Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Bibel Wahrheit oder "Mind Control"

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Jisamm, 1. August 2020.

  1. Jisamm

    Jisamm Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2020
    Beiträge:
    4
    Werbung:
    Hallo liebe Community,

    Da mich dieses Thema einfach nicht loslassen will, würde ich es gerne mit euch teilen und erfahren ob jemand vielleicht ähnlichen Erfahrungen hat.

    Wie schon bekannt befindet sich die Erde momentan im Aufstieg, da mich das so fasziniert hat, hatte ich den starken drang es meiner besten Freundin zu erzählen mit der ich schon Jahrelang guten Kontakt habe. Ich wusste nich ob sie mir glauben wird oder mich sogar als verrückt abstempelt, trotzdem nahm ich dies in Kauf und erzählte ihr alles davon. Sie hörte mir in Ruhe zu und glaubte mir erst.

    Nach einiger Zeit meldete sie sich und sagte, das sie durch mich anfing die Bibel zu lesen und meinte, dass ich mit der Spiritualität in Teufels Sache stecken würde und ich besser da raus sollte. Sie sagte alles was dort steht ergäbe für sie Sinn, dass Gott bald kommen wird, die Gläubigen mitnimmt und den Rest der Menschen auf der Erde zum Sterben zurück lässt. Sie meinte auch sie hat schon mit ihm gesprochen und die Bibel das einzig wahre wäre.

    Ich versuchte sie mit dem Aufstieg zu überzeugen und erklärte ihr noch, dass in nem Menschen viel mehr steckt als man denkt. Doch sie meinte nur das wenn ich versuchen würde "Göttliche Kraft" zu besitzen in dem sich mein drittes Auge öffnen würde oder sonstiges das ich automatisch in die Hölle komme und von Dämonen besetzt werde.

    Sie lässt sich einfach nich überzeugen und zitiert mir ständig Zeilen aus der Bibel.

    Da ich selber christlich erzogen worden bin, kann ich verstehen was sie meint. Doch ich frage mich ob sie in einem "Mind control" steckt oder von der Wahrheit erzählt. Ich schwanke etwas zwischen den beiden Sachen und würde wissen ob jemand ähnliche Erfahrungen mit sowas hat.

    Weis jemand etwas genauer über die Bibel und deren "Wahrheit" Bescheid oder ist dies nur ein starker Mind Control?

    Lg
     
  2. Alpträumer

    Alpträumer Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. März 2020
    Beiträge:
    569
    Ehrlich. Sie beschrieb genau das was mir passiert ist.
    Aber diese Hölle in der ich jetzt bin.
    Ist Bibels Werk. Die Bibel hat es erschaffen.
    Um den Menschen klein zu halten.
    Aber es ist keine ewige Hölle. Man kann da durchkommen. Die Idee währe aus der Hölle ein Paradies zu machen. Dann hat der Teufel verloren.
    Das ist auch das Spiel was dich dann quält. Und noch viel mehr. Das jüngste Gericht fällt dann auf sich herab.
    Dann muss du viele viele harte Prüfungen bestehen. Sonst wirst du verrückt und landest im Irrenhaus oder begehst selbstmord. Es ist so entweder du schaffst es oder du wirst schlichtweg abgebaut in dieser Realität. Dann wars das erstmal mit dir. Dann bist du Tot. Leider ist das kein Spiel weil es um echte göttliche Macht geht. Das musst du begreifen wie weit du entfernt bist tatsächlich ein Gott zu sein.
    Also deine Freundin hat Im entferntesten recht, sie will dich schützen.
    Ausser du willst dass die nächsten 10 Jahre deines Lebens die Hölle werden aus der du neu geboren wirst wie Phönix aus der Asche.
    Danach bist du entweder Tot,heilig (also du wirst sehr gläubig und betest viel) oder Du bist aufgestiegen. Während das letzte wohl das allerschwerste ist. Aber wenn du mal soweit bist wirst du viel Hilfe von oben bekommen, von deinem höheren Bewusstsein. Das wird eigentlich am härtesten geprüft. Weil da alles drin sein kann. Alles mögliche böse zeugs kann sich da entfalten solange du nicht erwacht bist.
    Dieses Zeugs ist es auch was dann deine Hölle ist. Die Hölle indem Sinn die gibt es nicht. Es sind deine eigenen Dämonen die du dann bekämpfst.
    Aber deine Freundin hat schon recht, nur hat die Bibel das mit Worten die 2000 Jahre alt sind beschrieben. Du kannst es probieren aber rechne mit grossen Verlusten. Erstmal werden dich alle als verrückt erklären. Und dann Abstand von dir nehmen usw. überlegs dir gut ob du in deinem Körper auf ewig sein willst, bevor du es machst oder vielleicht machst du es im nächsten Leben. Es kann auch sein dass es vorbestimmt ist was du machen wirst. Viel Glück ☺️
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. August 2020
    Jisamm gefällt das.
  3. Alpträumer

    Alpträumer Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. März 2020
    Beiträge:
    569
    Aber das musst du begreifen während du tatsächlich einer bist. Das alles macht dich verrückt. Im Prinzip musst du das dritte Auge öffnen dann machst du deine Erfahrung und dann so schnell schliessen wie es geht. Aber das schliessen ist dann nicht mehr so einfach weil das dauert in der Regel eine Zeit. Und jede Minute die du mit dem dritten Auge lebst verbaut dich mehr und mehr um wieder ein normaler Mensch zu werden. Aber das Ziel ist ein normaler Mensch zu werden der eine göttliche Erfahrung überlebt hat. Dann bist du Aufgestiegen. Aber bereite dich auf Horror und Schrecken vor.
     
    Xonolil gefällt das.
  4. Jisamm

    Jisamm Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2020
    Beiträge:
    4
    Aber kann man nicht Engel und lichtvolle Wesen um Hilfe und Schutz bitten. Zudem gibt es doch auch verschiedene Sachen die einem helfen könnten wie z.b Heilsteine die einen reinigen und schützen oder Ornamente wie die Blume des Lebens die alles ins Gleichgewicht bringt
     
  5. Alpträumer

    Alpträumer Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. März 2020
    Beiträge:
    569
    Ja das kann wirklich helfen. Du hast da schon die richtige Intuition. Amulette,Symbole,Farben,Rituale und vieles mehr all das kann helfen. Auch schreiben und zeichnen dichten. Alles kann helfen, dich selbst und auch diese Geister davon zu überzeugen dir zu helfen. Alles mögliche findet anklang wenn du zB. Den Baum des Lebens oder Blume des Lebens zeichnest oder dir das Symbol als Anhänger umhängst usw. du kannst verschiedene Symbole probieren. Jing und Jang hat mir sehr viel gezeigt.
    Such dir mind. 5 spirituelle Helfer. Wie Symbole oder Amulette, Statuen oder ähnliches. Das alles kann dir tatsächlich dann helfen.
    Such dir auch 3 Bücher über spirituelle Themen. Am besten such dir mindestens einen Gott aus und erkenne ihn an. Die helfen dir tatsächlich. Aber ich warne dich vorm Vater. Viele beten Jesus an, der ist auch zu schwer. Aber es gibt viele viele Götter. Such dir einen aus. Lese am besten über alle Götter dann findet sich womöglich dein Gott.
    Du wirst dann schon erkennen lernen welcher Gott gerade mit dir Unfug treibt. Viel Glück
     
    Jisamm gefällt das.
  6. FelsenAmazone

    FelsenAmazone Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2008
    Beiträge:
    3.902
    Ort:
    Phönixland
    Werbung:
    Hallo,
    ich habe die Bibel mehrfach gelesen, auch andere Bücher.
    Ich hatte Kontakt mit vielen Menschen; einige waren sehr fanatisch und dogmatisch aufgrund (der Bibel, des Korans, eigener Manifeste, usw.) und hatten folgendes Motto: ICH habe DIE Wahrheit erkannt und wer so denkt wie ich, der ist erlöst, und wer was anderes denkt, der soll doch bitte sterben.

    Da sage ich heute: Diese Leute haben sich verrannt und was sie erzählen, ist mit Sicherheit keine Wahrheit für alle Menschen.

    An den Handlungen erkennt man einen Menschen. Wer sich und anderen bewusst schadet und sich über andere erhebt und missioniert, handelt nicht menschenfreundlich und dient keinem Gott, sondern dem Ego.

    Von dem Ereignis, von dem Du erzählst:
    Du und die Freundin, ihr habt mit der Freundschaft etwas, was viel wertvoller ist als jedes blöde Buch auf dem Planeten. Jetzt habt Ihr Gedanken und Meinungsverschiedenheiten, denen Ihr die Freundschaft opfern wollt?

    Wozu?

    Missioniert einander doch nicht. Es findet jeder von Euch seinen Weg in den inneren Frieden, mit welchem Glauben auch immer. Vertraut doch darauf. Vertraue Du auf Deine spirituelle Entwicklung, wenn Du willst, meditiere (was ist übrigens damit geworden? hast im anderen Faden gar nicht mehr geantwortet) und schweige gegenüber der Freundin darüber. Es ist Deine Sache, der Glaube.
    Genau so für Deine Freundin: Bedanke Dich bei ihr, dass sie offenbar um Dich besorgt ist und damit zeigt, dass sie Dich mag. Sag ihr, dass Du sie magst und dass Dir die Freundschaft viel bedeutet - und dass Ihr Euch versprecht, nicht mehr Euch gegenseitig die Köppe einzuhauen wegen verschiedener Glaubensansichten.

    Die können sich in den nächsten 10 Jahren noch hundertmal ändern, bei ihr und bei Dir. Aber deswegen eine Freundschaft kaputtmachen?

    Was für ein Quatsch, finde ich.
    Wie wertvoll ist eine Freundschaft und wie unnütz sind Gedanken, mit denen man sich und den andren nur meschugge oder zum Feind macht.

    Wenn es Gott gibt - ich glaub daran, aber es steht jedem frei - warum sollte der so ein Narzisst und Diktator sein und nur einen Teil seiner Schöpfung "retten" und die anderen leiden lassen?

    Das mit dem Leid ist etwas, was die Menschen sich gegenseitig antun.

    Meine Meinung.

    Musst Du ja nicht teilen, aber ich hoffe, ich kann Dich dazu anregen, mal einen Moment zu überlegen, was Dir wirklich wichtig und lieb in diesem Leben ist. Das Rechthaben oder ein Leben mit sich und den anderen in Frieden?

    Mir ging noch durch den Sinn:

    Wenn zwei Menschen nebeneinander auf einer Wiese sitzen, still und in Betrachtung der Natur versunken, sich erholend vom Stress, einfach den Augenblick genießend und versunken, völlig ruhig:

    Wie kann man sehen, ob einer betet und ob einer meditiert?

    Gar nicht.

    Wie kann man sehen, ob jemand, der im Namen eines bestimmten Gottes andere Menschen tötet, einen wahren Glauben hat oder nicht? Gar nicht. Das ist einfach ein Mensch, der meint, dass Töten richtig ist und der sich an jedem menschenfreundlichen Glauben versündigt.

    Vielleicht kannst Du mit der Freundin übereinkommen, so etwas zu tun: sich zu überlegen, ob man auf einer Wiese sitzen will oder ob man etwas unternehmen will oder was auch immer. Aber nicht über Glauben zu streiten.


    Zum "mind control":
    Ich bin der Überzeugung, dass jeder Mensch das auswählt, was er denkt und macht. Wenn er etwas wiederholt und wie unter Zwang macht, kann er sich Hilfe holen, damit es nicht mehr wie ein Zwang ist. Aber da ist nichts außerhalb von einem, das Kontrolle über die eigenen Gedanken hat. Das ist eine Projektion.

    Ich glaube, dass man sich, wie gesagt, in etwas hineinsteigern, verrennen kann. Das kann auf andere befremdlich wirken. Umso wichtiger ist es, Freunde zu haben, die einen darauf hinweisen dürfen - ohne dafür gleich erschossen oder aus dem Leben geworfen zu werden.

    Liebe Grüße
    Eva


    PS: mir sind von verschiedenen extremen Glaubensrichtungen Menschen begegnet, am Tragischsten fand ich Zeugen Jehovas, die wurden tatsächlich einer Gehirnwäsche unterzogen, suche mal bei youtube Videos von Aussteigern, vielleicht meinst Du das mit "mind control" - ?
     
    Jisamm gefällt das.
  7. Jisamm

    Jisamm Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2020
    Beiträge:
    4
    Danke für deine Ausführliche Antwort, also ich weis das unsere Freundschaft wichtig ist und sie nich wegen einer Meinungsverschiedenheit kaputt geht. Ich denke das wird weiterhin bei uns ein offenes Thema bleiben, aber mehr auch nicht.

    Zu meinem anderem Faden über das Ereignis mit der Astralreise. Ich Meditiere weiterhin, aber habe es vorerst mit dem Astralreisen sein gelassen, bis ich weis das ich wirklich bereit dafür bin.
     
    Xonolil und FelsenAmazone gefällt das.
  8. Xonolil

    Xonolil Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2009
    Beiträge:
    2.406
    Ort:
    Wien
    Na, ich glaube, diese Menschen, die gar keine wirklichen Probleme haben, sondern sich nur wichtig machen wollen, mit scheinbaren Problemen. Also diejenigen, die hier "leben" (also so richtig schön leben können) ohne auf einem Weg (mit vielen Steinen) zu sein, die werden wohl zurückgelassen werden...

    Und die Juden, die werden in Zion "herrschen". Nicht "leben". Nicht mitleben. Nicht in soziokulturelle Geheimnisse eingeweiht werden. Sondern nur "herrschen". Ich glaube, ich werde in Zion "leben können".

    Und das beziehe ich daraus, dass ich selbst einmal dazu vorgesehen war, zu bestimmen. Auf das Recht zu pochen. Auf göttliches Recht vielleicht?
     
    Jisamm gefällt das.
  9. FelsenAmazone

    FelsenAmazone Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2008
    Beiträge:
    3.902
    Ort:
    Phönixland
    das freut mich sehr :)
    liebe Grüße
    eva
     
    Jisamm gefällt das.
  10. Wellenspiel

    Wellenspiel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2016
    Beiträge:
    20.173
    Werbung:
    Weder noch. Es ist einfach nur eine Sammlung sehr alter Texte, mehrfach übersetzt.
    Weder sind sie inhaltlich besonders reich noch besonders arm.
    Aber die Interpretationsfähigkeit eines Menschen kann sich in diesen Zeilen voll und ganz ausleben! ;)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden