Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Kommt es manchmal vor das, dass Ergebnis der Kartenlegung gar nicht mit der Realität übereinstimmt?

Dieses Thema im Forum "Skatkarten" wurde erstellt von Patricia10, 23. Juli 2019.

  1. Patricia10

    Patricia10 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juli 2019
    Beiträge:
    8
    Werbung:
    Hallo an alle die sich mit Kartenlegungen beschäftigen und sich hin und wieder die Karten legen oder legen lassen.

    Ich wollte mal von euch wissen wie sehr ihr euren Kartenbild vertraut und ob es auch manchmal gar nicht mit dem übereingestimmt hat was danach passiert ist?

    Ich bin am überlegen ob ich mir die Karten demnächst legen lasse aber habe da eher gemischte Gefühle weil ich wenig Erfahrung damit habe und mich nicht auf etwas versteifen möchte was vielleicht absolut nicht so ist.

    Wenn ihr jemand die Karten legt, bekommt ihr dann manchmal Feedback ob es dann auch wirklich so war oder nicht?

    Und mir ist egal welche Karten benutzt werden, es geht mir allgemein ums Kartenlegen.

    Danke für eure Antworten,

    Liebe Grüße,
    Patricia
     
  2. gleichmütig

    gleichmütig Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. August 2015
    Beiträge:
    2.282
    Hallo Patricia,

    die Karten können gedeutet werden. Angenommen du gehst an einem Tag mit derselben Frage zu drei Kartenlegern. Es kann sein, dass du drei ganz unterschiedliche Deutungen bekommst.
    Ebenso kann es einem gehen, der zu drei Ärzten geht. Auch die Ärzte deuten.
    Was bleibt dann?
    Du kannst darüber lachen.
    Und dich fragen, ob das, was hier als unser Leben gedeutet wird, tatsächlich die Realität ist.
     
    rumpeldipumpel gefällt das.
  3. Willow

    Willow Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2003
    Beiträge:
    1.869
    Karten können nicht nur gedeutet werden, sie können auch, ich nenn es mal vorsichtig - beeinflussen - und damit ist nicht die Selbsterfüllung einer Prophezeiung gemeint,
    wenn das Bild der Karten durch den Legenden in die Wirklichkeit getragen wird.
     
    rumpeldipumpel und Alfa-Alfa gefällt das.
  4. Patricia10

    Patricia10 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juli 2019
    Beiträge:
    8
    ah ja.. die Antwort hilft mir jetzt zwar nicht weiter .. aber ich verstehe was du meinst .. :D

    Das verstehe ich nicht ganz, meinst du vielleicht, dass man wenn man dem Kartenbild glaubt dann genau das oder etwas ähnliches automatisch in sein Leben zieht ?
     
    rumpeldipumpel gefällt das.
  5. gleichmütig

    gleichmütig Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. August 2015
    Beiträge:
    2.282
    :) Alles Gute für dich!
     
  6. Patricia10

    Patricia10 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juli 2019
    Beiträge:
    8
    Werbung:
    Dankeschön :) für dich auch
     
  7. Terrageist

    Terrageist Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2019
    Beiträge:
    2.443
    Hallo Patricia,
    ich denke mir, dass jeder der eine gewisse Verbindung dazu hat, auch etwas wahrnehmen oder deuten kann. Jedoch musst du selbst immer diejenige sein, die "es" interpretiert. Vielleicht ähnlich wie bei Träumen. Entweder sind sie eher symbolisch oder genau wortwörtlich, oder sie spiegeln einfach Gefühle wieder.
    Was im Verborgenen in der Luft liegt, spürt ein Kartenleger, oder ein "Wahrsager" anderer Art irgendwie auf in Kommunikation mit seinem Inneren, wobei Karten, Runen und Ähnliches eher als Werkzeug dienen oder Vehicel bzw. "Medium".
    Nichts davon muss "wortwörtlich" eintreffen, aber "Richtungen" die in "der Luft liegen" deuten sich an.
    Davon abhängig sollte man sich wohl nicht machen. Besser ist es wohl, wenn du eine eigene "Resonanz" fühlst, ob etwas "wahr" ist oder nicht, und die Hinweise verstehst, die es dir geben will.
    Anders kann ich das nicht ausdrücken, bin auch keine Kartenlegerin, ist halt, wie ich es sehen würde. :)
     
  8. SusiQ19

    SusiQ19 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. April 2019
    Beiträge:
    315
    Ich finde es mittlerweile nur mehr bei Entscheidungshilfen oder potentiellen Mutmaßungen gut.
    Zb Wenn man 2 jobangebote hat, oder was ist die Wurzel des Konflikts, oder konkrete Fragen....
     
    rumpeldipumpel gefällt das.
  9. Hedonnisma

    Hedonnisma Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    26.732
    Die Einzelkarten stimmten mehr und mehr - zumindest in der Lernphase als Tageskarte ( n ), um die (eigenen) Bilder kennen zu lernen.
    Das große Kartenbild musste sich ab und an meiner Fantasie bzw. meiner Sprache beugen - letztlich war es aber spannend und auch oft stimmig. Ab und an sogar für mich selbst überraschend exakt.
     
    flimm und Tirolermadl gefällt das.
  10. Willow

    Willow Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2003
    Beiträge:
    1.869
    Werbung:
    Es ging mir um den Kartenleger, der, wenn Befähigt, die in den Karten gelegten Ereignisse erst möglich macht, ob du daran glaubst oder nicht, spielt dabei eher erstmal eine sekundäre Rolle.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden