1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Eine Reihe bizarre Ereignisse

Dieses Thema im Forum "Sensitivität und Empathie" wurde erstellt von Leonide, 8. Februar 2019.

  1. Leonide

    Leonide Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2018
    Beiträge:
    678
    Ort:
    Slovenj Gradec
    Werbung:
    Diese und voriges Jahr passierte soviel komisches seltsames und auch gruseliges


    Der Violett-Blauschwarze Schaten im August


    Wir saßen drausen vorm Haus es war Abend und die Kerzen waren an

    Man hörte einige Gelsen und das Flackern der billigen Kerzen
    Wir redeten und plötzlich da ich einen Mann-Schatten)Humanoide Schatten Dings


    Ich war mit dem stühl zu Tür schauend gerichtet
    Dieser Schaten ging da wo pc ist

    Was anderes ist nicht passiert

    Die schnelle Lautlose Schattengestalt

    Oben in Kunstzimmer

    Mein Schlafzimmer war halboffen sodass ich in kunstzimmer blicken kann

    Auf einmal durchquert das Besagte das Kunstzimmer in Richtung Fenster ich war erschrocken und erstarr nach 2 min kann ich wie eine Katze vorsichtig raus


    Die Braut mit Lorbeerkranz

    Das war voriges Jahr

    Ich wachte auf :ich dachte meine Schwester spielt mir streiche: aber da steht einfach vor mir mit dem Kopf gesenkt. In Brautkleid mit einem Lorbeerkranz eine Frau

    Und Start mich an

    Nach 5min ist sie verschwunden
    Ich hab natürlich geschreit


    Der Skeletritter mit gerissenen Flügel

    Das war vor 4-5 Jahre
    Ich wachte auf und beim meinem Kissen starte mich ein geflügelter Skeletritter mit zerrissenen Flügel

    Nach 10min hat es sich aufgelöst



    Was hat das zu bedeuten

    Aber meistens passiert es in Winter und in August
    August ist neben Wintwr eine sehr seltsame Zeit

    Der Jeton

    Einmal voriges Jahr schoss ein Jeton mich in Kopf:ich bin aufgewacht ves war do um 1:00 ich war durstig

    Der Jeton traf mich im kopf
    Aber in Wohnzimmer war keiner

    Wie kann ein Jeton von selbst fliegen
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Februar 2019
    Solis gefällt das.
  2. Leonide

    Leonide Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2018
    Beiträge:
    678
    Ort:
    Slovenj Gradec
    Das im Kunstzimmer war eine breite Gestalt in eine Art Gewand
    Doch diese Gestalt war molliger
    Mit einer großen kaputze
     
  3. Leonide

    Leonide Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2018
    Beiträge:
    678
    Ort:
    Slovenj Gradec
    Manchmal sehr ich in meinem Zimmer seltsame „Schattenkinder“die verstecken spielen

    Aber ich nehme das meistens als Einbindung hin


    Oder so komische Blau-Dunkel Violette formen die sich formen in zb in Hund und dan wieder in Wind artigen geometrische Formen
     
  4. sadariel

    sadariel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2018
    Beiträge:
    1.086
    Auch ich habe schon eine ganze Menge bizarrer Erlebnisse hinter mir.

    Meistens stellt sich heraus, dass es ganz banale Erklärungen dafür gibt, auch wenn diese logischen Hintergründe in meinen Augen nicht minder bizarr sind als übersinnliche Erklärungsmodelle.

    LG
     
    flimm gefällt das.
  5. Solis

    Solis Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Oktober 2011
    Beiträge:
    6.625
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Gesehen und erlebt habe ich auch einiges Bizarres, das nur als ein Paranormales erklärlich war.
    Z.B. ging ich während der Dämmerung einen Waldweg entlang und sah plötzlich vor mir eine einheitlich graue Hundegestalt und dann ebenso grau eine menschliche.
     
  6. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    17.774
    Werbung:
    dir fällt schon auf das alles geschieht wenn es halbdunkel oder auch man selbst in ausruhmodus ist?
    oder wenn du aufwachst, oder vom Bett aus, schläfst, oder anderes........

    da gibt es vieles was nicht paranormal ist, schattengestalten und träume , durchaus erklärbar.
     
    Heather gefällt das.
  7. Solis

    Solis Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Oktober 2011
    Beiträge:
    6.625
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Dann leg mal los! Was wartest du?
     
  8. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    9.247
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Mit den Träumen und dem Schlaf beschäftige ich mich schon lange. So hatte ich über die Zeit immer wieder von solchen „Besuchern“ aus der Traumwelt gehört und war da auch immer etwas skeptisch. Das änderte sich dann eines Morgens, als ich die Augen aufschlug und ich sah, wie eine Gestalt aus meinem Schlafzimmerspiegel sprang und aus der Tür rannte.

    Der Hintergrund zu diesem Phänomen liegt darin, dass es während des Schlafes keine Markierung gibt, mit der zwischen Fiktion und Wirklichkeit unterschieden werden kann. Erst mit dem Öffnen der Augen wird diese Einteilung wieder aufgenommen. Wenn man also einmal zu schnell aus der Traumwelt erwacht, können solche unmarkierten Eindrücke noch durch die Gedanken geistern und damit als real wahrgenommen werden.

    Gerade bei Albträumen ist der übermächtige Druck der Angst so groß, dass damit die überstürzte Flucht aus der Traumwelt angetreten wird. Im Prinzip geht es da also um eine Störung im Aufwachprozess. Dunkle oder unheimliche Gestallten verkörpern in unseren Träumen die eigenen Ängste, wobei das Nicht-Verstehen und die Ohnmacht eine große Rolle spielt. Das bedeutet, dass schon alleine mit dem Verständnis zu solchen Gestalten, der Druck der Angst aus den Träumen abgebaut wird.

    Wer in seinen Träumen häufig solchen Gestalten begegnet, sollte jedenfalls einmal darüber nachdenken, welchen Ängsten oder Zwängen er da begegnet.


    Merlin
     
    Hiltrud und flimm gefällt das.
  9. Solis

    Solis Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Oktober 2011
    Beiträge:
    6.625
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Lese ich die Beschreibungen von @Leonide , so kann es zwar mit Ängsten zusammenhängen, die aber allein daher kommen können, sich nicht genügend bewusst mit der Imaginationswelt auseinander zu setzen.

    Ob es eine Störung ist, ist zunächst Sache der Interpretation und Sache, wie der betreffende Mensch sich begibt, wie er ist, womit er sich wie beschäftigt usw. und ob er sich vielleicht besser anders ausrichten sollte. So kann es sein, dass die Imaginationswelt und ihre Wesen sich ins Wachbewusstsein begeben, sich sogar hineindrängen können, nicht etwa auf Ängste hinzuweisen, Ängste können entstehen, wenn sich noch nicht genügend kreativ damit auseinander gesetzt wird und noch kein Weg dorthin gefunden worden ist.
     
  10. Leonide

    Leonide Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2018
    Beiträge:
    678
    Ort:
    Slovenj Gradec
    Werbung:
    Meine Ängste sollen das sein
    Doch wieso nehmen sie gerade solche Gestalt ein?

    Die Heufigste Angst ist bei mir
    Angst vor allein sein(1
    Angst vor sich entmaterialisieren(2
    Hatte !( jetzt nicht mehr ( Hypnophobie(Angst vorm Schlaffen
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden