1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Kann ich die Naturgeister bzw Wesen auch verärgern????

Dieses Thema im Forum "Natur- und Schutzgeister" wurde erstellt von Phoenix07, 16. Oktober 2007.

  1. GrauerWolf

    GrauerWolf Guest

    Werbung:
    http://www.sueddeutsche.de/panorama/naturgeister-in-island-elfen-lobby-stoppt-bauprojekt-1.1850140
     
    Fee777 gefällt das.
  2. Waldkraut

    Waldkraut Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    2.636
    Ort:
    Wald
    wo hast du denn das her? ich könnte dir x Beispiele nennen bei denen deine Theorie nicht zutrifft. Es gibt etliche "Verbrecher" denen es sau gut geht, die wie die Made im Spreck leben, bis zum Schluß, während ihre Opfer lebenslang leiden.
    Was du schreibst ist Gutmenschdenken und hat mit der Realität nichts zu tun.
    Um sein Glück muss man sich selbst bemühen, auch darum, dass Täter die Finger von Opfern lassen.

    LG
    Waldkraut
     
    Fee777 und Emillia gefällt das.
  3. Waldkraut

    Waldkraut Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    2.636
    Ort:
    Wald
    Du hättest vielleicht etwas im Gegenzug da lassen sollen und auch fragen welche Steine du aufheben darfst.
    Probier das mal aus, dann wirst du merken, dass du sogar Steine mitnehmen wirst, die dir etwas Besonderes mitbringen.

    LG
    Waldkraut
     
    Fee777 gefällt das.
  4. chocolade

    chocolade Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2012
    Beiträge:
    3.476
    Und könnt ihr mir mal verraten was ihr tut wenn euch irgendwelche Naturwesen auf euerem eigenen Grundstück Probleme machen ? In meinem Fall ein Feriengrundstück.
    Es wurde mir ziemlich schnell klar dass sie lieber auf Menschen in ihrer Umgebung verzichtet hätten...wegen Lärm und bestimmten Veränderungen...
    Ich habe dort immer eine sehr erhöhte Unfallwahrscheinlichkeit und die Wunden scheinen schlechter zu verheilen.
    Auch schlafe ich dort oft recht schlecht...obwohl die Atmosphäre nur von der Naturenergie her sehr gut und sehr aufgeladen ist.
    Am liebsten würde ich mit den Wesen dort eine Art von Frieden schliessen...aber sie müssten eben auch verstehen, dass man auf das Rasenmähen eben nicht verzichten kann...weil alles sehr schnell mit dichtem Gestrüpp zuwuchern würde...
    Wir sind auch eher in den wärmeren Monaten öfter dort...einen Grossteil des Jahres haben sie also ihre Ruhe.
    Kann man mit Naturwesen überhaupt "vernünftige Verhandlungen" führen oder muss man sich seinen "Frieden" praktisch erkaufen durch bestimmte Gefälligkeiten ?
     
  5. Icelady

    Icelady Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2010
    Beiträge:
    1.274
    Ort:
    Subjektiver Universum
    Ich habe eine ganze Sammlung an Steinen, die ich heimnehme, wenn ich z.B. Ferien mache, oder auch einen Spaziergang...irgendwie hebt sich immer ein Stein, Tannzapfen, Holzstückchen (immer abgefallen...nie vom Stamm)..hervor...Diese stehen jetzt alle zusammen im Glasgefäss im Wohnzimmer und verbreiten eine erdgebundene Energie...sie scheinen sich wohl zu fühlen bei mir:).
     
    Fee777, Emillia und GrauerWolf gefällt das.
  6. Waldkraut

    Waldkraut Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    2.636
    Ort:
    Wald
    Werbung:
    ähm ja, das kenne ich *lach* warte noch drauf, dass mein Balkon in die Tiefe stürzt, weil so viele Steine drauf liegen.

    LG
    Waldkraut
     
  7. GrauerWolf

    GrauerWolf Guest

    Kenne ich, überall bei mir liegen Steine, Zapfen, Vogelfedern u.ä. herum. Ich bringe es einfach nicht fertig, davon was wegzuwerfen. Es erschiene mir respektlos und falsch, etwas, das die Natur mir geschenkt hat, schlecht zu behandeln...
    Einzige Lösung, wenn's wirklich mal zuviel wird: Die Dinge auf einem Waldspaziergang an schönen Stellen der Natur dankend zurückzugeben...

    LG
    Grauer Wolf
     
    Fee777, cheerokee, Enapay und 3 anderen gefällt das.
  8. Waldkraut

    Waldkraut Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    2.636
    Ort:
    Wald
    Also, wer braucht da noch Plastik und den ganzen anderen Zivilationsmüll?
    Ich verbastel meinen Kram einfach, wenn er zu viel wird. Eignet sich dann auch gut als Geschenke.
    Man kann sehr viel, was man so braucht, selbst herstellen aus Naturfunden (größere Möbel vllt ausgeschlossen)

    LG
    Waldkaut
     
    Fee777, Sabsy und GrauerWolf gefällt das.
  9. Icelady

    Icelady Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2010
    Beiträge:
    1.274
    Ort:
    Subjektiver Universum
    @Waldkraut
    Wandern und Bergsteigen bei Dir auf dem Balkon:D Die Atmosphäre ist aber sicher gut:)

    @GrauerWolf
    Es geschieht aber auch, dass etwas mitgenommen werden möchte... und nach ein paar Metern war es das dann auch...als hätte es Hallo und Goodby sagen wollen...dann lasse ich es mit Dankbarkeit züruck, und empfinde auch das als seltene Gabe...
     
  10. Waldkraut

    Waldkraut Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    2.636
    Ort:
    Wald
    Werbung:
    @Icelady , ja die ist ganz sicher gut, ich schaue auf einen 1700m hohen Berg und ringsum noch einige in ähnlicher Höhe. Wenn ich wandern oder Bergsteigen will, muss ich nur paar Minuten den Weg hinterm Haus hoch laufen *smile*

    LG
    Waldkraut
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen