Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Wenn christliche Bischöfe brav ihr Kreuz ablegen ...

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Colombi, 23. November 2016.

  1. Colombi

    Colombi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2014
    Beiträge:
    12.855
    Werbung:
    Wenn christliche Bischöfe brav ihr Kreuz ablegen .....


    Mehr dazu: http://www.pro-medienmagazin.de/ges...fe-nicht-um-abnahme-der-kreuze-gebeten-98238/

    Was ist DAZU zu sagen? :(
     
  2. NuzuBesuch

    NuzuBesuch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2016
    Beiträge:
    32.072
    Ort:
    Kleiner Planet am Rande der Milchstraße
    Vielleicht haben sie keine Lust mehr, das Ding ständig um den Hals hängen zu haben und erfinden deshalb Ausreden.... :D
     
    MichaelBlume gefällt das.
  3. Syrius

    Syrius Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2009
    Beiträge:
    7.219
    Ort:
    Schweizer Mittelland
    Wenn höchste Vertreter christlicher Kirchen ihre Insignien nicht mehr tragen, tragen wollen, dann hat ihr Amt vermutlich herzlich wenig mit Christentum zu tun.
     
    starman gefällt das.
  4. Colombi

    Colombi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2014
    Beiträge:
    12.855
    Die EKD ist anscheinend ratlos ....
     
  5. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    11.352
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Wenn man sich einmal die Situation in Jerusalem näher betrachtet, dann wird sehr anschaulich die Intoleranz und Kleingläubigkeiten in allen großen Religionen deutlich. Es wird dort bis hin zu Handgreiflichkeiten unter den Klerikern darum gestritten, wer wann, wo und wie gerade die Hand über etwas halten darf.

    Ja und das alles nur für den Anspruch, die einzig wahre Religion, mit dem einzig wahren Gott erheben zu wollen. Wenn man so will, trägt damit Jerusalem die Botschaft in sich, dass es diesen einen ultimativen Gott in Wahrheit nicht geben kann. Nein, Jerusalem ist kein guter Ort des Friedens und der Annäherung.


    Merlin
     
  6. MichaelBlume

    MichaelBlume Guest

    Werbung:
    oder genau im Gegenteil
     
    Mipa und NuzuBesuch gefällt das.
  7. Colombi

    Colombi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2014
    Beiträge:
    12.855
    Einerseits: Nein :(
    Andererseits: Man soll nie die Hoffnung aufgeben! :)
     
  8. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    11.352
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Lieber Colombi,

    Jerusalem wurde schon mehrfach in Schutt und Asche gelegt, aber den Streit um diesen kleinen Flecken Land hatte dies nicht beendet.

    „Wenn einer einen Traum hat, dann träumt er – wenn viele einen Traum haben, wird er zur Wirklichkeit.“

    Ich sehe leider nicht, wo dieser dort geträumt wird.


    Merlin
     
  9. Syrius

    Syrius Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2009
    Beiträge:
    7.219
    Ort:
    Schweizer Mittelland
    Lieber Merlin, da gebe ich Dir absolut Recht. Sie alle sind fundamentalistisch geprägt, wobei ihnen meines Erachtens der Anspruch der einzig wahren Religion völlig egal ist. Wichtig ist ihnen die Macht, die sie ausüben wollen - dazu vertreten sie die ihnen vorgegebene Meinung der jeweiligen Kirchen, ob das auch vernünftig ist, ist ihnen gleicgültig.

    lg
    Syrius
     
    reinwiel gefällt das.
  10. Syrius

    Syrius Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2009
    Beiträge:
    7.219
    Ort:
    Schweizer Mittelland
    Werbung:
    Du meinst, gerade WEIL sie Christen sind, haben sie die Kreuze abgenommen.

    Eher unwahrscheinlich - hier haben sich die Christen den andern unterworfen.

    Bei den Urchristen wurden Tiere dem römischen Kaiser und Baal, dem Herr der Unterwelt, geopfert und alle der Gemeinde wurden gezwungen, davon zu essen.
    Viele Christen haben sich damals geweigert - und wurden hingerichtet.

    Diese Bischöfe hätten die Reise absagen können - oder wenigstens diesen Besuch. Dann hätten sie ihre Würde bewahrt und das Christentum glorifiziert.
     
    starman gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden