1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Wohnklima verbessern

Dieses Thema im Forum "Feng Shui" wurde erstellt von werner_mit_herz, 3. Mai 2019.

  1. werner_mit_herz

    werner_mit_herz Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. März 2019
    Beiträge:
    24
    Werbung:
    Hallo Liebe Forum-Gemeinde :)

    als ich mich damals noch nicht so mit dem "Thema" auskannte, habe ich mich gefragt, wie es sein kann, das man sich in manchen Wohnungen, Geschäften, Hotels usw. eher unwohl fühlt und in den anderen, wieder total wohl...
    Bis ich eines Tages darauf gekommen bin, das es sich um so genannte "niedrig schwingende" Energien sind.

    Denn wie ihr ja ohnedies alle wisst, ist ja ALLES auf unseren wunderbaren Planeten Energie, jedoch hat halt, alles eine Energieform, egal ob sichtbar oder unsichtbar....
    So habe ich erfahren, das zb. auch ein Streit oder diverse "Disharmonien" sich nach wie vor - insoferne man diese nicht bereinigt -, sich dort, also in unseren Wohnungen, Firmen, Pensionen, Geschäften usw. "einquatiert" haben!
    Natürlich spielen auch diverse Umwelteinflüsse, wie Sendemasten oder Wasser & Strom "adern" oder können aber auch verstorbene Seelen, die nicht "loslassen" auch eine rolle spielen...

    Ich persönlich reinige & kläre seither Regelmässig meine eigenen 4-Wände, also meine Wohnung in Form von Räucherungen und siehe da...ich habe damit sehr positive Erfahrungen gesammelt ! :):):)

    Natürlich verwende ich mittlerweile keine Räucherstäbchen mehr dazu, sondern habe zb. mit Harze usw. tolle Erfahrungen gesammelt...

    Nun, welche Erfahrungen habt Ihr so gesammelt ?

    Ich freue mich über den Gedankenaustausch :)


    lg



     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Mai 2019
  2. Angelika-Marie

    Angelika-Marie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    531
    Ort:
    nun östliches Ruhrgebiet, im platten Land
    Ich nehme auch Harze. Gerne Weihrauch.

    Ach so: ich will ja jetzt mein Haus verkaufen.
    Eine Interessentin ging nicht mit in den Keller. Sie wartete oben, bis ihr Mann und ich ( vom Besichtigen des Heizungsbrenners) wieder hochkamen.
    Zu meiner Überraschung sagte sie: "Man spürt, dass hier nur gute Energien fließen. In diesen Räumen ist in den letzten Jahren kein Streit und kein Hader ausgetragen worden. Die Atmosphäre wärmt und schützt einen direkt."
    Der Mann hatte aber Probleme ( "Hier ist viel Männerarbeit!"), und so haben sie das Haus nicht genommen.
    Sie war aber eine der wenigen, die nach der Besichtigung noch einmal anrief und erklärte warum nicht: Also, der Balkon müsste ja gemacht werden ( Belag und Geländer) , alles im Haus müsse man neu streichen, ihr Mann wolle auch andere Böden legen, Laminat behage ihm nicht...
    Kann ich verstehen, MIR behagt das Laminat auch nicht. Ein gutes Parkett wäre mir sehr viel lieber. Aber es war nun mal drin, als ich einzog, und ich reiße das jetzt auch nicht mehr raus.
    Aber ich finde es interessant, dass sie das Wohltuende in der Atmosphäre spürte!
    Zwei andere sagten übrigens ähnliches. Kauften aber auch nicht: zu viel Renovierungsarbeit.

    Ich glaube, ich sollte mir mal Argumente zulegen, wie ein Makler sie hat.
    Ich meine, dieses Haus ( mit 180 Quadratmetern Wohnfläche) wird unter 100.000 angeboten, und es ist 62 Jahre alt.
    Da muss man sich schon mal drauf einstellen, dass es da auch was zu renovieren gibt. Andere Häuser mit diesem Zeitfenster werden ja auch nicht als "neu" verkauft. Heizung, Installationsrohre, das Dach und die bauliche Grundsubstanz sind absolut in Ordnung. Das Bad ist neu! Hübsch und eierschalweiß mit etwas grauen Blenden gekachelt. Natürlich muss man streichen! Und natürlich kann man auch noch die zweite Hälfte des Dachbodens ausbauen.
    Die kommt jetzt daher, wie sie 1954 errichtet wurde. Mit rohen Balken, und man schaut von unten unter die Dachziegel.
    Und natürlich sollten die großen, alten, wunderschönen Fenster zur Südseite ausgetauscht werden! Das sind Energiefresser! Sie sind zwar doppelt verglast, aber immer noch aus Holz. Eigentlich ganz zauberhafte Fenster, oben mit einem Halbbogen, Fenster, die man so nicht mehr kaufen kann.

    Naja, ich werde schon noch Argumente finden.

    LG
    Angelika-Marie
     
  3. Hört sich total schön an dein Haus @Angelika-Marie :love:
    Du wirst den richtigen Käufer finden. Jeder Topf hat seinen Deckel ;)
     
    Eiwa und Angelika-Marie gefällt das.
  4. Angelika-Marie

    Angelika-Marie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    531
    Ort:
    nun östliches Ruhrgebiet, im platten Land
    Werbung:
    Danke, Rumpeldipumpel! :)
    :)
    :)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Wohnklima verbessern
  1. 7xela6
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.752

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden