Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Er ist nicht mehr er selbst, hat jemand eine Idee?

Dieses Thema im Forum "Der Heilkreis" wurde erstellt von rikarda, 3. Juli 2020.

  1. rikarda

    rikarda Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2014
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    Werbung:
    Guten Tag zusammen :)

    Es geht um den Mann meiner Schwester.
    Er war immer ein intelligenter, bodenständiger Mann, ruhig, freundlich zu jedem.
    Plötzlich, aus unerklärlichen Gründen, ist schon mindestens 2 Jahre her, fing es an. Erst hatte er Stimmen, die ihm sagten, was er tun sollte, dann fühlte er sich verfolgt. Zu Hause sprachen die Stimmen aus dem Fernseher zu ihm. Er war mehrfach beim Arzt, aber wie solls anderst sein, er bekam Psychopharmaka. Wirklich geholfen hat ihm das nie, es hat ihn eher ruhig gestellt.
    Er bekam dann mittlerweile 3 veschiedene Tabletten.
    Aktuell ist es so, dass er sich nach und nach geweigert hat, die Medikamente einzunehmen. Seit ungefähr 3 Wochen nimmt er nichts mehr, aber sein Verhalten ist nicht viel anderst.
    Er spricht oft über die Ritter des Lichts, die sagen was zu tun ist. Er spricht mit irgendjemanden, aber es ist niemand da. Er registriert sein Umfeld kaum, wenn er grade in seiner eigenen Welt ist. Er flüstert, dann lacht er laut.

    Mir kommt es vor, als hätten irgendwelche Wesen von ihm Besitz ergriffen, oder von seiner Umgebung oder oder.....ich kenne mich echt nicht aus.
    Hat von euch jemand eine Idee, was das sein könnte? Sowas kann doch nicht von nix kommen......Gibt es wirkliche Hilfe, was meint ihr?

    Ich würde mich über jeden einzelnen Rat freuen, danke im Vorraus.

    LG Rikarda
     
  2. ...Timeless...

    ...Timeless... Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dezember 2019
    Beiträge:
    2.289
    Ich frag nur aus Neugier... belastet es ihn selbst denn oder nur euch? Also leidet er darunter?
     
    Nordpol und flimm gefällt das.
  3. Assil1

    Assil1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2019
    Beiträge:
    791
    Ort:
    Deutschland
    Hallo rikarda,

    ich schaue gerne mal nach, ob es sich um Wesenheiten handelt oder um eine Erkrankung.

    Kannst Du mir den Namen via "Unterhaltung" zukommen lassen?

    Assil
     
    LalDed gefällt das.
  4. Wellenspiel

    Wellenspiel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2016
    Beiträge:
    20.399
    Gibt es, wenn er das auch will.
    Wenn nicht, geht es nur darum, dass, wer immer mit ihm zu tun hat, sich davon nicht belasten lässt und ansonsten ggf. Abstand einnimmt. In Gesellschaft scheint er ja bereits zu sein.
    Er hat sich zu entscheiden, welche Gesellschaft er bevorzugt. Da solltet ihr keine Kompromisse eingehen.
     
    LalDed und flimm gefällt das.
  5. Assil1

    Assil1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2019
    Beiträge:
    791
    Ort:
    Deutschland
    @Wellenspiel

    Eine Entscheidung treffen kann er weder als Erkrankter an einer Schizophrenie, noch als Besetzter. Ob er sich dabei wohlfühlt, ist von diversen Dingen abhängig. Solange er für sich und Andere keine Gefahr ist, geht es ja noch. Dennoch kein befriedigender Dauerzustand .
     
    Loop, SoulCat, LalDed und 2 anderen gefällt das.
  6. Wellenspiel

    Wellenspiel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2016
    Beiträge:
    20.399
    Werbung:
    Eine Besetzung braucht einen starken Ankerpunkt, eine Erkrankung auch.
    Psychosen sind Gegenstand der Psyche, und die Psyche unterscheidet nicht zwischen Wahnsinn und Vernunft. Entscheidungen entstammen nicht der Psyche. Jeder kann eine Entscheidung treffen, wenn man nur zu ihm vordringen kann. Das ist eben hier die Frage.
    Wenn nicht, ist bereits klar, welche Gesellschaft er bevorzugt und wenn du mich fragst, ist die Entscheidung längst gefallen. Es geht nur darum, dass die Personen in seinem Umfeld sich dessen ebenso bewusst werden.
     
    LalDed gefällt das.
  7. ...Timeless...

    ...Timeless... Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dezember 2019
    Beiträge:
    2.289
    Es wäre interessant, falls du in anreisen solltest, wenn du dann hier berichtest, was bei raus kam.
     
  8. sadariel

    sadariel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2018
    Beiträge:
    5.948
    Krank oder nicht, er hatte seit längere Zeit Medikamente, die man wohl besser nicht einfach so absetzen sollte, sondern in Absprache mit dem behandelnden Arzt.

    Krank oder nicht, ein energetischer Eingriff ohne ihn wenigstens zu informieren ist heikel und kann die Psyche stark belasten.

    Ist der Schwager einverstanden damit, dass Du in einem Esoterikforum über ihn schreibst und die Öffentlichkeit dazu einlädst, an ihm energetisch rumzuschnüffeln?
     
    Aember, Nordpol, Herzbluat und 2 anderen gefällt das.
  9. Sadira

    Sadira Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2018
    Beiträge:
    8.169
    Ist dir eigentlich klar wie übergriffig das ist?
     
    Willow gefällt das.
  10. MerlinEngel

    MerlinEngel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2019
    Beiträge:
    1.267
    Werbung:
    Also ich persönlich wäre sehr froh darüber, würde mich in so einer Situation jemand anreisen, um nachzusehen, ob da etwas im Busch ist...noch dazu, bevor ich deshalb Medikamente nehmen müsste!
    Und anscheinend helfen die auch nicht wirklich, so wie die Threaderstellerin es beschreibt.

    LG Claudia
     
    ...Timeless... gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden