1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Mein Geburtstag 6x6x6 und 2.2. - Todestag meiner Großväter

Dieses Thema im Forum "Numerologie" wurde erstellt von Simon Aquarius, 26. September 2019.

  1. Simon Aquarius

    Simon Aquarius Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. September 2019
    Beiträge:
    5
    Ort:
    BW / D
    Werbung:
    In meinem Geburtstag ist die 666 enthalten: 6x6x6 = 216 , welches in US-Datumsformat 2-16 ist, also Februar 16. Bin ich Satanist? Nein. Im Gegenteil, ich strebe eher danach, meinem Umfeld die göttliche Schöpfung näherzubringen, mindestens aber mal das Bewusstsein zu öffnen oder den Blick ins Universum. Aber dennoch besteht die Möglichkeit, daß hier bei mir dämonische Dinge geschehen, aber auch viele Erlebnisse die mit Liebesschwingung zu tun haben (ein paar Beispiele sind in meinem Blog aufgeführt). Ich könnte mir vorstellen, daß Dämonen interessiert daran sind, daß Menschen ein niedriges Bewusstsein haben und jeder, der das ändern will, wird attackiert?

    Übrigens: Wieso ist das Thema "Ausserirdische" für konservative Christen ein Tabuthema, etwas Dämonisches? Ich bin überzeugt davon, daß so ein Kontakt mit ultraintelligenten anderen Lebensformen eine Bereicherung wäre für die Menschheit! Speziell was die Energieversorgung betrifft. Z.b. zerstört Afrika immer mehr sein Klima indem die Bewohner exzessiv Bäume fällen, Holz verkokeln, daraus entsteht Versteppung der Landschaft, fehlende Wolkenbildung = Rückgang von Niederschlägen und aufgrund fehlenden Pflanzenwachstums Überflutungen wenn es mal regnet. Eine kostenlose oder freie Energieversorgung dank ausserirdischer Technik würde diese Probleme auf einen Schlag lösen. Aber dies nur nebenbei erwähnt. In Äthiopien tut sich immerhin vieles, da wurden in kurzer Zeit Millionen Bäume gepflanzt!

    Mir fiel auf daß meine beiden Großväter an einem 2.2 verstarben! Der erste 1987, der zweite väterlicherseits im hohen Alter von 96...von dem her war dies für mich "beruhigender", denn sollten höhere Mächte darauf Einfluss gehabt haben, kann man dennoch sagen, daß mit 96 die Zeit einfach reif war. Und es war ausgerechnet im Jahr 2016, welches mein Geb.datum abbildet Feb. 16...Botschaft von oben also? oder etwas Dämonisches?

    Desweiteren ist der 2.2. der Hochzeitstag meiner Mutter! Also durchaus ein schicksalhaftes Datum. Und die Krönung: der 2.2. ist der 33. Tag des Jahres! Und das wiederum ist das Hauptthema meines Blogs
    https://numerologie33.blogspot.com

    Dann fiel mir neulich auf, was in Johannes 2,22 steht: "Wer ist der Lügner, wenn nicht der, der da leugnet, daß Jesus sei der Christus? Der ist der Antichrist, der den Vater verleugnet und den Sohn."
    Also ausgerechnet in einem 222-Muster wird der Antichrist thematisiert! Aber eben auch gleichzeitig Jesus Christus...
    also es ist jedenfalls einiges verwirrend, aber ich stelle ja nur Fragen, denn konkrete Antworten habe ich nicht, was hier vorgeht. Aber ich denke, ein Mensch sollte besser neugierig und fragend durchs Leben gehen als ...allwissend und ignorant.

    Ich denke, die Kirchen verspielen eine Riesenchance, in dem sie das Thema "Ausserirdisches Leben" und "Numerologie" (=Mathematik) in den Bereich des Okkulten verbannen. Denn in der Numerologie verbergen sich einige Beweise für göttliche Schöpfung auf der Erde. Z.b. ist es doch kein Zufall, daß die menschliche Wirbelsäule aus exakt 33 Bandscheiben besteht...daß es 44 Chromosomen gibt (plus 2 x/y-Geschlechterchromosomen)....daß das Fußgelenk aus 33 Gelenken besteht, ein Wunderwerk der Statik (genau wie die Wirbelsäule) ohne daß wir nicht so in der Form aufrecht laufen könnten! Auch in der Natur verbergen sich mathematische "Wunder" https://www.was-darwin-nicht-wusste.de/wunder/mathematische-ueberraschungen.html

    Wie kann man nur glauben, Zahlen wären etwas dämonisches? Denn die Natur (=Schöpfung) steckt doch voller Mathematik, Physik, Chemie!! Als ob aus dem Chaos Leben entstehen könnte....absurd.....Ich kann mit einem Schlag beweisen, daß die Zahl 39 durchaus heilig ist, einfach indem ich darauf hinweise, daß die Erde der 3. Planet von 9 ist (in unserem Sonnensystem) oder indem in darauf hinweise, daß ein Kind im 9.Monat geboren wird als Drittes! (Mutter 1 + Vater 1 + Kind 1 = 3)

    PS:
    die goldene Zahl ist die 1,62 bzw. 1,6180339...
    also auch hier wieder das 3/9 Muster, sogar die 33
    Es gefällt mir natürlich desweiteren, daß 162 meine Geburtszahlen sind (16. Feb) bzw. 161 die meines Vaters (16. Jan)
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. September 2019
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden