1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Alzheimer

Dieses Thema im Forum "Essenzen und Heilmittel" wurde erstellt von queichheimer, 21. April 2011.

  1. CunningFalcon

    CunningFalcon Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Januar 2016
    Beiträge:
    183
    Ort:
    Bad Ischl
    Werbung:
    @Waldkraut
    Zuerst sagst du, dass ich keine Erfahrung mit Klienten habe. Nachher sagst du, dass ich mit diesen nicht energetisch arbeiten darf, da sie nicht einwilligen können, da sie über sich selbst nicht entscheiden können. Das läuft darauf hinaus, dass es niemand tun dürfte, kein anderer und auch kein Arzt.

    Dazu gibt es in der Spiritualität Regeln, das wie bei Kindern die Erziehungsberechtigen zu bestimmen haben. Selbst bei Autisten gilt diese Regel bis ins Erwachsenenalter hinein. Bei alten und psychisch kranken Menschen kann das genauso an die nächsten Angehörigen übertragen werden. In diesem/In meinem Fall war das Ehemann und Tochter, die mich dazu aufgefordert haben, ob ich nicht etwas tun könnte. Wenn ich mir nicht sicher bin, ob ich eingreifen darf, da die Person nicht mehr selbst entscheiden darf, frage ich bei meinen Spirits nach. Da kommen ganz klare Anweisungen. Wenn ich mich an ihre Regeln halte, helfen sie auch mit, wenn ich mal etwas nicht so verstanden habe. Über diese Kommunikation fragen sie sich, warum ich mir das antue, da es sowieso nichts bringt und womöglich nur Verstrickungen oder Verwünschungen entstehen könnten, die ich dann wieder lösen muss.
     
  2. Waldkraut

    Waldkraut Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    2.699
    Ort:
    Wald
    @CunningFalcon

    Nun ja, wenn die Angehörigen auch die gesetzl. Betreuer sind, dann bist du zumindest rechtl. abgesichert.
    Du hattest das nicht genannt deswegen meine Frage.
    Ärzte fragen da auch nicht immer nach, obwohl die rein theoretisch bei jeder Therapieveränderung (vor allem Medikamente) ein Einverständnis einholen müssten. Die Pflegekräfte arbeiten auf Deligationsbasis, machen also das was der Arzt sagt, er aber selbst nicht ausführen kann/will. Für vieles gibts dafür noch nicht mal Geld ... aber das ist ne andere Geschichte.
    Was deine Erfahrungen mit Alzheimerpatienten angeht, hast du es ja selbst gesagt, dass es sehr wenige und hier speziell eine Person ist .....
    Und das mit den Spirits finde ich etwas unglücklich praktiziert, es sind nicht deine die das Okay für jemanden geben, sondern deren Spirits (der Patienten) die dir da zustimmen müssten, aber es ist dein Ding wie du das machst.
    Ich kann das was du schreibst nicht nachprüfen und wie ich schon erwähnte, es ist für mich ein undurchsichtiges Feld, weil es niemals einer beweisen kann was du da über diese Methode schreibst .. naja und das Ding mit den Quanten, die es bei Quantenheilung überhaupt nicht gibt weil dieser Begriff als Synonym zu verstehen ist.
    Ich bin ganz sicher nicht ahnungslos, auch wenn es dir so erscheint bzw. du es gern so darstellen willst. Ich kann mit meinen Ausbildungszertifikaten eine ganze Wand tapezieren oder mir besser den Po damit wischen ... mehr nutzten die eh nicht, da es Theorien sind die im harten Alltag, wo der Verstand und damit auch der Plazebo und die Selbstheilungskräfte versagen, einfach kein rankommen an eine solche schwerwiegende Erkrankung ist.
    Ich bleibe also dabei, die Dinge lassen sich lindern und damit leichter händeln, aber es gibt kein zurück für den Organschaden. Das wäre auch gruselig, denn es ist gut, dass Menschen sterben, das ist der Kreislauf des Lebens.
    Früher sind Menschen nicht so alt geworden und deshalb gibts jetzt logischer Weise auch mehr solche Hirnerkrankungen (mal abgesehen vom ganzen Zivilisationsmüll, der da noch mitspielt)
    Es ist eine Zivilisation"krankheit" und damit auch eine ethische Sache für jeden spirituellen Heiler der in den Sterbeprozess eingreift/damit verlängert oder in so unterstützt, dass er leichter wird.
    Das ewige Leben gibt es nicht und ist auch wider der Natur

    ... und mit diesem letzten Satz verabschiede ich mich ....
     
    kulli gefällt das.
  3. strain

    strain Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2016
    Beiträge:
    18
    Versuche es mal mit Strophanthin.
     
  4. Heidi Marley

    Heidi Marley Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2015
    Beiträge:
    1.857
    Hi strain :) ist das nicht was bei Herzbeschwerden?
    (Und vor allem haben sie es vom Markt genommen - weil es nämlich wirklich gut wirkt - vor allem in akuten! Fällen.)
     
    meinschatz und kulli gefällt das.
  5. Heidi Marley

    Heidi Marley Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2015
    Beiträge:
    1.857


    Bei Alzheimer: unbedingt Ernährung umstellen. (Und das bitte nicht unterschätzen; wenns auch freilich ein unbeliebter Weg ist; Wer will schon seinen Lebensstil umstellen.)



     
    MichaelBlume und meinschatz gefällt das.
  6. MichaelBlume

    MichaelBlume Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2013
    Beiträge:
    3.695
    Ort:
    .
    Werbung:
    es gibt welche, die noch viel reicher werden wenn nichts gefunden wird.
     
  7. Schnepe

    Schnepe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Mai 2016
    Beiträge:
    6.974
    Schreibfehler, Namen vertauschen, aufdringlich werden, wirken wie schwammig im Kopf und peinliche Sachen reden, sich Geschichten ausdenken, passt das zu Alzheimer?
     
  8. Atze1967

    Atze1967 Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2017
    Beiträge:
    39
    ?Heilmittel?
    versuche mal ...
    1. Moringa
    2. Melatonin...hoch dosiert...25mg

    Moringa entweder als Pflanze (Blätter,gemahlen als Pulver,oder die Wurzel Knollen)
    Melatonin ist ein Körpereigener Wirkstoff. gibt es in den VSA in jeder Droggerie

    hier ist es wie das Natron ein Dorn im Auge der Parma Indstrie...
    einen Schönen Tag!
     
  9. Atze1967

    Atze1967 Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2017
    Beiträge:
    39
    Hallo Nachtrag!!!!

    habe das wichtigste vergessen...
    Kurkuma! oder Gelbwurz alles rein BIO! drauf achten... sonnst wirkt es nicht (da Bestrahlt!)
     
  10. Waldkraut

    Waldkraut Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    2.699
    Ort:
    Wald
    Werbung:
    Hallo @Atze1967

    leider ist es bei Alzheimer-Patienten sehr oft so, dass sie süßes Essen bevorzugen und sich nicht um gesunde Ernährung scheren. Dafür können sie nichts, da sie es nicht mehr richtig sortieren können und nur nach ihren "Gusto" gehen.
    Der kommt durch die veränderte Hirnchemie.
    Moringa ist sehr scharf, ich habe selbst ein paar Bäumchen gezogen.
    Und Tabletten/Kapseln werden von vielen Alzheimerpatienten abgelehnt (ab einem gewissen Stadium) da sie den Sinn nicht mehr erkennen. Später können auch Schluckbeschwerden dazu kommen, die das schlucken von sowas unmöglich machen.

    LG
    Waldkraut
     

Diese Seite empfehlen