Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Erlebnis nach Meditation

Dieses Thema im Forum "Meditation" wurde erstellt von Jisamm, 4. Juni 2020.

  1. Jisamm

    Jisamm Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2020
    Beiträge:
    4
    Werbung:
    Hey miteinander, letzte Nacht ist mir etwas passiert, was mir einfach nicht mehr aus dem Kopf geht. Ich würde mich freuen wenn mir jemand dabei weiterhelfen könnte. Also erst mal zu mir, ich Meditiere jetzt seit einiger Zeit mehr Mals die Woche und versuche auch hin und wieder mal in eine Astralreise zu gelangen. Die letzten zwei Tage hab ich es beinahe geschafft in die Astralreise zu kommen, aber spürte noch das ich mit meinem ganzen Körper draußen war nur mein Kopf wollte nicht so ganz raus. Was mir dabei noch aufgefallen ist das es sich so angefühlt hat als ob jemand an mir ziehen würde um mich dort hinein zu bringen. Da ich aber noch nie eine Astralreise hatte, weis ich auch nich ob dieses zieh Gefühl "normal" sei. Naja in der Nacht paar Stunden bevor ich mich schlafen legen wollte, meditierte ich noch einmal kurz ne halbe Stunde. Als ich mich hinlegte hatte ich es echt schwer mit dem einschlafen sodass ich nur da lag und auf Zwang versuchte zu schlafen. Da ich es nach einer Zeit mit einer neuen Schlafposition versuchen wollte, drehte ich mich um, sodass ich mein ganzes Zimmer sehen konnte. Nachdem ich dies tat ging mein Blick direkt in eine Ecke meines Zimmers und ich sah wie eine weiße Gestalt in meine Richtung schaute. Um sie kurz zu beschreiben, es sah aus wie ein Mädchen/Frau und hatte ein bis zum Boden langes weißes Kleid mit schwarzen Haaren. Man konnte etwas durch Sie hindurch sehen und es schaute so aus als ob sie sogar minimal leuchtete. Da diese Ecke eigentlich immer dunkel war und mir dies direkt auffiel, dass dort was steht bekam ich innerlich etwas Angst und Panik und schaltete das Licht ein. Als das Licht an war, war sie weg, also versuchte ich es nochmal mit ausschalten und sie war wieder da. Deshalb schaltete ich es wieder an und ließ es auch die nächsten 2 Stunden aus Angst an. Nach den 2 Stunden wollte ich nach sehen, ob dort noch was ist und schaltete es wieder aus und dort war nichts mehr, es war wie üblich eine dunkle Ecke wo nichts weißes war oder leuchtete. Seit dem Erlebnis bekomm ich meinen Blick nachts nicht mehr aus der Ecke und habe Angst das Licht aus zu machen, obwohl dort nichts mehr ist. Ich bin mir eindeutig sicher das dort etwas war und wollte fragen, ob jemand die selben Erfahrungen gemacht hat oder jemand weis was das war. Sollte ich Angst davor haben? Ich hab auch das mit der Astralreise und der Meditation erwähnt, da es ja vielleicht ein Zusammenhang haben könnte. Womöglich könnte ich noch erwähnen, dass ich in meinem Zimmer eine Blume des Lebens und ein Pentagram von unten links nach oben gezeichnet hängen habe.
    Falls es Rechtschreibfehler gibt entschuldige ich mich jetzt schonmal und das der Text so lang ist.
     
  2. Najada

    Najada Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2020
    Beiträge:
    1.464
    Ängste, Grenzen aufgeben, Anwesenheit wahrnehmen, ja. Subjektiv, nur für den Erlebenden wahrnehmbar, aber zeitweise belastend, egal ob real, Traum oder was auch immer.
    Ich empfehle Gesellschaft, allein kann sehr schwer sein. Wenn da Angst ist und wenig schöne Erlebnisse, vielleicht doch lieber sein lassen?
     
  3. Suraja13

    Suraja13 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2011
    Beiträge:
    2.696
    Ich denke auch du solltest es sein lassen.
    Das Gefühl der Angst ist nicht gut.
    Meditiere liebe regelmäßig und wenn es geht zur selben Zeit und versuche nicht deinen Körper zu verlassen, was soll das bringen.
    Lockt nur Übles an.
     
  4. Alfa-Alfa

    Alfa-Alfa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2019
    Beiträge:
    3.444
    das ist ok, was ich aber schlimm finde ist, wenn in so langen Texten keine Abschnitte sind.
     
    Najada und Suraja13 gefällt das.
  5. Berry90

    Berry90 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2020
    Beiträge:
    127
    Ich würde sagen du bist noch nicht bereit für Astral Reisen da du noch Angst in dir hast. Angst ist sehr gefährlich, wenn du deinen Angst überwindet wird dir auch Astral Reise viel einfacher gelingen. Überwinde deine Ängste, sei dir bewusst dass du stark genug bist dass dir nichts geschehen kann ohne deinem Willen, glaub daran. Mit deiner Energie Kraft kannst du alles überwinden alles machen was du willst, stärkt dein energie Feld in dem du viel meditierst und deine Ängste überwindest. Angst verursacht dunkle Löcher Abrisse in deinem Energie Feld, so bist zu dann schnell erreichbar für jedes Energie Wesen, auch die dunklen Energie Wesen. Sie können dich schneller erreichen sogar in deinem energie Feld eindringen. Besiege erst deine Ängste! Das ist das wichtigste. Sag dir einfach es wird geschehen was geschehen sollte, sei locker, was könnte ein andere Wesen dir antun? Auch wenn was solls, hab kein Angst!

    Das mit dem weißen Gestalt kann ich dir nicht wirklich sagen. Aber eins weiss ich das Licht bedeutet immer gute Energie. Vielleicht war es etwas was dich warnen oder beschützen wollte.

    Liebe Grüße Berry
     
    Jisamm gefällt das.
  6. Mosoluerwi

    Mosoluerwi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2017
    Beiträge:
    756
    Werbung:
    Es ist i.O. so, wie es ist.

    Zwinge Dich zu nichts, um etwas zu erreichen.
    Ohne Erwartungshaltung.

    Finde es völlig in Ordnung, daß Licht anzulassen.

    alles Liebe
     
    Jisamm gefällt das.
  7. Eiwa

    Eiwa Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Februar 2005
    Beiträge:
    399
    Ort:
    Wien
    Manchmal, wenn ich sehr wirre, unangenehme Träume hatte und dabei aufwachte, war meistens ein durchichtig weißer manchmal auch dunkler, abgegrenzter Nebel in meiner Nähe. Unangenehm.

    Ich habe dann immer Erzengel Michael gerufen und ihn gebeten alle negativen Energien aus meiner Nähe, meiner Wohnung und dem Wohnhaus zu entfernen und mich daran erinnert dass ich unter Schutz Gottes stehe. Dann war der Spuck immer weg. Am Angang hatte ich immer Angst, dann wurde daraus eher angezipftsein, dass ich belästigt wurde.

    Ich hatte früher Spontan OBEs, die einfach, ohne mein Zutun passiert sind und die ich jetzt gestoppt habe.

    Ich erinnere mich immer bewusst daran, dass mir nur das passieren kann, was ich zulasse. Wenn mir etwas schlimmes passiert, habe ich es zugelassen, aber ich kann mich jederzeit bewusst dagegen entscheiden. Mein Wille ist entscheidend.
     
    Berry90 gefällt das.
  8. Alpträumer

    Alpträumer Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. März 2020
    Beiträge:
    579
    Werbung:
    Ich habe genau die selbe Erfahrung gemacht.
    Aber du hast eine Astralreise gemacht.

    Gibt 2 Möglichkeiten.

    entweder du gehst in die Astralwelt
    oder die Astralwelt kommt zu dir


    Wenn du willst dass es aufhört hör auf mit meditation.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden