1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

heitere Sexualität!

Dieses Thema im Forum "Yoga" wurde erstellt von heugelischeEnte, 7. Januar 2017.

  1. urany

    urany Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2008
    Beiträge:
    12.001
    Werbung:
    Nicht generell, aber solange es mir zu abstrakt ist. Jeder merkt doch selber, was wann und wie für einen an Bedeutung gewinnen könnte.
     
  2. Behind me

    Behind me Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2012
    Beiträge:
    13.577
    Heitere Sexualität klingt wie eine Wetterlage. Nach dem Sex sagt der eine zum anderen: Und wie wird das Wetter morgen, Schatz?
     
    raxargakhai gefällt das.
  3. heugelischeEnte

    heugelischeEnte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    6.154
    Ort:
    Eiszeit
    "NICHTS kann genau das sein, was vorher nicht gewesen ist"

    das ist ein Axiom, mein lieber Leser, und exakter ist es NIEMANDEN
    möglich das auszudrücken, wenn du einen Kopf auf den Schultern
    trägst, der intakt ist, wie ich meine.
     
  4. Hyleg

    Hyleg Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2010
    Beiträge:
    450
    Ort:
    47°03' n.Br. 8°19' öst.Länge
    Ein amerikanischer Gelehrter hat sich vor vielen Jahren mit der Frage beschäftigt, ob zwischen dem mystischen "Baum des Lebens" der Genesis einerseits und Kundalini anderseits ein Zusammenhang besteht. Jene ungewöhnliche Energie, welche die Kenntnis von Gut und Böse mit sich bringt, wurde irrtümlich von einem Wesen erweckt, das die Bibel Adam nennt. Der Verfasser meint, dass die ganze Legende der Genesis von der Schlange im Denken des Ostens lediglich die Erweckung der Feuerschlange Kundalini symbolisch darstellen soll, die gleichzeitig die elektrische Energie ist, welche als Speirema oder geringelte Schlange bezeichnet wird.

    In den heiligen Schriften der Inder wird diese Kraft als "geringelt wie eine schlafende Schlange" beschrieben. In der Genesis heisst sie symbolisch "die Schlange, klüger als jedes Tier, das der Herr geschaffen". Als in Eva diese Kraft rege wurde, war sie versucht, sie zu missbrauchen. Gegen die niedrigen körperlichen Zentren gerichtet, bringt die Schlangenkraft das Wissen um das Böse; aufwärts gegen das Gehirn gerichtet, bringt sie das Wissen um das Gute.

    Daher kommt die zwiefältige Wirkung der solaren Kraft, deren Symbol der "Baum des Wissens von Gut und Böse" ist. Diese fundamentale Schlüsselenergie in unserem Körper steht zu der fundamentalen sexuellen Energie in enger Beziehung und kann durch gewisse Yoga-Methoden beherrscht und verwandelt werden, wie wir wissen.
     
    Oceani und urany gefällt das.
  5. Lincoln

    Lincoln Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2013
    Beiträge:
    24.570
    Ort:
    VGZ
    Die "heitere Sexualität" gab es bereits in den 70ern. Das war voll lustig. (Peter Steiner & Co) Ich glaube nicht, dass es im Yoga diesbezüglich so heiter von statten geht. Besonders im Heute nicht.
     
  6. heugelischeEnte

    heugelischeEnte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    6.154
    Ort:
    Eiszeit
    Werbung:
    Zwischen heiter, unverantwortlich und besessenheit
    gibt es aber schon Vorlieben...
     
    urany gefällt das.
  7. Holztiger

    Holztiger Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Dezember 2011
    Beiträge:
    2.951
    Ort:
    Voralpen, Aut
    Die heitere Sexualität scheint eines der besonderen Vorlieben zu sein, jeder so wie er es für sich versteht.

    Da aber zu gelebter Sexualität nicht immer aber zumindest im Wunschdenken zwei passende Wesen zueinandergehören, wäre es ratsam, sich mit ausufernden Zukunftsprognosen zurückzuhalten...aber dies sei jedem selbst überlassen...xD
     
    urany gefällt das.
  8. heugelischeEnte

    heugelischeEnte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    6.154
    Ort:
    Eiszeit
    Ist Esoterik "soweit" zwischen natürlicher Psyche, die *nur Vital ist,
    und denkender (kultureller) Psyche, die Bedürfnisse aller umgebenden Personen
    berücksichtigen versucht und dabei den freien Willen der anderen,
    akzeptiert?

    positiv denken und die relative Akzeptanz des freien Willen des anderen,
    korrespondiert zu Valentin!
     
    Holztiger gefällt das.
  9. the_pilgrim

    the_pilgrim Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2016
    Beiträge:
    926
    Danke, das war eine wertvolle Info! Maaan, endlich ergeben Dinge einigermaßen Sinn, wenn auch nicht so voll und ganz. Egal.

    Groot!!!
     
  10. the_pilgrim

    the_pilgrim Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2016
    Beiträge:
    926
    Werbung:
    Äääh, mach, wozu Du Bock hast mit jemandem, der*die auch macht, wozu er*sie Bock hat? Das ist EIGENTLICH ganz einfach, braucht null Bedienungsanleitung, setzt aber leider voraus, dass der Mensch sich kennt, weiß was er*sie will und in der Lage ist es spontan auszuleben - DAS ist das einzige Problem dabei, das wissen leider nicht viele. Hingabe an den Moment, kinderleicht, daher nicht erwachsenentauglich.
     
    NuzuBesuch und Amarok gefällt das.

Diese Seite empfehlen