Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Er ist nicht mehr er selbst, hat jemand eine Idee?

Dieses Thema im Forum "Der Heilkreis" wurde erstellt von rikarda, 3. Juli 2020.

  1. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    23.313
    Werbung:
    medis helfen nie, sie beruhigen , unterdrücken nur, ..........für die Zeit in der Therapie gemacht wird sind sie sehr hilfreich,
    aber man kann auch längerfristig diese Tabletten nehmen, nur helfen sie nicht die Krankheit zu heilen.
    ich bin mir sicher das der Neurologe oder Psychiater das auch gesagt hat.

    @rikarda

    ich denke er hat eine Diagnose bekommen, wie lauten dann die möglichen Behandlungen, Medis und Therapie? oder was noch?

    sowas kommt manchmal von einem auf den anderen moment, oftmals aus einer Situation heraus,
    ihr könntest versuchen herauszufinden was genau zu diesem Zeitpunkt geschah in der Umgebung, in der Familie.

    stört ihn dieser Zustand?
    oder stört euch dieser Zustand?
     
    Willow gefällt das.
  2. ...Timeless...

    ...Timeless... Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dezember 2019
    Beiträge:
    2.289
    Das Anreisen oder die Info, was bei raus kam?
    Ersteres ist ehrlich gesagt nicht mein Problem. Weder bin ich der Angereiste, noch der Anreisende. Mich interessiert wenn dann nur das Ergebnis.
     
  3. Willow

    Willow Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2003
    Beiträge:
    1.896
    Es nimmt dir aber auch eine Möglichkeit des Lernens und nicht immer, ist das, was Angst macht
    oder unbequem ist, auch etwas schlechtes und gehört "weg gemacht" Kommt halt immer
    darauf an....
    Das Problem hier, er hat nicht selbst gefragt.
     
    Sadira und flimm gefällt das.
  4. Romulus

    Romulus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2012
    Beiträge:
    33.787
    Wie kann man einem psychisch Erkrankten esoterisch helfen ? Sollen Engel statt Tabletteneinnahmen herbeigerufen werden?
     
  5. Assil1

    Assil1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2019
    Beiträge:
    791
    Ort:
    Deutschland
    Um zu überprüfen, ob eine Besetzung oder nicht vorliegt, muss ich nicht in die Person, sonder besuche sein direktes Umfeld. Er wird mich nicht spüren.
    Je nachdem was ich sehe, werde ich handeln oder nicht. Ethik und Moral. Sehr wichtig. Doch sollte es sich um eine psychische Erkrankung handeln, lasse ich, da ich kein Arzt bin, die Finger davon. Und ich schreibe hier auch nicht das Ergebnis rein, weil der Mann keine Entscheidung treffen kann und es sicher auch nicht möchte. Ich denke, dass ich verantwortungsbewusst genug bin, um hier Hilfe anzubieten und das mit Respekt und Achtung .
     
    nakano, Berry90, Loop und 5 anderen gefällt das.
  6. LalDed

    LalDed Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2017
    Beiträge:
    12.283
    Werbung:
     
  7. LalDed

    LalDed Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2017
    Beiträge:
    12.283
    Genau das geht Dich aber nichts an.
    Das geht nur @rikarda etwas an.
    Wenn Du schon neugierig bist, ist sie es, die Du fragen solltest.
     
  8. ...Timeless...

    ...Timeless... Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dezember 2019
    Beiträge:
    2.289
    Es wird hier öffentlich geschrieben, demnach darf ich wohl äußern, dass ich auf das Ergebnis gespannt bin/wäre...wenn sie dann aber doch in private Unterhaltung wechseln, dann ist das eben so. Wo ist euer Problem? :rolleyes:
     
  9. sadariel

    sadariel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2018
    Beiträge:
    5.948
    Das Thema steht im „Heilkreis“, das ist ein Unterforum mit besonderen Forenregeln.
     
    LalDed gefällt das.
  10. Wellenspiel

    Wellenspiel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2016
    Beiträge:
    20.392
    Werbung:
    @rikarda
    Falls er vernünftig auf die Stimmen ansprechbar ist, gibt es noch eine Übung, sich ihrer zu entledigen. Nicht einfach, aber wirkungsvoll.

    Dazu muss er sich von ihnen distanzieren: sie sprechen lassen, aber ihnen nicht antworten. Sie sprechen lassen, als wenn es lästige Kinder seien, die ihm bloß immer wieder dasselbe aufschwatzen wollten. Sie sprechen lassen, aber stets zu sich selbst sagend: Das hat nichts mit mir zu tun. Ich habe nichts damit zu tun. Ihnen unter keinen Umständen antworten.

    Bei konsequenter Praxis liegt die Erfolgsgarantie bei 100%, dass die Stimmen verschwinden, egal ob geistiger Krankheit oder Besetzung.
    Aber NUR unter der Prämisse, dass er noch mit sich reden lässt, und es auch wirklich umzusetzen bereitet wäre.
     
    flimm und LalDed gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden