Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Was war das? (Astralreisen)

Dieses Thema im Forum "Astralreisen, OBEs" wurde erstellt von Enadierra, 17. Oktober 2020 um 19:37 Uhr.

  1. Enadierra

    Enadierra Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2020
    Beiträge:
    18
    Ort:
    münchen
    Werbung:
    Ich war unkontrolliert im Schlaf aus meinem Körper ausgetreten (Ich bin total unerfahren, und psychisch bin ich sehr sehr labil). Zu dem Zeitpunkt war mir das nicht bewusst. Ich bin geflogen, hab vor einer Bühne gesungen, bin dann wieder in mein Zimmer. Plötzlich war eine Person auch in meinem Zimmer. Diese Person oder Seele hat sich am Anfang als jemanden gezeigt der mir sehr wichtig ist. Am Anfang hatte ich auch ein gutes Gefühl. Die Seele hatte den Kopf von der Person, aber der Körper war sehr klein von ihm. Er kam zu mir, und wollte sexuell was von mir, ich hab Panik bekommen, plötzlich als die Person mir näher gekommen ist, hatte ich ein ungutes Gefühl, und hatte so Angst. Ich hab dann realisiert das es nicht die Person ist die ich mag, sondern jemand böses. Die Seele wollte ständig nach unten, wo mein sakral-chakra war. Ich wollte das nicht. Ich hab dann gefragt wer das ist, und plötzlich zeigte mir die Person sein wahres Aussehen. Das war einfach ein Troll. Also die Seele sah so aus. Dann war ich wieder in meinem Körper, und jetzt hab ich Angst das irgendeine böse Seele was bei mir angestellt hat.
    mfg angelina und danke
     
  2. Alpträumer

    Alpträumer Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. März 2020
    Beiträge:
    678
    Das ist einfach eine Welt die für uns Menschen unbegreiflich ist.
    Der Anblick der Wesen macht uns Angst.
    Irgendwann werden die Menschen zurück kehren zu diesem eigentlich besonderen Ort.
    Aber bis dahin ist es leider so dass ein paar wenige „aufräumen“ müssen.
    Das kann nicht jeder, weil du siehst ja, du konntest nichts ausrichten.
    Nur so als Tip. Du müsstest einen Weg finden das Wesen zu entfernen.
    Oder entferne deinen Astralkörper. Das heisst hör auf das zu tun was dazu führte dass du eine unkontrollierte AKE hast. Komm zur Erkenntnis dass du Hilfe brauchst. Und zwar nicht mehr von Menschen sondern jetzt von irgendwas geistigem, was die Macht hat die zu helfen. Weil jeder Mensch wird dich für verrückt erklären. Und umsomehr du von irgendwelchen Astralgestalten redest umso sicherer kommst du zum psychiater.
    Womöglich wirst du religiös dadurch. Weil es wahrscheinlich helfen wird.
    Das ist der Moment indem deine Seele die Wahl hat. Erwache ich und tuhe etwas gegen all das.
    Oder schlaf ich weiter und jammere bis es aufhört.

    @Ywen so wird es dir auch gehen.
     
  3. Loirut

    Loirut Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2020
    Beiträge:
    226
    Alpträumer
    Hi.
    Ist das -was Enadierra beschreibt -für Dich eine Astralreise oder ein Traum?
    Für mich ein Traum.

    Enadierra
    -Fürchte Dich nicht von den Seelen aus den Träumen.
    Meine Traumdeutung wäre:
    Es war eher ein "unverarbeiteter Gedanke", daß eine "bestimmte Person" vielleicht nur das eine von Dir will.
     
  4. Alpträumer

    Alpträumer Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. März 2020
    Beiträge:
    678
    Es war keine Astralreise. Die Astralreise geschah schon bei ihm. Nur ganz unterbewusst.
    Es ist auch falsch zu glauben dass eine Astralreise nur dann statt findet wenn man selbst bewusst dort ist.
    Sobald man einen Astralkörper hat ist man quasi in beiden Seiten zugleich.
    Dort gibt es fast nur gefährliche Dinge für uns.
    Und dann hat man solche Wesen auf sich sitzen.
    Es ist leider so dass die meisten Bücher über Astralreisen gar keine sind.
    Es sind Bücher über das reisen ins eigene Bewusstsein. Über Meditation ist das möglich zu erreichen.
    Aber das ist eine ganz spezielle Art von Mensch und ist sehr selten.
    Bei den meisten sind es eben keine Reisen ins Bewusstsein sondern in die Gefühlsebene.
    (Astralebene)
    Du musst es dir so Vorstellen.

    Ein Gefühl, es muss nicht deines Sein. Dort wachst du auf. In diesem Gefühl. Und sobald du dort bist. Pumpst du das voll mit Bewusstsein.
    Weil Bewusstsein auf der Astralen Ebene so Rar ist und man dort quasi alles machen kann damit.
    Es setzt einfach alles um was ihm befohlen wird.
    Weil der Mensch von den Gefühlen gesteuert wird.
    Deswegen ist es dort sehr beliebt bei jedem Wesen.
    Solange kein Bewusstsein dort ist, passiert nicht viel, aber plötzlich können sie alles machen was sie wollen.
    Das führt dazu das gewisse Gefühlswelten extrem anwachsen können.
    Das bringt dem Menschen eine enorme Entwicklung. Entweder du erfährst den Himmel oder die Hölle oder vermutlich beides.
    Aber nur weil diese Geister in dir Gefühlswelten aktivieren und deaktivieren die vielleicht milliarden von Jahre alt sind.
    Gefühlswelten die so lange kein Bewusstsein mehr bekommen haben dass sie nahezu am Sterben sind.
    All das kann dir dort passieren. Das sind Wesen die davon davon Profitieren wenn dein Herz extrem viel Leid empfunden hat zb. Dieses Leid respektieren sie.
    Wärst du ohne Leid würden sie dich zerfetzen.

    Aber das ist was ganz anderes als die Bewusstseinsreise. Dort kann man diese Tollen „Astralreisen“ machen. Wo man alle möglichen guten Wesen trifft. Aber bedenke, denen geht es dort einfach gut im Bewusstsein. Aber das kann man nur durch gezielte Meditation erreichen.
    Das sind 2 Welten. Und dass was im Internet steht über Astralreisen, führt dich dorthin wo nur Leid existiert. Diese ganzen Übungen sind Sinnlos und bringen nur Leid.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Oktober 2020 um 15:08 Uhr
  5. Loirut

    Loirut Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2020
    Beiträge:
    226
    Dachte immer Astralreise beginnt an dem Ort wo man halt liegt? und seinen liegenden? Körper sehen kann.
    Das was Du beschreibst ist mir neu aber sehr schön und tiefsinnig erklärt. Danke.
    (hab vergessen zu zitieren- verzeih Alpträumer:))
     
  6. Alpträumer

    Alpträumer Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. März 2020
    Beiträge:
    678
    Werbung:
    Das ist nur der Optimalfall der da im Internet propagiert wird.

    Der wahrscheinlichste Fall ist eher, das sdu beim ersten mal von deinem Körper aus startest.
    Und ab da unkontrollierte AKEs hast. Weil du einfach nie wieder zu deinem Körper zurück gefunden hast. Der Astralkörper braucht dann immer wieder Bewusstsein von dir sonst würde er dort sterben, das würde sich für dich auch wie sterben anfühlen. Du würdest es mitbekommen wie dein Gefühlskörper stirbt.
    Der Astralkörper wandert also immer weiter und weiter. Er findet nicht mehr zurück.
    Stell dir vor. Du machst eine Astralreise startest zuhause. Gehst durch die Türe. Mit welcher Absicht? Dann nachdem du ein paar Km hinter dir hast. Wachst du auf. Du gehst nicht vorher zurück nach Hause richtig ?
    Genau das ist der Fehler gewesen.
    Und das ist auch wiederum nur ein Fall von unglaublich vielen Fehlern die dort passieren können.
    Ich weiss es so gut weil mir alle Fehler passiert sind die es gibt dort.
    Es ist fast so als währe es unmöglich dort nichts Falsch zu machen.
    Deswegen gibt es auch den Astralkörper und wenn man es richtig machen würde, würde man selbst dorthin niemals gehen sondern nur den Astralkörper als (Boten) zwischen den Welten haben.

    Du gehst doch niemals selbst in die Hölle und redest mit dem Teufel, du schickst jemand der das kann.
    Das währe ein guter Astralkörper. Der erträgt jedes Leid. Und kann es dirwkt unwandeln in ein lachen. Aber du selbst würdest irgendwann einfach nicht mehr können.
    Es ist auch so, was wollen die Leute dort?
    Dort wird das grosse Spiel gespielt.
    Gut und Böse. Der Kampf zwischen den Engeln der Hölle und des Himmels.
    Sie wollen im Prinzip in den Himmel und das ist dein Bewusstsein. Da kannst du selbst nicht mitspielen. Ja du bist dort ein Gott aber das wird nicht zugelassen. Du brauchst einen Astralkörper der durch Lektionen und Erfahrung über viele viele Leben an dem Spiel teilgenommen hat.
     
  7. Loirut

    Loirut Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2020
    Beiträge:
    226
    Ich lass mich da gerne überraschen:)
    Hmm. In den meisten Träumen (nicht als Kind) an die ich mich erinnern kann, weiss ich ganz genau dass ich träume. Also verwechsle ich da luzides mit den astralen? Oder ist das
    eins in der "nicht-standart"-Sprache?
     
  8. Alpträumer

    Alpträumer Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. März 2020
    Beiträge:
    678
    Träume in dem Sinn sind wieder was ganz anderes. Das sind Reisen ins Unterbewusstsein. Während Astralreisen in der Gefühlswelt stattfinden.
    Und Reisen in das Bewusstsein können fast nur über Meditation erreicht werden.

    Also nochmal.
    Träume = Unterbewusstsein
    Astral = Gefühlswelt
    Meditation = Bewusstsein

    Alles ist auch mehr oder weniger über die Schlafphase erreichbar ausser das Bewusstsein.
    Das Bewusstsein ist nur über eine tiefe Meditative Trance zu erreichen.

    Um Astralreisen zu machen musst du deine Einschlafphase modifizieren. Sodass du nicht mehr einschläfst. Sondern anstatt dessen eine Schlafparalyze erlebst und so womöglich in die Astrale Welt kommst.
    Dort ist dann jeder Gedanke jedes Gefühl ein Wesen.
    Wenn du dort bist und denkst. Platzierst du dort etwas. Egal was ist dort ein Wesen. Ist schwer zu erklären muss man selbst erlebt haben.
    Wen du etwas sagen willst. Dann würde da eine Sprechblase aus dir raus kommen die selbst ein Lebewesen ist. Diese Sprechblase würde dann das Umsetzen was du sagen wolltest. zB.
    Das ist so wirr und komplex.
    Wenn du Angst hast würde sofort ein Wesen vor dir erscheinen welches deine Angst symbolisiert.
    Diese Dinge haften dann an uns und versuchen Bewusstsein zu erlangen indem sie in der Schlafparalyze etwas machen. Meist nicht so angenehme Dinge. Weil durch angenehme Dinge wirst du nicht wach in der Schlafparalyze. Du erlebst sie einfach Unterbewusst. Aber aobald du schmerz oder ähnliches empfindest wirst du wach und dann bekommst dieses etwas Bewusstsein.

    Die Träume in dem Sinn sind was ganz anderes und nur sie allerwenigsten Träumen wirklich in die Traumwelten.
    Die meisten Träumen in das Unterbewusstsein.
    Die Traumwelten sind ähnlich der Astralen Welten nur herrschen dort ganz andere Gesetzmässigkeiten.
    Aber es gibt dort auch unzählige Wesen die uns dann stören.

    Ea ist natürlich alles auch eine Wunderbare Sache weil man die Existenz von Magie Und Wundern danach nicht mehr Leugnen kann aber es ist genauso auch eine schlimme Erfahrung für jeden.
    Nur die wenigsten bekommen die Wunder zu sehen, die meisten bekommen nur ihre eigenen Ängste und Gedanken präsentiert.
    Die Träume sind der Ort der Geheimnisse.
    Keiner der dort war wird darüber Berichten was er dort wirklich erlebt hat.
    Weil die Träume das nicht wollen.
    Darum gibt es auch so wenig wissen über diese Träume in der Welt, weil sie es einfach nicht wollen.
    Aber als Tip.
    Wenn du schaffst in dem Traum in dem du bewusst bist, so bewusst zu sein, dass du deinen Körper verlassen kannst. Dann kommst du in die Traumwelten. Dort wird dir dann erst das Ausmass der Spirituellen Realität bewusst.

    So ein Wesen Aus den Träumen muss quasi einmal von einem erwachten Menschen erschaffen werden. So erhält es überhaupt erst ein Bewusstsein. Und So kann es sich weiter entwickeln.

    Der nächste Schritt ist dann eben dass du so ein Wesen an dir haften hast weil du ihm Bewusstsein gegeben hast und es jetzt mehr will, wie eine Droge. Es will so schnell wie möglich so viel wie möglich davon um den grösstmöglichen entwicklungsschub durch dich zu bekommen.

    Es ist ein jämmerliches Spiel und du bist diesem als Mensch eigentlich fast unterworfen.
    Für eine gewisse Zeit zumindest.
    Wenn du Glück hast hört es irgendwann wieder auf und diese Geister lassen dich in Ruhe aber womöglich nicht.

    Das Problem ist, du denkst das findet alles nur in deinem Kopf statt.
    Das wird dir zum Verhängnis.
     
  9. Loirut

    Loirut Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2020
    Beiträge:
    226
    und zu welcher Kategorie steckt man dann "Luzid" rein?
    Bewusstsein in Unterbewusstsein mit oder ohne Gefühlswelt ?
    Ich schreibe Dich gleich über PN an. Das passt langsam hier(Thread) nicht mehr rein. :)
     
  10. Nordic Bursche 911 119

    Nordic Bursche 911 119 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2018
    Beiträge:
    1.102
    Werbung:
    Ich denke ich habe mal so etwas ähnliches erlebt, nur gab es bei mir keine Figur die mir schaden wollte. Ich bin schon öfter aus meinem Körper ausgetreten, habe aber dann weiter geträumt. Die Kulisse war in erster Linie immer anders, aber jedes mal wenn ich so etwas erlebt habe, habe ich ganz genau gemerkt, dass ich mich in meinem Zimmer befand. So welche Erlebnisse hatte ich nicht mitten in einer Traumphase, sondern immer ganz am Anfang, auch waren so welche Träume immer von kurzer Dauer. Immer wenn ich in einer bestimmten Position einschlafe, dann ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass ich eine Schlafparalyse bekomme. Bei so welchen Erlebnissen bin ich immer in so einer Position eingeschlafen, nur führte das dann nicht zu einer Schlafparalyse, sondern zu so einem Erlebnis.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - (Astralreisen)
  1. Enadierra
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    1.248

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden