkennt es auch daran, dass jemand der gut ist, ständig Termine hat und ausgebucht ist.

    Langjährige Erfahrung kann dir jeder vorgauckeln, der halt meint, wenn ersie sich seit 15-20 Jahren mit Esoterik und energetischen Themen "beschäftigt/sich dafür interssiert hat", dass das schon zur Erfahrung zählt. Oder nach ireinem Wochenendkurs oder einer Raiikieinweihung Leut meinen sich selbst DIE Praxis andichten zu können. Da kann man fragen, welche Ausbildung derdiejenige genossen hat, wie lange diese dauerte und bei wem Tools erarbeitet wurden (bei wem gelernt wurde). Und wie lang seit dem Erlernen schon praktiziert wird.

    Gute Leute können zwar teurer sein, aber auch ein hoher Preis sagt nicht wirklich was aus. Irein "Scharlatan" kann ja auch nen hohen Preis verlangen.

    Das Gesamtpacket muß stimmig sein, also mehrere Faktoren: Ausbildung+Länge der Ausbildung+Praxiserfahrung+gute Nachrede/Mundpropaganda+gute Lehrer (also auch schon Praktizierende, die gut sind und ihre Kenntnisse weitergeben)+wie Oben bereits erwähnt: das einem die Leut die Tür einrennen und darüber nur Gutes berichten.
    Wie Oben erwähnt, zu den Themen, die dir eh offensichtlich sind, steht im Hintergrund auch noch das Hungrigsein. Ein Loch muss gefüllt werden. Die Themen gehören bearbeitet, aber auch muß dir in die Hand gegeben werden, was dieses Loch in deinem Magen/Solarplexus füllt, wie du es selbst füllen kannst. Es kann ohne weiteres sein, dass durch die unprofesionelle Herangehensweise der Dame, die dich behandelt hat, auch dieses Thema zum Vorschein kam, da es gut mit deinen anderen Themen korreliert und nicht unwahrscheinlich ist. Wenn dazu aber die Energetikerin, bei der du warst, auch DESWEGEN oder SEIT der Behandlung, die sie bei dir durchführte, Magenprobleme und Übelkeit hat, dann hat sie auch entsprechendes Problem (auch und speziell auch dann, wenn sie nur Überträger ist) und es besteht Resonanz.


    Edit: Und, @Rubin , war es eine Raiikitante?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Magenschmerzen Energiearbeit
  1. WahrScheintLicht
    Antworten:
    52
    Aufrufe:
    2.046

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden