1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Ausziehbares Doppelbett evt. «Beziehungskiller» ?

Dieses Thema im Forum "Feng Shui" wurde erstellt von LEONI3, 26. August 2019.

  1. LEONI3

    LEONI3 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2019
    Beiträge:
    871
    Werbung:
    Hallo Feng -Shui - Fans !

    Ich denke grade über die Anschaffung eines neuen Bettes nach (weil das olle Teil meinen Rücken killt). Nun hab ich aber nich so wahnsinnig viel Platz im Zimmer als das ich ihn an an ein klassisches Doppelbett verschwenden möchte. Ich bin nämlich Singleweib mit Teilzeitpartner, der zudem seine Dienstwohnung hat. Sich dann also die Bude vollzustellen mit 2m² leerstehendem Bett und 50% Belegung ...hm, erscheint mir nich grad plausibel.

    Nun hab ich online 'ne praktische Sache entdeckt: Ein scheinbares Einzelbett, das aber untendrin nochmal ein extra Bett "versteckt" hat, plus darin drunter zwei integrierte Schubladen für Bettzeug oder Klamotten.
    Wenn man also Bedarf hat, zieht man dieses Bett einfach unter dem ersten hervor und hat dann eine normale Liegefläche 180×200 (klassische Doppelbettgröße eben).

    Allerdings wurmt mich mich da eine Frage. Ich hab irgendwo zum Thema Feng -Shui gelesen, das es eigentlich gar nicht gut wäre - wenn sich Sachen unter dem Bett befinden. Angeblich würde man so sein Unterbewußtsein ‹zumüllen›. Doch was wenn es sich dabei um harmloses «Bettzubehör» wie Decken und Kissen handelt ?? (Unter meinem jetzigen Bett sind nur Pantoffeln und Staubflusen - und trotzdem gehts mir nich' blendend.)
    Nochmehr als das mach ich mir aber Sorgen um mein «Beziehungspotential».
    Würde so ein Ausziehbett meinem Partner unterschwellig ‹schlechte Vibes› übermitteln, -weil er gewissermaßen symbolisch auf dem "Beischlaf"bett geparkt ist?
    Einerseits könnte dieses Bettmodell Heilmittel für meine chronische Platzklödderei sein...aber andrerseits auch heimtückisches Beziehungsgift. (Also keine leichtfertige Entscheidung sowas).

    Was würdet ihr an meiner Stelle entscheiden...kaufen oder lieber nicht ?
    Oder hat jemand von Euch selbst irgendwelche persönliche Erfahrungen mit so 'nem Modell ?
    Habt ihr sonst selber vielleicht irgendwelche Veränderungen erlebt, nachdem ihr euren Bettenstil (radikal) geändert habt?
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. August 2019
    evamaira gefällt das.
  2. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    20.998
    ich kenne nur das Modell, wo im Bett unten das zweite Bett drin ist, aber ausgezogen gehen die beiden Betten nicht ineinander über sondern es bleiben zwei einzelbetten, das eine oben, das andere bleibt unten,
    heist das jeder wirklich einzeln schläft, also kein gemeinsames Bett gegeben ist.
    was sicherlich für den untenschläfer nicht so schön ist, so auf dem abstellgleis, also das <miteinander Gefühl könnte darunter leiden.

    aber Fakt ist natürlich bei wenig Platz muss auf solch Stecksysteme dann aufgepasst werden,

    ich weiss aber nicht ob dein Modell da andersgeartet ist.

    jedenfalls überlege dir, ob du deinen Raum für euch oder für dich gestalten willst,

    was wäre mit einem 140x200 bett?, es gibt auch Schrankbetten, die allerdinsg auch ihren Platz brauchen.

    oder kannst du mit matratze austauschen bereits einiges Bewirken? Die Matratze ist ja wohl das AundO, immer wieder lese ich das es nicht auf den Lattenrost ankommt,
    eine gute Federkernmatratze, oder diese Gesundheitsmatratzen vielleicht,
    Matratzen kann man auch testen und dann wieder zurückgeben, jedenfalls in D.

    denk einfach noch drüber nach, vielleicht findest du noch eine besser lösung.
     
  3. .:K9:.

    .:K9:. Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2015
    Beiträge:
    9.681
    Ich bin bettenlos, wenn es sich komisch anfühlt, leg ich mich woanders hin, das ist sehr praktisch.
    Früher gabs die guten alten Schrankbetten, die werden senkrecht die Wand hochgeklappt, haben gute Matratzen und du bist mit Deinem Gelegenheitspartner auf einer Ebene. Wenn er mal nervt, kannst Du ihn auch mit Gurten (eigentlich für die Bettwäsche gedacht) fixieren und samt Bett hochklappen, dann ist Ruhe und Du hast Dein Singlebett.
     
    Dyonisus, downsize, anothershade und 3 anderen gefällt das.
  4. Adagio

    Adagio Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2016
    Beiträge:
    3.332
    :lachen::roll:
     
  5. Adagio

    Adagio Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2016
    Beiträge:
    3.332
    Meinst Du das Tagesbett vom schwedischen Möbelhaus? Das steht bei mir für Besucher, und manchmal lege ich mich auch drauf tagsüber zum abhängen. Nimmt nicht so viel Platz weg, und lässt sich prima ausziehen auf eine Ebene.
     
  6. Adagio

    Adagio Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2016
    Beiträge:
    3.332
    Werbung:
    Die Mutter einer Schulfreundin hatte so ein Teil im Wohnzimmer.Die Freundin schlief darauf, und morgens wurde es wieder hochgeklappt. Danach war wieder ordentlich Platz in ihrem Reich, sie hatte kein eigenes Zimmer. 1975 war das, ich weiss noch, dass mich das Bett gruselte, wenn es weggeklappt wurde.:D
     
  7. LEONI3

    LEONI3 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2019
    Beiträge:
    871
    Das Model was ich gesehn hab, hat anscheinend beide Betten aufm gleichen Höhenlevel, weil der Lattenrost vom Zweitbett wohl nur paar Zentimeter drunter liegt. Der Höhenunterschied ließe sich ja dann mit 'ner etwas höheren Matratze boosten, denk ich mir. So gesehn täte Er's also nicht körperlich spüren. ...Aber dann doch ‹metaphysisch› wie ich deiner Aussage entnehme (
     
    flimm gefällt das.
  8. .:K9:.

    .:K9:. Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2015
    Beiträge:
    9.681
    Leider scheint es out zu sein und ist i.d.R. auch Teil eines größeren Systems. Wenn überhaupt, dann mag ich freie Wände und keine Dübel. Nun ja, letzteres würde den Besuch zum Sandwich machen. Ich hatte so ein Ding im Flur, aber es kann ja auch nett sein, keine Alternativen als eben nur ein Bett zu haben:X3:
     
    LEONI3 gefällt das.
  9. LEONI3

    LEONI3 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2019
    Beiträge:
    871
    Ja, genau so'n Dingen mein ich :) . Bloß ist das von 'ner anderen Firma.
     
  10. LEONI3

    LEONI3 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2019
    Beiträge:
    871
    Werbung:
    https://media.xxxlutz.com/i/xxxlutz...?maxW=520&maxH=470&upscale=padd&upscale=false

    ...↑...So sieht datt Dingen aus, worauf ich den Blick hab. (Sorry, habs nich anders hier hochgeladen gekriegt.)
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden