1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Übersinnlich?

Dieses Thema im Forum "Jenseitskontakte und Erscheinungen" wurde erstellt von NinaWoh, 7. Dezember 2016.

  1. NinaWoh

    NinaWoh Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Dezember 2016
    Beiträge:
    2
    Ort:
    :-)
    Werbung:
    Hallo,
    ich weiss gar nicht so richtig wie oder wo ich jetzt anfangen soll.
    Ich hatte schon als Kind oft das Gefühl mit Seelen oder sowas in der Art zu kommunizieren.
    Das hat nie wirklich aufgehört, wird aber im Moment immer mehr. Es passiert mir im Alltag oft, dass ich an bestimmten Orten vorbei laufe und mir kalt wird und ich dann das Gefühl habe als drückt irgendetwas auf meine Brust. Früher waren Begegnngen wie oben erwähnt immer poitiv, nur selten hatte ich Angst. Mittlerweile wird das manchmal fast ein wenig beklemmend. Ich gehe dann nach Hause und habe das Gefühl ich nehme etwas mit. Nachts träume ich dann schlecht, bin nicht leicht zu wecken und habe am nächsten Tag das Gefühl dass ich nur mit ca der Hälfte der Energie in den Tag starte und bin wie getrieben, habe die ganze Zeit das Gefühl ich mss noch etwas erledigen, weiss aber nicht was. Der Druck auf meiner Brust lässt auch nicht nach. Oft träume ich von den Orten an denen das Gefühl angefangen hat, aber nicht aus dieser Zeit. Manchmal recherchiere ich und gelegentlich finde ich auch Informationen zu diesen Orten nd alte Bilder. Diese stimmen oft mit den Bildern aus meinem Traum überein.
    Dieser "Druck" geht dann nach ein paar Tagen wieder weg, kostet mich aber jedes Mal Kraft. Danach habe ich mnachmal ein sehr gtes Gefühl, manchmal jedoch auch ein furchtbar schlechtes Gewissen, dass ich aber nicht richtig begreifen und benennen kann.
    (Nein, ich bin definitiv NICHT depressiv!!!) Mit anderen Menschen kann ich diese Thematik nicht besprechen, ich hoffe hier kann mir jemand weiterhelfen, das Ganze erklären oder Tipps geben.
    Danke schonmal!
    N.
     
  2. göttliche

    göttliche Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2015
    Beiträge:
    1.074
    Ort:
    im Hegau
    Du musst es einfach annehmen und damit leben lernen.
    Als Kind wurde mir immer schlecht wenn ich darüber redete..
    irgendwann hab ich alles für mich behalten und wie eine Beobachter einfach von aussen zugesehen...
    die Umwelt wollte eh nicht wissen was ich zu sagen hatte .. es machte ihnen Angst.
     
    NinaWoh gefällt das.
  3. NinaWoh

    NinaWoh Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Dezember 2016
    Beiträge:
    2
    Ort:
    :-)
    Hi.
    Ja, da hast du Recht, vermutlich macht es der Umwelt wirklich einfach Angst.
    Danke für deine offenen Worte.
     
  4. Lincoln

    Lincoln Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2013
    Beiträge:
    24.598
    Werbung:
    Es gibt einen Film mit Jane Seymour. Für dieses Thema sehr empfehlsam. Tränen der Erinnerung
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen